„Böhmi brutzelt“: Jan Böhmermann kocht mit Promis

    Frühere „Neo Magazin Royale“-Rubrik wird ZDFneo-Format

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 10.06.2021, 14:15 Uhr

    „Böhmi brutzelt“ mit Jan Böhmermann und Gästen – Bild: ZDF/Ben Knabe
    „Böhmi brutzelt“ mit Jan Böhmermann und Gästen

    Das „ZDF Magazin Royale“ befindet sich derzeit in der Sommerpause. Aktiv ist Moderator Jan Böhmermann dennoch – und das nicht nur auf Twitter. Derzeit wird in Köln die neue Sendung „Böhmi brutzelt“ produziert. Unter diesem Namen gab es bereits zu „Neo Magazin Royale“-Zeiten eine unregelmäßige Rubrik, die nun als eigenes Format ausgekoppelt wird. Vorerst sechs Ausgaben wird es geben, für die auch schon die Ausstrahlungstermine feststehen: Zu sehen sind sie ab dem 24. Juli samstags um 19:45 Uhr bei ZDFneo. Jeweils einen Tag zuvor wird die aktuelle Folge freitags ab 10 Uhr in der ZDFmediathek bereitgestellt.

    In „Böhmi brutzelt“ lädt Jan Böhmermann jeweils einen prominenten Gast aus Popkultur, Wissenschaft oder Journalismus an den Küchenherd, um gemeinsam zu kochen, zu essen und zu plaudern. Dabei wählt jeder Gast sein eigenes Gericht aus, ein zweites steuert Böhmermann selbst bei: Ich werde kochen, was ich kochen kann. Das ist nicht viel, denn ich bin ja zum Glück kein Profi, sondern nähere mich Kochen lieber von der praktischen Seite. Ich freue mich auf die Lieblingsgerichte meiner Gäste, und ich interessiere mich einfach dafür, wer was warum gerne kocht und isst, so der Moderator.

    In der Sendung geht es Böhmermann „ums Persönliche“: Haben seine Gäste ein besonderes Verhältnis zum Kochen und Essen? Steckt eine Geschichte hinter ihren Lieblingsgerichten, mit denen sie Erinnerungen verbinden? Als Gäste empfängt er Moderatorin Aminata Belli, „Let’s Dance“-Jurorin Motsi Mabuse, Wissenschaftsjournalistin und ZDF-Moderatorin Mai Thi Nguyen-Kim, Starpianist Igor Levit, Entertainer Riccardo Simonetti sowie Rapper und Musikproduzent Xatar.

    „Böhmi brutzelt“ wird im Auftrag von ZDFneo von Unterhaltungsfernsehen Ehrenfeld produziert. Jan Böhmermann produziert mit Alexander Hesse selbst. Als Executive Producerin zeichnet Julia Thiel verantwortlich, Creative Producer ist Constantin Stimmer, Producerin ist Julia Michel.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Für den Müll wollen die ÖR also mehr Geld, alles klar. Na, die Gästeliste passt ja ideologisch auch toll zum Gastgeber.
      • am

        Ausgelutsches Kochen. Will keiner mehr sehen.

        weitere Meldungen