ARD- und ZDF-Silvestershows: Diese Gäste sind dabei

    „Willkommen 2019!“ im ZDF später als im vergangenen Jahr

    Dennis Braun
    Dennis Braun – 20.11.2018, 09:44 Uhr

    „Willkommen 2019!“ mit Andrea Kiewel und Johannes B. Kerner – Bild: ZDF/Marcus Höhn
    „Willkommen 2019!“ mit Andrea Kiewel und Johannes B. Kerner

    Das Jahresende rückt näher und damit auch die alljährlichen Silvestershows bei ARD und ZDF. Die Mainzer werden anders als in den vergangenen beiden Jahren, als man noch um 20.15 Uhr startete, diesmal wieder erst um 21.45 Uhr auf Sendung gehen. Das Moderatorenduo Andrea Kiewel und Johannes B. Kerner begrüßen in „Willkommen 2019!“ unter anderem die Singer-Songwriter Nico Santos und Kerstin Ott sowie die Village People, die im Rahmen der Show ihre Wiedervereinigung feiern.

    Zum Start in den Abend zeigt das ZDF indes die Komödie „Die Lichtenbergs – Mein Bruder, die Liebe und ich“ mit Axel Prahl, Armin Rohde und Anja Kling in den Hauptrollen. Nach der Silvestersause steht dann wie gewohnt die „Die ZDF-Kultnacht“ auf dem Programm. Um 0.35 Uhr gibt es die neue Folge „Pop, Rock und Schlager nonstop: Die größten Hits der 90er“ zu sehen, gefolgt von der Wiederholung „Discofox – Der große Silvester-Tanzmarathon“ um 3.35 Uhr.

    Das Erste setzt unterdessen wieder auf „Die Silvestershow mit Jörg Pilawa“, die im vergangenen Jahr den langjährigen „Silvesterstadl“ ablöste. Die Schweizer Sängerin Francine Jordi steht Pilawa dabei erneut zur Seite, als Showacts in der TipsArena im österreichischen Linz sorgen Tom Gaebel, Kristina Bach, Florian Ast, Vincent Gross, die Lollies, The Rubettes, Middle of the Road, The Baseballs, Linda Fäh, Magic Maxl, Peter Marvey, die Dance Destruction Crew, Semino Rossi & Nik P., die Schürzenjäger, Die Seer, die Paldauer und Helmut Lotti für Stimmung.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1974) am melden

      "sowie die Village People, die im Rahmen der Show ihre Wiedervereinigung feiern."

      Verstehe ich jetzt nicht? Die Village People sind im Oktober bei Florian Silbereisen in der Dortmunder Westfalenhalle beim "Schlagerbooom 2018" aufgetreten. Das waren aber auch nicht die Originalen, dass waren jüngere Künstler.

      Redet ihr jetzt hier von den original Village People?
        hier antworten
      • am melden

        Was soll das denn jetzt im Zdf.Komödie kann man doch nicht an Sylvester um 20.15 zeigen das schaut niemand,dass kommt das ganze Jahr schon.
        Wohin ist die Zdf Hitparty verschwunden,dieses guten Rutsch war auch in ordnung,hauptsache Musik.Sonst macht doch was mit Carmen Nebel an Sylvester
        Und Das Erste sorry aber ohne Borg macht Stadl schauen keinen Spass mehr holt ihn einfach zurück,zu alt ist doch wirklich kein Argument
          hier antworten
        • am melden

          Diese Sendungen der Marke "Hits am laufenden Band", ewiglange Spieleshows oder der größte Horror Filme wie 'Die tollen Tanten, Lausbubengeschichten, Lümmel der ersten Bank, Paukerschreck usw. zeigen doch nur die Unfähigkeit der Sender ein vernünftiges Fernsehprogramm auf die Beine zu stellen. Wie wäre es mal mit einem Programm-Feuerwerk aus Blockbustern oder Miniserien, spannend oder lustig.
            hier antworten
          • am melden

            Ich verstehe nicht dass jedesmal Jörg Pilowa bei dieser Show eingesetzt wird, da werden wir auf MDR umschalten, ist zwar nicht live, aber unterhaltsamer.
              hier antworten
            • am melden

              ralf;
              da gebe ich dir recht da kann ich mir auch ein horrer ansehn ist genau das gleiche
                hier antworten
              • am via tvforen.demelden

                Ach Du grüne Neune, da schaue ich mir lieber eine alte Sylvestershow von 1968 an. Oder die "Haifischbar"-Nacht.

                weitere Meldungen

                weitere Meldungen

                weitere Meldungen

                weitere Meldungen