„Auf Herz und Nieren“: Neue Sat.1-Serie startet Mitte September

    „Pastewka“ kehrt mit zehn neuen Folgen zurück

    Roger Förster – 10.08.2012, 11:15 Uhr

    Auf Herz und Nieren – Bild: Sat.1/ Conny Klein
    Auf Herz und Nieren

    Ab dem 17. September zeigt Sat.1 seine neue Eigenproduktion „Auf Herz und Nieren“ montags um 21:10 Uhr. Im Anschluss an das eine Woche zuvor gestartete „Es kommt noch dicker“ werden sechs Folgen der Arztserie gezeigt. Mit zehn neuen Episoden meldet sich auch „Pastewka“ zurück: Die sechste Staffel ist ab dem 21. September freitags um 22:45 Uhr zu sehen.

    In „ Auf Herz und Nieren“ müssen sich die beiden sehr unterschiedlichen Ärzte Nina Hansen (Stefanie Stappenbeck) und David Heller (Maximilian von Pufendorf) miteinander arrangieren. Während der angehende Schönheitschirurg David eigentlich nur aushilfsweise für den Allgemeinarzt Harry Hansen (Gerhard Garbers) einspringt, möchte Nina nach bestandener Facharztprüfung die Praxis ihres Onkels übernehmen. David empfindet die Behandlung von Kassenpatienten als lästige Pflicht, doch der alternde Harry glaubt, dass in dem forschen Nachwuchsmediziner eigentlich ein guter Kerl steckt. Harry hofft zudem, dass auch Nina bald die Vorzüge ihres Kollegen erkennt. Denn gemeinsam würden die beiden jungen Ärzte die Praxis in seinem Sinne fortführen.

    Bastian Pastewka hat in den neuen Folgen seiner Serie zunächst gut lachen: Gemeinsam mit Freundin Anne (Sonsee Neu) ist er in das Kölner Edelviertel Marienburg umgezogen, weit weg von Nachbarin Svenja Bruck (Bettina Lamprecht). Um sich in der Nachbarschaft beliebt zu machen, stellt er einen großen Geschenkkorb vor der nächsten Einfahrt ab. Das Präsent wird jedoch übersehen und von einem großen Geländewagen kaputt gefahren. Am Steuer sitzt ein bekannter Kollege von Pastewka: Oliver Pocher.

    Im Anschluss an „Pastewka“ zeigt Sat.1 um 23:15 Uhr mit „Ladyland“ ein Comedy-Format mit Anke Engelke, das es 2006 und 2007 auf insgesamt 12 Folgen gebracht hatte.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen