„Betty in New York“ verliert Sendeplatz am Nachmittag

    Enttäuschende Quoten für US-Version von „Verliebt in Berlin“

    Glenn Riedmeier – 08.10.2020, 14:34 Uhr

    „Betty in New York“

    Als eines der Highlights kündigte sixx auf seiner diesjährigen Programmpräsentation die Serie „Betty in New York“ an. Hierbei handelt es sich um eine US-amerikanische Telenovela, die auf dem kolumbianischen Serienhit „Yo soy Betty, la fea“ basiert, der hierzulande bereits vor vielen Jahren als „Verliebt in Berlin“ mit Alexandra Neldel adaptiert wurde. Seit Ende Juli will sixx nun mit dieser US-Variante punkten, die bisher jedoch nur auf geringeres Interesse stieß. Aus diesem Grund zieht der Sender jetzt Konsequenzen.

    Ursprünglich war „Betty in New York“ am Vorabend um 18:25 Uhr zu sehen, doch aufgrund enttäuschender Einschaltquoten mit unter 1 Prozent Marktanteil in der jungen Zielgruppe wurde die Serie Mitte September auf 14:40 Uhr verlegt. Aufgrund von überschaubaren Reichweiten um die 30.000 Zuschauer verliert Betty ab der kommenden Woche nun auch diesen Sendeplatz im Nachmittagsprogramm und muss sich stattdessen mit einer Ausstrahlung am Vormittag begnügen. Die Deutschlandpremieren wandern ab dem 12. Oktober auf 11:25 Uhr – zuvor wird jeweils um 10:30 Uhr noch einmal die Folge vom Vortag wiederholt.

    Durch diese Verschiebung ergeben sich bei sixx ab der kommenden Woche zusätzliche Programmänderungen im Daytime-Line-Up. So verschieben sich etwa die Startzeiten der Serien „Royal Pains“ und „Gilmore Girls“.

    sixx-Tagesprogramm ab 12. Oktober:

    • 7:45 Uhr „Total Dreamer“
    • 8:40 Uhr „Anna und die Liebe“
    • 9:10 Uhr „Anna und die Liebe“
    • 9:40 Uhr „Verliebt in Berlin“
    • 10:05 Uhr „Verliebt in Berlin“
    • 10:30 Uhr „Betty in New York“ (Wdh.)
    • 11:25 Uhr „Betty in New York“
    • 12:15 Uhr „Royal Pains“ (Wdh.)
    • 13:10 Uhr „Royal Pains“
    • 14:05 Uhr „Gilmore Girls“
    • 14:55 Uhr „Gilmore Girls“
    • 15:50 Uhr „Charmed – Zauberhafte Hexen“ (Wdh.)
    • 16:40 Uhr „Charmed – Zauberhafte Hexen“ (Wdh.)
    • 17:35 Uhr „Charmed – Zauberhafte Hexen“
    • 18:25 Uhr „Charmed – Zauberhafte Hexen“
    • 19:20 Uhr „Grey’s Anatomy“

    „Betty in New York“ erzählt von der jungen, intelligenten, aber etwas schüchternen Mexikanerin Beatriz Aurora Rincón, genannt Betty, die in New York City lebt und in der Modebranche ihr Glück sucht. Jedoch wird Betty in dieser doch sehr oberflächlichen und intriganten Welt für ihre eher unscheinbare Erscheinung täglich verspottet und gedemütigt, weil ihr der richtige Stil völlig fehlt. Zum Trotz ihrer Kollegen ist die junge Frau mehr als bereit, sich nicht unterkriegen zu lassen. Zumal sie sich auch noch in ihren Chef Armando verliebt, der jedoch kein Auge für sie hat.

    In den Hauptrollen der 123-teiligen Telenovela mit dem Originaltitel „Betty en NY“ sind Elyfer Torres als Betty und Erick Elias als ihr Chef Armando Mendoza zu sehen, nebst Sabrina Seara, Aarón Díaz und César Bono in weiteren Rollen. Die Serie wurde für den spanischsprachigen US-Sender Telemundo produziert und dort zwischen Februar und August 2019 ausgestrahlt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen