„Batwoman“: Zweite Staffel feiert kurzfristig Deutschlandpremiere

    Prime Video nimmt 18 neue Folgen ins Angebot

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 14.09.2021, 20:00 Uhr

    Javicia Leslie als Ryan Wilder im Batsuit in „Batwoman“ – Bild: The CW
    Javicia Leslie als Ryan Wilder im Batsuit in „Batwoman“

    Fans von „Batwoman“ warten schon seit längerer Zeit (un)geduldig auf den Start der zweiten Staffel der Comic-Adaption in Deutschland. Nun hat Prime Video kurzfristig und außerhalb seiner üblichen Monatsankündigungen bekannt gegeben, dass es am 15. September endlich so weit sein wird – direkt um Mitternacht werden die neuen Episoden für Prime-Kunden zugänglich.

    Nachdem Prime Video seinerzeit die erste Hälfte der ersten Staffel frühzeitig veröffentlicht hatte und den zweiten Teil später nachreichte, mussten die Fans nun bei Staffel zwei länger warten – dafür werden alle 18 Episoden der Staffel nun auf einen Schlag veröffentlicht.

    In den USA wurde schnell nach dem Ende der ersten Staffel bekannt, dass die bisherige Hauptdarstellerin Ruby Rose nach der ersten Staffel die Serie im Einverständnis mit den Produzenten verlassen hatte (fernsehserien.de berichtete) – damit lässt auch ihre Figur Kate Kane den Batsuit hinter sich. Als Nachfolgerin wurde Javicia Leslie engagiert, die in der zweiten Staffel dann auch eine andere junge Frau namens Ryan Wilder spielt, die sich das „Kostüm“ (beziehungsweise den Kampfanzug) überstreift.

    Über die neue Hauptfigur wurde auch in den USA schon vorab verkündet: Ryan verbrachte mehrere Jahre als Drogenkurier und lief dabei nicht nur vor dem GCPD, sondern auch vor ihrem eigenen Schmerz davon, den sie versuchte, mit schlechten Angewohnheiten zu betäuben. Inzwischen lebt Ryan, die offen lesbisch ist, alleine mit einer Zimmerpflanze in ihrem Van. Sie ist die gefährlichste Art von Kämpferin: kraftvoll und höchst begabt, aber auch äußerst undiszipliniert.

    Wie und warum die Figur Kate Kane aus der Handlung aussteigt, wie Ryan Wilder an den Batsuit kommt und wie sich Ryan und Kates bisheriges Team aus Luke Fox (Camrus Johnson) und Mary Hamilton (Nicole Kang) vereint, wird in der neuen Staffel gezeigt. Daneben auch, wie es mit Sophie Moore (Meagan Tandy) und Jacob Kane (Dougray Scott) sowie den Crows weitergeht, und vor wem selbst Alice (Rachel Skarsten) Angst hat.

    In den USA wurde „Batwoman“ frühzeitig für eine dritte Staffel verlängert. Die wird dort bei The CW – zusammen mit der siebten Staffel „Legends of Tomorrow“ – ab dem 13. Oktober 2021 ausgestrahlt. Im deutschen Free-TV lief die erste Staffel von „Batwoman“ bei sixx. Ob und wann es hier weitergeht ist noch nicht bestätigt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Gefällt mir deutlich besser als Gotham die Serie. Aber so viel irrationales Verhalten, Logikfehler und Aktivismus machen es einem teils nicht leicht so richtig Freude daran zu finden.
      • am

        schon morgen wow das ist echt eine tolle nachricht :)

        weitere Meldungen