[UPDATE 2] „Barry“: Dritte Staffel kurz nach Weltpremiere bei Sky

    Trailer zu den acht neue Folgen mit Bill Hader als schauspielendem Killer

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 19.05.2022, 09:28 Uhr (erstmals veröffentlicht am 16.03.2022)

    Bill Hader als „Barry“ – Bild: HBO
    Bill Hader als „Barry“

    Wenn in den USA am 24. April die dritte Staffel der Dramedy „Barry“ an den Start geht, können Originaltonfans sich über einen schnellen Import durch Sky freuen. Nutzer deutscher Synchronfassungen müssen sich hingegen wohl noch etwas länger gedulden.

    UPDATE: Sky hat nun den Termin für die lineare Ausstrahlung der dritten Staffel von „Barry“ auf Sky Comedy bestätigt: Ab dem 6. Juli wird die Staffel immer mittwochs ab 23:40 Uhr in Doppelfolgen ausgestrahlt.

    BISHER: Genauer gesagt stellt Sky über seine On-Demand-Angebote Sky Ticket und Sky Q die neuen Folgen im Originalton jeweils unmittelbar nach der US-Premiere zur Verfügung, also (wegen der Zeitverschiebung) ab den frühen Morgenstunden des 25. April im wöchentlichen Rhythmus. Die Ausstrahlung der Synchronfassung soll voraussichtlich im Sommer bei Sky Comedy erfolgen, die Folgen werden dann natürlich auch wieder on Demand zur Verfügung gestellt.

    BISHER: Im Zentrum steht der ehemalige Soldat und zum Auftragskiller gewordene Barry Berkman (Bill Hader), der sich in einer Lebenskrise befindet. Als er schließlich bei einem Auftrag einen Möchtegern-Schauspieler in Los Angeles ermorden soll, stolpert Barry versehentlich in einen Schauspielkurs – und findet Gefallen daran. Allerdings will sein altes Leben ihn nicht loslassen, insbesondere sein „Manager“ Monroe. Während Barry auf der Bühne seine neue Berufung gefunden hat, muss er seinen Auftraggeber bei Laune halten, denn man steigt nicht so einfach aus dem Metier aus. Fortan muss Barry stets zwischen der Schauspielerei und dem Morden hin und her pendeln, was oftmals zu Problemen und tragischen Verwicklungen mit nicht selten komischen Situationen führt.

    In weiteren Hauptrollen sind Stephen Root, Sarah Goldberg, Anthony Carrigan, Henry Winkler und Sarah Burns zu sehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen