„Berlin Station“: Neuer Trailer zur dritten Staffel

    Spionage-Thriller kehrt in dieser Woche auf Netflix zurück

    "Berlin Station": Neuer Trailer zur dritten Staffel – Spionage-Thriller kehrt in dieser Woche auf Netflix zurück – Bild: EPIX
    „Berlin Station“ startet am Mittwoch in die dritte Staffel

    Am Sonntag feierte die dritte Staffel von „Berlin Station“ beim US-Sender Epix ihre Premiere. Ab Mittwoch werden die zehn neuen Folgen dann auch hierzulande bei Netflix in wöchentlichem Turnus veröffentlicht. Einen Vorgeschmack auf die Rückkehr des Spionagedramas bietet nun ein neuer Trailer, in dem Fans auch einen Blick auf den Neuzugang James Cromwell werfen können.


    „Berlin Station“ ist eine Außenstelle der CIA, der vor allem in Tagen des Kalten Kriegs besondere Bedeutung zukam. Dieser vergangen geglaubte Konflikt scheint sich nun in den neuen Folgen wieder dramatisch zuzuspitzen. Die Handlung der dritten Staffel ist über elf Tage hinweg angesiedelt. In denen müssen Valerie Edwards (Michelle Forbes) und ihr Team die mit Spannungen überladene Beziehung zwischen Russland und den USA sowie deren NATO-Alliierten retten.

    Erneut Teil des Hauptcasts sind neben Forbes auch Richard Armitage, Richard Jenkins, Rhys Ifans, Leland Orser, Ashley Judd und Keke Palmer. „Six Feet Under“-Veteran James Cromwell verkörpert den ehemaligen CIA-Angenten Gilbert Dorn und auch Ismael Cruz Córdova ist als Rafael Torres neu mit an Bord.

    Auch hinter den Kulissen hat eine Veränderung stattgefunden. Jason Horwitch („House of Cards“) fungiert als neuer Showrunner, während Brad Winters, der die Position in den bisherigen Staffeln ausfüllte, die Serie verlassen hat. Produziert wurden die neuen Folgen erstmals in Budapest.

    03.12.2018, 12:06 Uhr – Ralf Döbele/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen