„Babylon“: Channel 4 bestellt ganze Staffel der Polizeiserie

    Danny Boyle inszeniert den Pilotfilm

    Marcus Kirzynowski – 16.10.2013, 16:05 Uhr

    James Nesbitt als „Dr. Monroe“

    Der britische Channel 4 zeigt Vertrauen in sein neues Polizeidrama „Babylon“: Obwohl der Pilotfilm noch nicht einmal abgedreht ist, hat der Sender jetzt bereits eine komplette erste Staffel bestellt, wie die Webseite TVWise berichtet.

    Die sechs nun bestellten Folgen sollen 2014 gedreht werden, dann soll auch schon die Pilotepisode zu sehen sein. Diese dreht zur Zeit Kultregisseur Danny Boyle, bisher vor allem durch seine Kinofilme wie „Slumdog Millionär“ und „Trainspotting“ bekannt.

    Die von Sam Bain und Jesse Armstrong („The Thick of It“, „Black Mirror“) geschriebene Serie soll einen Blick auf die „politische Welt moderner Polizeiarbeit“ werfen. Dabei stehen die Mitarbeiter und politischen Entscheidungen, sowohl in der Führungsetage als auch an der Basis, einer modernen Polizeiorganisation im Mittelpunkt, die versucht, den Frieden in London aufrecht zu erhalten, während sie unter ständiger Beobachtung steht.

    James Nesbitt aus der vor Kurzem bei arte ausgestrahlten Arztserie „Dr. Monroe“ spielt die Hauptrolle des Richard Miller, Commissioner des Metropolitan Police Service. Zur Besetzung gehören außerdem Brit Marlin („Community“), Paterson Joseph („Law & Order: UK“), Andrew Brooke („Da Vinci’s Demons“), Jill Halfpenny („Lightfields“), Martin Trenaman („The Inbetweeners“), Adam Deacon, Daniel Kaluuya („Skins – Hautnah“), Jonny Sweet und Bertie Carvel. Danny Boyle fungiert zusammen mit Bain, Armstrong sowie Robert Jones als Executive Producer.

    Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Boyle für den US-Kabelsender FX die Miniserie „Telemark“ inszenieren soll (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen