„Brot und Spiele“: Antikes Open-Air-Spektakel im Ersten

    Neue Samstagabend-Show mit Matthias Opdenhövel

    "Brot und Spiele": Antikes Open-Air-Spektakel im Ersten – Neue Samstagabend-Show mit Matthias Opdenhövel – Bild: WDR/Thomas Leidig
    Matthias Opdenhövel

    Das Erste lädt ein zum antiken Open-Air-Spektakel: In der neuen Samstagabendshow „Brot und Spiele“ treten Prominente in historischen Wagenrennen und Gladiatorenkämpfen gegeneinander an. Nebenbei will die ARD Wissenswertes aus dem alten Rom vermitteln.

    Nach „Opdenhövels Countdown“ wurde „Brot und Spiele – Das große Geschichts-Spektakel“ bereits Anfang des Jahres als zweites Showformat für den von ProSieben abgeworbenen Neuzugang Matthias Opdenhövel angekündigt. Die Kulisse für das dreistündige Open-Air-Event bildet der Archäologische Park des Landschaftsverbands Rheinland in Xanten, der insbesondere wegen seines Amphitheaters bekannt ist. Zur Live-Übertragung im Ersten werden dort am 7. Juli (20.15 Uhr) rund 3000 Zuschauer erwartet. Produziert wird die Show von Brainpool im Auftrag des federführenden WDR.

    Unter freiem Himmel treten zwei prominent besetzte Mannschaften in Legionärskluft gegeneinander an. Die Promis schießen mit Katapulten, erlernen die hohe Kunst des römischen Tempelbaus und helfen den Archäologen bei ihren Ausgrabungen. Kraft, Wissen und Geschicklichkeit spielen eine Rolle. Dabei soll den Zuschauern auf spielerische Weise Wissen über den Alltag der Römer vermittelt werden. Nach zehn Spielrunden bietet das abschließende große Wagenrennen in bester „Ben Hur“-Traditition den Höhepunkt des Abends. Die Häupter der Sieger werden mit einem Lorbeerkranz geschmückt.

    „Jahrelang habe ich mich gefragt, warum ich eigentlich das große Latinum gemacht habe“, sagt Matthias Opdenhövel. „Jetzt habe ich endlich die Bestimmung dafür gefunden. Wer jetzt aber befürchtet, ich würde auf Latein moderieren, braucht sich keine Sorgen zu machen. Außer ‚Alea iacta est‘ ist nicht viel hängengeblieben.“

    24.05.2012, 17:17 Uhr – Michael Brandes/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Jediklaus am 25.05.2012 19:09 via tvforen.de

      Halt Sommerlochprogramm für den Samstagabend :o)
      • DHahne am 25.05.2012 20:05 via tvforen.de

        Opdenhövels Countdown gefällt mir sehr gut, weitaus besser als z.b. die Pilawa-Shows. Hat aber-leider- wenig Zuschauer und wird wohl bald abgesetzt. Dieses neue Show-Konzept hört sich für mich langweilig an.
    • Waders am 25.05.2012 19:06 via tvforen.de

      Wer will das sehen? Und das auch noch mit dem Moderator?

      Gruß Waders
      • Grayson Louder am 25.05.2012 18:41 via tvforen.de

        Ich will es mal so ausdrücken ; immer noch besser als eine Reality-Koch-und
        Castingshow,nicht zu vergessen diese Talk-und Gerichtsschund.

        weitere Meldungen