„Bares für Rares“: ZDF kündigt neue Primetime-Specials an

    Zweimal wird wieder zur besten Sendezeit getrödelt

    Dennis Braun – 17.04.2018, 08:51 Uhr

    „Bares für Rares – Deutschlands größte Trödel-Show“: Horst Lichter (r.) mit Experte Sven Deutschmanek

    Am Nachmittag sorgt „Bares für Rares“ im ZDF nach wie vor für sensationelle Quoten, daher darf demnächst auch wieder zur besten Sendezeit getrödelt werden. Am 31. Mai sowie am 12. Juli um 20:15 Uhr sind zwei weitere Specials von „Deutschlands größter Trödel-Show“ zu sehen. Sieben Händler, darunter die bekannten Ludwig „Lucki“ Hofmaier, Susanne Steiger, Walter „Waldi“ Lehnertz und Fabian Kahl, und vier Experten begutachten darin wie gehabt die Schätzchen der Besitzer.

    Unter ihnen sind auch wieder Prominente wie Andy Borg, der seine 100 Jahre alte Fotokamera höchstbietend veräußern möchte. Wie wird Experte Sven Deutschmanek dieses Stück einschätzen? Am 15. Juni vergangenen Jahres zeigte das ZDF erstmals eine extralange Primetime-Version seines Leuchtturm-Formats aus Schloss Ehreshoven. Die Quoten fielen mit 6,38 Millionen Zuschauern und 23,8 Prozent fantastisch aus. Die beiden weiteren Ausgaben kratzten immerhin an der 6-Millionen-Marke, weshalb die Mainzer verkündeten, „Bares für Rares“ künftig viermal pro Jahr um 20:15 Uhr zu zeigen. Steven Gätjen, der noch in den ersten beiden Specials an der Seite von Horst Lichter die Show präsentierte, ist übrigens nicht mehr mit dabei.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Ja, beim Mercedes hat man übertrieben:
      Die Verhandlung scheitert bei € 95t wegen mickriger € 5t, obwohl so ein 190 SL beim Oldtimerhändler für € 120t über die Theke geht. Und dann ist ausgerechnet Susanne Höhchstbietender, deren Aktivitäten am weitesten vom Auto entfernt sind. Wolfgang ist immerhin gelernter Werkzeugmacher und Waldi hat einen Granada in der Garage stehen ... .
      • am via tvforen.demelden

        kleinbibo schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > Ja, beim Mercedes hat man übertrieben:
        > Die Verhandlung scheitert bei € 95t wegen
        > mickriger € 5t, obwohl so ein 190 SL beim
        > Oldtimerhändler für € 120t über die Theke
        > geht. Und dann ist ausgerechnet Susanne
        > Höhchstbietender, deren Aktivitäten am weitesten
        > vom Auto entfernt sind.

        Es sollte der Eindruck erweckt werden, Sssusssanne wolle den Wagen für sich selbst haben. Aber das ist natürlich Unsinn. Niemand kauft ein Auto für fast 100.000 Euro, das da einfach mal so vor ihm steht. Wie gesagt, diese dumme Nummer hat mir die Sendung endgültig verleidet.

        Das war aber letztlich auch nur der berühmte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. Ich hatte mich eigentlich schon lange mehr über die Sendungen geärgert als mich davon unterhalten gefühlt und mich wohl einfach daran sattgesehen, weil das Gros der einzelnen Ausgaben einfach immer wieder das Gleiche ist, insbesondere die Sprüche und das Getue von Horst Lichter. Das eigentlich Interessante, nämlich hier und da mal ein wirklich kurioser o. ä. Artikel, ist in Relation dazu zur Kleinigkeit und Nebensache verkommen. Dafür mag ich ich einfach nicht mehr so viel Zeit hergeben.
      • am via tvforen.demelden

        kleinbibo schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > Ja, beim Mercedes hat man übertrieben:
        > Die Verhandlung scheitert bei € 95t wegen
        > mickriger € 5t, obwohl so ein 190 SL beim
        > Oldtimerhändler für € 120t über die Theke
        > geht.
        Der Wagen hat vorne und hinten Unfallschäden gehabt.

        > Und dann ist ausgerechnet Susanne
        > Höhchstbietender, deren Aktivitäten am weitesten
        > vom Auto entfernt sind. Wolfgang ist immerhin
        > gelernter Werkzeugmacher und Waldi hat einen
        > Granada in der Garage stehen ... .

        Bei diesem Wert muss man einen Käufer an der Hand haben oder im Kopf.
        Susanne wollte doch den Wagen für sich selber haben.
      • am via tvforen.demelden

        Zoppo_Trump
        >Es sollte der Eindruck erweckt werden, Sssusssanne wolle den Wagen für sich selbst haben. Aber das ist natürlich Unsinn. Niemand kauft ein Auto für fast 100.000 Euro, das da einfach mal so vor ihm steht. Wie gesagt, diese dumme Nummer hat mir die Sendung endgültig verleidet.>

        Bei gravierenden Mängel kann man das Auto zurückgeben.

        Bei diesem Preis gibt es bestimmt auch einen Vertrag, die eine externe Ueberprüfung zulässt.
    • am via tvforen.demelden

      dass ich den Horst Lichter nicht austehenn kann, sei mal dahin gestellt, aber dass die Produktionsfirma den Leuten, die dort etwas anbieten wollen, so schlimme Knebelverträge aufdrückt, mit Verschwiegenheitsklausel usw.. mannomann ..

      Hier ein interessanter Bericht dazu

      https://baresrareszdf.wordpress.com/2016/03/10/bares-fuer-rares-horst-lichter-waldi-eifel/comment-page-1/
      • am via tvforen.demelden

        Ich muss sagen, dass ich die Sendung inzwischen nicht mehr gucke, weil die Mechanismen (sprich der "Beschiss") einfach zu durchschaubar geworden ist.

        So richtig verdorben hat mir den Spaß das jüngste Primetime-Special: Die Nummer mit dem Oldtimer war so schlecht inszeniert, dass sie einfach nur noch peinlich war. Aber auch den Auftritt der "Promis" Bill und Margie Mockridge fand ich so unangenehm, dass es mir fast kalt den Rücken runterlief.

        Lichter ist für mich so ein Mann, den hat man als Koch immer mal gern gesehen in einschlägigen Sendungen, weil er ein lustiges Pendant war - aber man hat sich an ihm auch schnell sattgesehen. Alles andere kann er leider nicht so gut, wie er glaubt (und andere es wohl auch tun, sonst würde man ihn ja nicht ranlassen.) Und so schlau, wie er selbst meint, redet er dann halt auch nicht daher, wenn er etwa übers Leben spricht. Vieles davon ist eher dumm und peinlich.

        Dem ZDF kann man letztlich keinen Vorwurf machen: Wenn Millionen Zuschauer die Sendung am Nachmittag sehen wollen und immer wieder mal ein einschlägiger Quotenrekord purzelt, wäre man schön blöd, das Ding nicht in der Quantität weiterlaufen zu lassen.
      • am via tvforen.demelden

        Zoppo_Trump
        >Die Nummer mit dem Oldtimer war so schlecht inszeniert, dass sie einfach nur noch peinlich war.>

        Was war daran peinlich?
        Magst du es näher erläutern.

        Randbemerkung:
        Peinlich und fremdschämen sind wieder stark im Kommen hier.
      • am via tvforen.demelden

        tiramisusi
        >...so schlimme Knebelverträge aufdrückt, mit Verschwiegenheitsklausel usw.. mannomann ..

        Was ich im link gefunden habe:
        "....Tja, bei Teilnahme an dieser Show wird man zur Verschwiegenheit verpflichtet. Aus welchem Grund?..."

        Dazu müsste man lesen, was wirklich darin steht, um nicht so vorschnell zu urteilen, tiramisusi.
        Eventuell wird man zur Verschwiegenheit verpflichtet bis die Sendung ausgestraht wurde.
        Das würde sehr stark Sinn sind.
      • am via tvforen.demelden

        tiramisusi schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > dass ich den Horst Lichter nicht austehenn kann,
        > sei mal dahin gestellt, aber dass die
        > Produktionsfirma den Leuten, die dort etwas
        > anbieten wollen, so schlimme Knebelverträge
        > aufdrückt, mit Verschwiegenheitsklausel usw..
        > mannomann ..

        Aus dem ominösen Enthüllungsbericht habe ich, dass das ZDF es tatsächlich wagt, eine Sendung ordentlich vorzubereiten, anstatt darauf zu hoffen, dass zufällig eine gute Sendung dabei heraus kommt, wenn jeder Volldepp da antanzen kann.

        Außerdem habe ich gelernt, dass es bereits zu einem Knebelvertrag gehört, wenn Teilnehmer einer Sendung Stillschweigen über Inhalte behalten müssen, damit die Sendung noch ausgestrahlt werden kann und Quoten bringt.

        Und ein paar Leute zu engagieren, die im Hintergrund Schlange stehen, ist natürlich auch ein riesiges Verbrechen.

        Und erst der Fragebogen. Wie kann man es nur wagen den Leuten ein paar Hintergrundfragen zu stellen? Das ist natürlich genauso frevlerisch, wie eine fundierte Expertise, für die die Experten vorher bereits Infos sammeln.
      • am via tvforen.demelden

        faxe61 schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > Zoppo_Trump
        > >Die Nummer mit dem Oldtimer war so schlecht
        > inszeniert, dass sie einfach nur noch peinlich
        > war.>
        >
        > Was war daran peinlich?
        > Magst du es näher erläutern.

        Am besten selber gucken und urteilen. Die Abendsendung vom 12. Juli steht noch bis Mitte Oktober auf der Seite des ZDF zum Abruf bereit.
      • am via tvforen.demelden

        Ich habe sie schon lange gesehen, deswegen meine Frage, Zoppo_Trump.
      • am via tvforen.demelden

        Kate schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > tiramisusi schrieb:
        > --------------------------------------------------
        > -----
        > > dass ich den Horst Lichter nicht austehenn
        > kann,
        > > sei mal dahin gestellt, aber dass die
        > > Produktionsfirma den Leuten, die dort etwas
        > > anbieten wollen, so schlimme Knebelverträge
        > > aufdrückt, mit Verschwiegenheitsklausel usw..
        > > mannomann ..
        >
        > Aus dem ominösen Enthüllungsbericht habe ich,
        > dass das ZDF es tatsächlich wagt, eine Sendung
        > ordentlich vorzubereiten, anstatt darauf zu
        > hoffen, dass zufällig eine gute Sendung dabei
        > heraus kommt, wenn jeder Volldepp da antanzen
        > kann.
        >
        > Außerdem habe ich gelernt, dass es bereits zu
        > einem Knebelvertrag gehört, wenn Teilnehmer einer
        > Sendung Stillschweigen über Inhalte behalten
        > müssen, damit die Sendung noch ausgestrahlt
        > werden kann und Quoten bringt.
        >
        > Und ein paar Leute zu engagieren, die im
        > Hintergrund Schlange stehen, ist natürlich auch
        > ein riesiges Verbrechen.
        >
        > Und erst der Fragebogen. Wie kann man es nur wagen
        > den Leuten ein paar Hintergrundfragen zu stellen?
        > Das ist natürlich genauso frevlerisch, wie eine
        > fundierte Expertise, für die die Experten vorher
        > bereits Infos sammeln.



        😁😁.

        Tja , läuft unter der Rubrik : " Skandalöse Enthüllungen , .....viel Lärm um nichts " .....
      • am via tvforen.demelden

        Beim TV muss natürlich alles durchgeplant sein, das ist normal.
        Mir fällt es bei Bares für Rares aber mittlerweile auch extrem auf, wie unrealistisch diese Sendung rüberkommt. Da muss man eben entscheiden, ob man sich unterhalten lassen will, oder sich darüber aufregen möchte, daß man etwas vorgegaukelt bekommt.
      • am via tvforen.demelden

        Wer denkt, dass die sog. „Bares-für-Rares-Experten“ alle Zahlen, Daten, Fakten (ZDF) zu einem Gegenstand abrufbereit im Kopf haben, der sollte wissen, dass dem keineswegs so ist. Den Experten steht genug Zeit zur Verfügung, um sich über Historie, Herkunft, etc. einer Sache/Rarität zu informieren.

        *lol* Eine Wahnsinns-Enthüllung. Mit ein bisschen gesundem Menschenverstand hätte man sich das allerdings auch denken können.
      • am via tvforen.demelden

        Spoonman schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > Wer denkt, dass die sog.
        > „Bares-für-Rares-Experten“ alle Zahlen,
        > Daten, Fakten (ZDF) zu einem Gegenstand
        > abrufbereit im Kopf haben, der sollte wissen, dass
        > dem keineswegs so ist. Den Experten steht genug
        > Zeit zur Verfügung, um sich über Historie,
        > Herkunft, etc. einer Sache/Rarität zu
        > informieren.
        >
        > *lol* Eine Wahnsinns-Enthüllung. Mit ein bisschen
        > gesundem Menschenverstand hätte man sich das
        > allerdings auch denken können.

        Wobei die Experten von "Kunst und Krempel" sich natürlich auch vorab
        informiert haben, es kommt oft auf kleine Details an, die kann kein
        Experte der Welt alle im Kopf haben, und vor laufender Kamera Kataloge
        durchwühlen geht nicht.
      • am via tvforen.demelden

        Ok...bisher habe ich die Reihe noch regelmäßig geguckt, aber mit diesem Thread habt ihr mir nun auch den letzten Spaß daran verdorben. :-)
      • am via tvforen.demelden

        seventy schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > Beim TV muss natürlich alles durchgeplant sein,
        > das ist normal.

        Klar wird der grobe Ablauf geplant, aber nicht durchgeplant.
        Wie kommst du darauf?

        > Mir fällt es bei Bares für Rares aber
        > mittlerweile auch extrem auf, wie unrealistisch
        > diese Sendung rüberkommt.

        Wie soll man diese Ausage jetzt deuten?
        Du kennst dich mit Trödel aus?

        > Da muss man eben
        > entscheiden, ob man sich unterhalten lassen will,
        > oder sich darüber aufregen möchte, daß man
        > etwas vorgegaukelt bekommt.

        Hier nehmen mal Waldi und Wolfgang dazu Stellung.


    • am via tvforen.demelden

      Das Finanzamt guckt da auch zu, so große Betrugsmöglichkeiten, wie ihr euch das vorstellt, gibt es gar nicht!

      Dass Händler Phantasiepreise bieten kommt doch nur im Bereich bis
      € 200 vor. Da gilt eben: Ein bischen Show ist immer.

      Ich finde übrigens dass die Händler sich inzwischen mit Gemâlden mitlerweile viel besser auskennen. Ob die hier mitgelesen haben, als ich mich darüber beklagt habe?

      Horst macht es schon ziemlich perfekt und er lässt sich immer wieder eine neue Variante einfallen, um nicht zu langweilen. Also ich halte es für ausgesclossen, dass Markus Lanz es besser könnte.

      Nur die Experten alleine, dass wäre viel zu öde. Andererseits müssen sie es auch sein, um als Experten erscheinen zu können. Man kann das auch nicht mit Kunst und Krempel vergleichen, für eine tägliche Sendung gelten da erhöhte Ansprüche.
      • am via tvforen.demelden

        Dass die Verkaufsgespräche, also die Auktionen bei den Händlern, getürkt sind, ist ja klar. Erst tun sie so, als seien sie interessiert und zack - plötzlich sind sie raus und lassen es dem Anderen ohne Not. Und dass die "Händler" vom ZDF jeder einen Etat kriegt, ist auch klar, z. B. 1000 €, die sie dann ausgeben dürfen für sich. Sie sollen halt so tun, als ob sie sich gegenseitig hochbieten würden. Wer's glaubt....

        Und dass der gute Horst immer so "zufällig" dazu läuft, ist auch eine Beleidigung meiner Intelligenz. Was soll das?

        Da finde ich die neue Sendung schon besser, da ist so eine Schau nicht mehr notwendig.
        • am via tvforen.demelden

          Mich nervt dieser ganze "Show"-Effekt bei den Sendungen und daher werde ich mir diese Specials auch nicht ansehen. Man sollte sich mehr auf die Gegenstände konzentrieren: Die Prominenten kommen ja sicher auch nicht, weil sie so tolle Dinge haben, die sie unbedingt in der Sendung schätzen lassen wollen, sondern eher anders rum:
          Es werden Prominente engagiert, die dann wahrscheinlich kampfhaft auf ihrem Boden oder im Keller suchen müssen, um irgendwas zu finden, was sich irgendwie für die Sendung eignet.

          Was die "normalen" Sendungen angeht, so finde ich die Runde mit den Händlern ok so wie sie ist, aber den Teil, wenn die Leute schon zu Beginn vor der Halle gefilmt und gefragt werden, das könnte man sich von mir aus schenken. Selbst Lichter ist ja im Grunde überflüssig und wenn dort jemand anderes (nicht so ein "Quasselkopf") durch die Sendung führen würde, hätte ich auch nichts dagegen. Nichts des do trotz sehe ich die Reihe regelmäßig und habe wohl noch keine Folge verpasst.
          • am via tvforen.demelden

            .

            Was mich bei Bares für Rares nervt:

            Wozu stellt man noch immer diese vielen Statisten in die Warteschlangen vor den Sachverständigen? Hat dieses Format so einen Schwindel nötig? Seit dieser Schmäh bekannt geworden ist, kann ich die Sendung nicht mehr so richtig ernst nehmen und vermute auch bei anderen Teilen einen Schwindel. Zudem lasse ich mich als Zuseher nicht gerne verarschen.

            Schade eigentlich, denn dieses Format hat uns bisher immer gut unterhalten.
            • am via tvforen.demelden

              Werner111 schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > .
              >
              > Was mich bei Bares für Rares nervt:
              >
              > Wozu stellt man noch immer diese vielen Statisten
              > in die Warteschlangen vor den Sachverständigen?
              > Hat dieses Format so einen Schwindel nötig?

              Ein Fall von "Das Auge isst mit", würde ich sagen.
              Denkbar auch, dass das doch nicht alles nur Statisten sind; es wird ja nicht jeder, der nach einer Bewerbung eingeladen und dessen Mitbringsel dann begutachtet wird, auch in die Sendung bzw. zu den Händlern kommen.
            • am via tvforen.demelden

              .

              Aber selbst wenn nur die Hälfte Statisten wären - hat dieses Format eine solche Zuschauertäuschung nötig? Ich denke nein.
            • am via tvforen.demelden

              Die Rolling Stones könnten auch ohne Bühnenfeuerwerk spielen - aber mit sieht's halt besser aus. ;-)
            • am via tvforen.demelden

              Zoppo_Trump schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Die Rolling Stones könnten auch ohne
              > Bühnenfeuerwerk spielen - aber mit sieht's halt
              > besser aus. ;-)

              Nun ja - aber ein Feuerzauber ist tatsächlich das, was er ist - Pyrotechnik und keineswegs ein fauler Zauber.
            • am via tvforen.demelden

              Werner111 schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Zoppo_Trump schrieb:
              > --------------------------------------------------
              > -----
              > > Die Rolling Stones könnten auch ohne
              > > Bühnenfeuerwerk spielen - aber mit sieht's
              > halt
              > > besser aus. ;-)
              >
              > Nun ja - aber ein Feuerzauber ist tatsächlich
              > das, was er ist - Pyrotechnik und keineswegs ein
              > fauler Zauber.

              Also gut, hast gewonnen. ;-)
            • am via tvforen.demelden

              Werner111 schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > .
              >
              > Was mich bei Bares für Rares nervt:
              >
              > Wozu stellt man noch immer diese vielen Statisten
              > in die Warteschlangen vor den Sachverständigen?

              Die fake-Warteschlangen sind ja nur wenige Sekunden im Bild, was mich wirklich nervt, das sind die fake-Gespräche mit den Experten, es ist ja immer nur eines echt, die Expertengespräche im Hintergrund sind gestellt. Wozu muss unbedingt der Eindruck entstehen, dass der Andrang so groß ist, dass gleichzeitig an allen 3 Tischen begutachtet wird, das ist doch lächerlich. Das muss auch für die Experten anstrengend sein, so ein Gespräch zu stellen. Worüber die sich wohl unterhalten ...

              Störend ist es auch, wenn bei der abschließenden Bearbeitung künstliche Hintergrundgeräusche von der angeblich vorhandenen Warteschlange eingebaut werden.
            • am via tvforen.demelden

              Wilkie schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Die fake-Warteschlangen sind ja nur wenige
              > Sekunden im Bild, was mich wirklich nervt, das
              > sind die fake-Gespräche mit den Experten, es ist
              > ja immer nur eines echt, die Expertengespräche im
              > Hintergrund sind gestellt. Wozu muss unbedingt der
              > Eindruck entstehen, dass der Andrang so groß ist,
              > dass gleichzeitig an allen 3 Tischen begutachtet
              > wird, das ist doch lächerlich. Das muss auch für
              > die Experten anstrengend sein, so ein Gespräch zu
              > stellen. Worüber die sich wohl unterhalten ...

              Ich hab da ehrlich gesagt noch nie so genau hingesehen, aber ich bin mir nicht sicher, ob das alles Fake ist. Bevor die Expertengespräche für die Sendung gedreht werden, muss ja eine Vorauswahl der interessantesten Stücke getroffen werden, denn Horst Lichter stellt sich wahrscheinlich nicht für jede angedetschte Sammeltasse aus Meißen vor die Kamera ;)
            • am via tvforen.demelden

              Man kann ja nicht einfach so mit irgendeinem Ding zur Expertise kommen. Man muß sich vorher bewerben. Dafür gibts auch ein Formular im Net.
              Ansonsten könnten die Experten wohl nicht so genaue Beschreibungen und Expertisen machen. Weil bei manchen Teilen weiß man nicht für was man das Ding eigentlich gebrauchen kann. Deswegen gibts diese Bewerbungen und die Produktionsfirma sucht sich dann die interessantesten davon aus. Ob nicht auch der ein oder andere Schauspieler etwas zur Expertise bringt weiß ich nicht. Aber manche Verkäufer sind schon sehr eigen und eigentlich sollte man beim Verkauf die Händler bei Laune halten und nicht beleidigen. Für die Zuschauer sind aber solche Verkaufsgespräche sicher interessanter als ständig gleichlaufende Verhandlungen
            • am via tvforen.demelden

              Leeloo schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Man kann ja nicht einfach so mit irgendeinem Ding
              > zur Expertise kommen. Man muß sich vorher
              > bewerben. Dafür gibts auch ein Formular im Net.
              > Ansonsten könnten die Experten wohl nicht so
              > genaue Beschreibungen und Expertisen machen. Weil
              > bei manchen Teilen weiß man nicht für was man
              > das Ding eigentlich gebrauchen kann.

              Wenn es sich um technisches Gerät oder relativ exotische Sammelgebiete handelt,
              kann man auch nicht den Wert von so einem "Ding" aus dem Ärmel
              schütteln, das bedarf schon einer genauen Recherche. Die Fake-Expertengespräche
              dauern meistens länger als die echten Expertengespräche, d. h. wenn am Tisch
              mit Horst Lichter geredet wird, läuft im Hintergrund schon ein Gespräch und dieses
              dauert fast immer so lange, bis die Sache bei Horst Lichter gelaufen ist. Das hat
              sicherlich aufnahmetechnische Gründe, dass es im Hintergrund keine Unruhe gibt.
              Für eine grobe Auswahl, welches "Ding" in Frage kommt oder nicht, könnte man nicht so viel
              Zeit verschwenden.
              Mir ist es übrigens bereits gelungen, Mehrfach-Anbieter von Sachen mit echtem Expertengespräch sowie Mehrfach-Anbieter mit gestelltem Expertengespräch zu erkennen.

              Die Käufe sind sicherlich zu 99 % auch fake, denn die gezahlten Preise sind oft viel zu hoch.
              Mit den tatsächlichen Margen hat das doch nichts zu tun.
            • am via tvforen.demelden

              Wilkie schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Mir ist es übrigens bereits gelungen,
              > Mehrfach-Anbieter von Sachen mit echtem
              > Expertengespräch sowie Mehrfach-Anbieter mit
              > gestelltem Expertengespräch zu erkennen.
              >
              > Die Käufe sind sicherlich zu 99 % auch fake, denn
              > die gezahlten Preise sind oft viel zu hoch.
              > Mit den tatsächlichen Margen hat das doch nichts
              > zu tun.

              Es gab auch schon Mehrfachanbieter. Da sind oft Sammler unterwegs, die mehrere Gegenstände anbieten.

              Ich denke nicht, dass die Käufe fake sind. Die Händler kriegen vermutlich nur vorher eine Info, ob größere Beträge in Frage kommen.

              Hohe Summen entstehen dadurch, dass die Händler Personen kennen, denen sie das Objekt verkaufen können und sie wissen auch, wie viel diese Personen bereit sind zu zahlen.
              Außerdem melden sich inzwischen sogar Personen bei den Händlern, die gezielt die Gegenstände aus dem Fernsehen kaufen möchten.

              In Wolfgangs Laden war ich sogar mal und habe einen Ring gekauft.
            • am via tvforen.demelden

              Ich gehe davon aus, daß auch die Händler vorher schon wissen, was zum Kauf angeboten wird, und sich deshalb mit den Experten über den Preis beraten. So kommt es jedenfalls immer rüber, wenn die Preise nicht weit von der Einschätzung der Experten weg sind.
            • am via tvforen.demelden

              Kate schrieb:
              -------------------------------------------------------

              >
              > Hohe Summen entstehen dadurch, dass die Händler
              > Personen kennen, denen sie das Objekt verkaufen
              > können und sie wissen auch, wie viel diese
              > Personen bereit sind zu zahlen.


              Die hohen Summen entstehen dadurch, dass es hier das Showelement des
              gegenseitigen Überbietens gibt. Das ist sicherlich ein Anweisung an die Händler,
              um die Sache unterhaltsamer zu machen. Bei einem Antiquitätenhändler
              bekommt man vielleicht 20 oder 30 % des Wertes, in dieser Sendung ist es
              ca. das doppelte, oft sogar noch viel mehr.
            • am via tvforen.demelden

              Wilkie schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Die hohen Summen entstehen dadurch, dass es hier
              > das Showelement des
              > gegenseitigen Überbietens gibt. Das ist
              > sicherlich ein Anweisung an die Händler,
              > um die Sache unterhaltsamer zu machen. Bei einem
              > Antiquitätenhändler
              > bekommt man vielleicht 20 oder 30 % des Wertes, in
              > dieser Sendung ist es
              > ca. das doppelte, oft sogar noch viel mehr.

              Das ist deine Meinung, weil du alles für Fake halten willst.

              Es ist wie bei Aktionen. Da schaukeln sich Preise auch schnell hoch, weil viele Leute ein Objekt haben. Wenn die Händler genau wissen, dass sie mit einer Sache ein Geschäft machen können, überbieten sie sich bis weit über ihre Schmerzgrenze.

              Ein Händler bezahlt nicht 20-30% des Wertes, höchsten an Leute, die sich über den Tisch ziehen lassen. Auch das hat man in der Sendung öfters gesehen. Händler bezahlen den Preis, mit dem sie glauben, ein Geschäft zu machen. Der kann über der Expertenmeinung liegen oder auch mal darunter. Natürlich versucht ein Händler das bestmögliche Geschäft zu machen, doch das gleiche gilt auch für den Verkäufer.

              Wäre das alles Fake, würde es sicherlich viel weniger Verkäufer geben, die ihre Sachen unter Wert verkaufen.
          • (geb. 1967) am melden

            Wie voll öde!! Was finde ich diese Sendung soooooo tierisch staub trocken....und sowas kriegt auch noch den Deutschen Fernsepreis!!! Unglaublich!
              hier antworten

            weitere Meldungen