ARD plant neue Musikshow mit Gottschalk

    „Good Vibrations“ für den Entertainer

    Vanessa Penna – 26.02.2013, 09:50 Uhr

    Thomas Gottschalk

    Seit seinem Ausstieg bei „Wetten, dass..?“ läuft es nicht mehr wie gehabt für Thomas Gottschalk. Jetzt bringt der Bayerische Rundfunk (BR) den Entertainer wieder ins Rennen. Gegenüber dem Branchendienst w&v bestätigte der Sender Planungen für eine neue Musikshow mit dem Titel „Good Vibrations“. Gottschalk sei als Moderator im Gespräch.

    Bei der für das ARD-Hauptprogramm produzierten Show handelt es sich nach BR-Angaben um „ein zeitgemäß-modern inszeniertes TV-Event mit Stars, die nicht nur den Sound von damals geprägt, sondern als moderne Legenden die Musik von heute maßgeblich beeinflusst haben“. Nichts neues für Thomas Gottschalk, der unter anderem für die ZDF-Musikshow „„50 Jahre Rock!“„ vor der Kamera stand.

    Gottschalks Verhandlungen mit dem WDR scheinen derweil zu ruhen. Noch im vergangenen Herbst war von der Übernahme einer neuen Show für die Primetime am Samstagabend die Rede. Jetzt herrscht Stille. Grund dafür könnte der baldige Rückzug der WDR-Intendantin Monika Piel sein.

    Nach dem Aus von „Gottschalk Live“ im vergangenen Jahr wechselte der Moderator von der ARD zu RTL und nahm neben Dieter Bohlen einen Platz in der „Supertalent“-Jury ein. Zum letzten Mal Schlagzeilen schrieb er im Januar, als Der Spiegel über den Verdacht auf Schleichwerbung bei „Wetten, dass..?“ berichtete.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1960) am melden

      "50 Jahre Rock" war doch super. Und wenn ich noch an "Na sowas" denke... Gottschalk hat immer super Musik-Shows hingelegt, genauso wie Ilja Richter, Heck, Peter Ilmann, Manfred Sexauer,... Solche Sendungen fehlen im Deutschen Fernsehen gänzlich. DSDS und Co. sind doch der reinste Schwachsinn! Zum Star mußte man sich übrigens früher mit Können hocharbeiten. Heute wird jede Plärr-Pfeife zum angeblichen Super-Star gekürt.
      Wer ist überhaupt Dieter Bohlen? Und was ist RTL? Das kann doch nur Müll sein.
        hier antworten
      • am via tvforen.demelden

        Ich sag's mal wieder: Ich mag Gottschalk. Mochted ihn schon immer, seit seligen Pop-nach-8-Zeiten.

        So eine Musiksendung mit ihm hätte ich mir also sicher angesehen, nur weiß ich nicht recht, wie er in einem solchen Format übers Nummern-Ansagen hinausgekommen wäre. Und man kann sich ja nun auch nicht mit jedem Gast hinsetzen und sagen: Boah, was waren das damals für geile Zeiten, gell?

        Ich würde ihn gerne wiedersehen - nur weiß ich nicht recht, in was für einer Sendung. Am besten gefällt er mir ja, wenn er gefragt wird und spontan sein kann. Als Markus Lanz ihn z. B. vor einiger Zeit interviewt hat, das war für mich eine sehr, sehr unterhaltsame Stunde. Andererseits hat halt auch ein Thomas Gottschalk irgendwann mal alles über sich erzählt, was es zu erzählen gibt.
        • am via tvforen.demelden

          Zoppo Trump schrieb:

          "So eine Musiksendung mit ihm hätte ich mir also sicher angesehen, nur weiß ich nicht recht, wie er in einem solchen Format übers Nummern-Ansagen hinausgekommen wäre" -

          Vor etlichen Jahren (wenn ich jetzt nichts durcheinanderbringe) hat er mal am späten Abend im WDR eine Sendung moderiert, eine Art Gesprächsrunde, in der er hinter einer Theke stand und sich mit einigen vor ihm sitzenden Promi-Gästen über frühere Rockmusik-Zeiten unterhielt. An mehr erinnere ich mich nicht (abgesehen davon, dass er locker und unterhaltsam 'rüberkam), war wohl eine leider nicht in Serie gegangene Testsendung. Diesen Weg der Präsentation in kleinerem Rahmen, vielleicht zur 'Zimmer Frei' nach-Zehn-Zeit, sollte er mal wieder einschlagen, das kann er wirklich.
        • am via tvforen.demelden

          Wenn Thommy Klaus Nomi nochmal zu einem Auftritt bewegen kann bin ich sofort dabei.
        • am via tvforen.demelden

          argh schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Wenn Thommy Klaus Nomi nochmal zu einem Auftritt
          > bewegen kann bin ich sofort dabei.

          Der dürfte etwas unleidlich aussehen, wenn er denn käme.
          Etwas Zombiös.
      • am via tvforen.demelden

        Bin ich der Einzige, der sich so eine Sendung ansehen würde?
        Unter der Prämisse, dass sie nicht so tralala und belanglos würde wie die RTL-Shows, könnte ich mir das mit Gottschalk durchaus vorstellen. Der brennt ja wirklich für Musik.
        Musik im Fernsehen ist schon eine schwierige Sache. Da kann man eigentlich nur Mehrwert aus den Auftritten der Stars ziehen, für mich vorzugsweise auch wirklich live und mit Interviews mit Leuten, die auch wirklich etwas zu sagen haben, ohne eingeworfene Testimonials, die alles abfeiern.

        Letztendlich kann man heute ja fast jede Musik in Form von Videos auf den diversen Plattformen anschauen. Da muss man schon mit redaktioneller Arbeit glänzen, um so ein Format attraktiv zu machen.

        Dabei könnte ich mir Gottschalk als Moderator gut vorstellen. Für mich lag es nicht an seiner eigenen Person, dass die Vorabendsendung gescheitert ist, sondern am halbgaren Konzept.
        • am via tvforen.demelden

          Isaak_Hunt schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Bin ich der Einzige, der sich so eine Sendung
          > ansehen würde?

          Ich würde auch zuschauen.
          Aber nur wenn es sich nicht um eine Sendung handelt, in der die kläglichen Reste der Equals auf die Bühne getrieben werden und "Baby, Come Back " und "Viva Bobby Joe" playbacken.

          Interessant wären mal Gespräche mit Studiomusikern, die bei bekannten Gruppen die nicht ganz studiofesten Mitglieder unterstützten oder gar ersetzten.
          Musiker in der Art wie der kürzlich verstorbene Big Jim Sullivan. (ja, ich weiß, der kann nicht mehr interviewt werden).


          Das Problem ist, das so eine Sendung die nicht nur alte Hits oder One-Hit-Wonder runterreißt mal wieder an der Quote scheitern könnte.

          Eine Sendung wie Musikantenstadl mit Popstars von damals will ich wirklich nicht sehen.
        • am via tvforen.demelden

          Percy deSiwa schrieb:
          -------------------------------------------------------
          >
          > Interessant wären mal Gespräche mit
          > Studiomusikern, die bei bekannten Gruppen die
          > nicht ganz studiofesten Mitglieder unterstützten
          > oder gar ersetzten.
          > Musiker in der Art wie der kürzlich verstorbene
          > Big Jim Sullivan. (ja, ich weiß, der kann nicht
          > mehr interviewt werden).
          >

          Das wäre ja womöglich interessant oder sogar aufklärerisch. So etwas ist heute nicht mehr erwünscht.
      • am via tvforen.demelden

        Der Fall hat sich dann wohl erledigt, Gottschalk mag offenbar nicht:

        http://www.bild.de/unterhaltung/tv/thomas-gottschalk/gottschalk-sagt-show-ab-29384478.bild.html
        • am via tvforen.demelden

          Zoppo_Trump schrieb:

          "Der Fall hat sich dann wohl erledigt, Gottschalk mag offenbar nicht" -

          Schade - ich wäre auch dabei gewesen. Das Frank-Zappa-Bärtchen hat er (neuerdings?) ja schon...
      • (geb. 1955) am melden

        Hat Frau Piehl/die ARD nicht schon genug Milionen mit dem ausgelaufenen Modell Gottschalk verpulvert!
        Mit ihm kann man nichts mehr reissen da soll der BR die Sendung doch für sein 3. Programm produzieren da werden vielleicht noch ein paar alternde Hausfrauen im Bayerischen Wald auf ihn abfahren!
          hier antworten
        • am melden

          Wäre geil, wenn es sich um eine Sendung mit guter Rockmusik handeln würde!! "Dicke Backen Musik" und bayrisches gejodel gibt es reichlich in den öffentlich Rechtlichen (die gut bezahlt werden), aber uns "Rocher" nicht juckt !!
          Also:

          Let`s rock !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

          mit Gottschalk und ihr habt Zuschauer
            hier antworten
          • am via tvforen.demelden

            Es gibt doch auch ein Leben ohne Kameras. Warum fällt es ihm so schwer abzutreten und das Leben zu geniessen? Glaubt er wirklich immer noch das ihn die Massen sehen wollen, unglaublich.
            • am via tvforen.demelden

              Das ist ja das was er schon ganz früher getan hat. Naja, naja
              Es hätte schlimmer kommen können. Mal sehen wer denn überhaupt kommt von den alten Grössen.
              Mal gucken wie er das macht.
              • am via tvforen.demelden

                Styxx schrieb:
                -------------------------------------------------------
                > Es hätte schlimmer kommen können. Mal sehen wer
                > denn überhaupt kommt von den alten Grössen.

                Auf Michael Jackson werden wir wohl verzichten müssen.
            • (geb. 1964) am melden

              Da bin ja gespannt. Bin aber selbst kein Rockn-Roll-Fan bzw. kenne nur quasi THE BEST of ....Muß man mal abwarten, ob das das Richtige für den Tommy ist
                hier antworten
              • am melden

                Würde ich auch Klasse finden, wenn eine Art Neuauflage von EWG in einem Sender erscheinen würde. Jedenfalls Kuhlenkampff seine Sendungen waren soch immer "Straßenfeger" und ich traue es Gottschalk auch zu
                reni
                  hier antworten
                • am via tvforen.demelden

                  Warum lässt man Gottschalk nicht einfach so eine Art Neuauflage von EWG moderieren? Zumal Kulenkampff ja sein Vorbild ist. Mal weg von den ewig gleichen Promi-Gelaber und Retro-Rock-Sendungen.
                  Da kann er seine Monologe am Anfang halten, kurze Smalltalks mit den Kandidaten und zwischendurch immer wieder Raum für spontane Witzchen.
                  • am via tvforen.demelden

                    na da kann man nur hoffen, dass Gottschalks Bruder auch unterkommt und sich um die Schleichwerbung kümmern darf, so à la der Tommy bezirzt die Suzy und der Christoph stellt 4 Audis hin
                    • am via tvforen.demelden

                      Es ist nicht ausgeschlossen dass Gottschalk das gut moderiert, solange er keine Interviewpartner befragen muss, denen er sowieso nicht zuhört. Moderationen vom Teleprompter ablesen kriegt eigentlich jeder hin. Da gäbe es dutzende Nachwuchsmoderatoren, denen man mal eine Chance geben könnte. Aber warum muss es wieder so ein verschnarchtes Format sein? Die Musik kann man sich auf diversen Oldie-Kollektionen auch ohne dummes Gefasel von "Locke" im DVD-Player anhören. Ich verstehe den Sinn einer solchen Sendung nicht. Nur, damit man Gottschalk irgendwie wieder im Fernsehen unterbringt, ein neues Schnarchformat für ewig Gestrige. Er soll einfach nur in Würde alt werden und seine Kohle irgendwo im Ausland verprassen. ICH muss den nicht mehr sehen.
                      • am via tvforen.demelden

                        Grüße aus der Gruft.
                        • am via tvforen.demelden

                          In der Schweiz freut man sich schon drauf - egal, wer diie Show moderiert:

                          http://www.murtentourismus.ch/de/good-vibrations.html
                          • am via tvforen.demelden

                            Ist ja fast bei mir um die Ecke. Notier ich mir mal. Soll dann aber bloss nicht Hansi Hinterseer auftauchen.
                        • am via tvforen.demelden

                          aufjedenfall was neues bei der ARD ...statt Volksmusik mal alte Rock Klassiker *gähn*
                          • am via tvforen.demelden

                            Die Sendung passt zu Gottschalk, insofern könnte das was werden. Er kann das, und was daraus wird, wenn man Leute Sachen machen lässt, die nicht zu ihnen passen, sehen wir täglich im Fernsehen. In jedem Anfängerkurs Personalmanagement lernt man, dass man sein Personal gemäß seiner Stärken einsetzen soll. Nur so sind am Ende beide zufrieden, Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Nur das Fernsehen kann das nicht bzw. scheint es verlernt zu haben.

                            Da moderieren hochkarätige Showmaster langweilige Preisverleihungen und Ansager große Samstagabendshows., jahrelang durch RTL "versaute" Moderatoren dürfen in der ARD Polit-Talk-Shows moderieren (nein, ich mag Günter Jauch, aber trotzdem ...) und Stefan Raab (den ich auch mag) das Kanzlerduell, eine Tagesschausprecherin bekommt eine große Show ... Und ausgerechnet Thomas Gottschalk, zu dem das Format wie die Faust aufs Auge paßt, soll das jetzt nicht machen?

                            Wer soll es denn machen? Lanz? Pilawa? Judith Rakers? Cindy aus Marzahn? Ach, wir sind ja in der ARD ... Helene Fischer? Florian Silbereisen? Passt das?

                            Lasst das mal den Gottschalk machen.
                            • am via tvforen.demelden

                              .

                              Das sehe ich genauso.

                              Gottschalk ist bei der Musik von den Sechzigern bis zu den Achtzigern absolut kompetent. Schließlich war er lange genug als B3-Discjockey tätig. Und auch bei WD hat er immer wieder absolute Schmankerl von gestern präsentiert.

                              Insofern könnte aus diesem Vorhaben was werden. Ich erwarte mir da Einiges.

                              .
                            • am via tvforen.demelden

                              Werner111 schrieb:
                              -------------------------------------------------------
                              > .
                              >
                              > Das sehe ich genauso.
                              >
                              > Gottschalk ist bei der Musik von den Sechzigern
                              > bis zu den Achtzigern absolut kompetent.
                              > Schließlich war er lange genug als B3-Discjockey
                              > tätig. Und auch bei WD hat er immer wieder
                              > absolute Schmankerl von gestern präsentiert.
                              >
                              > Insofern könnte aus diesem Vorhaben was werden.
                              > Ich erwarte mir da Einiges.
                              >
                              > .

                              Naja, das ist das Problem: Gottschalk kann das, gar keine Frage. Nur darf er nicht einen auf Angeber machen. Das steht ihm nicht.
                              [large]"Natürlicher ist besser, Herr Gottschalk!"[/large]
                            • am via tvforen.demelden

                              Ich finde es scheiße das jeder auf ihm rumhackt. Schliesslich hat er auch große Verdienste gehabt und geleistet und für die Fernsehlandschaft vor allem auch vor Wetten dass... war er eine Bereicherung. Er ist nun mal so wie er ist und man kann sicher auch keinen Pilawa aus ihm machen. Nur weil er nach Wetten dass... floppte ist er trotzdem für mich ein hervorragener Entertainer. Auch ein Frank Elstner floppte mehr als einmal, aber als er Verstehen Sie Spass übernommen hatte waren alle wieder zahm. Was hat denn ein Bohlen geleistet? Nach Modern Talking konnte dieser doch nur noch durch pöbeln seine Brötchen verdienen. Wenn es das ist was alle wollen, dann Gute Nacht Fernsehlandschaft. Ich wünsche Thommy für die neue Show alles gute.
                            • am via tvforen.demelden

                              musikrob2806 schrieb:
                              -------------------------------------------------------
                              > Ich finde es scheiße das jeder auf ihm rumhackt.

                              Seine Performance ist immer noch einwandfrei. Bei der Vorabend-Show war das Konzept kacke und das Juror war er von vornherein eine Fehlbesetzung, wie ich ich rückblickend zugeben muss.
                            • am via tvforen.demelden

                              musikrob2806 schrieb:
                              -------------------------------------------------------
                              > Ich wünsche Thommy für die
                              > neue Show alles gute.

                              *sign*
                          • am via tvforen.demelden

                            Arbeitstitel "Rock am Stock"?
                            • am via tvforen.demelden

                              Gottschalk moderiert eine Retro-Rockmusik-Show...GÄHN...irgendwie gab es das schon gefühlte 10 Mal.
                              • am via tvforen.demelden

                                Pilch schrieb:
                                -------------------------------------------------------
                                > Gottschalk moderiert eine
                                > Retro-Rockmusik-Show...GÄHN...irgendwie gab es
                                > das schon gefühlte 10 Mal.


                                Wird schwierig. Seit der letzten im ZDF mit Gottschalk sind ja auch schon wieder einige verstorben.
                              • am via tvforen.demelden

                                Es ist nur dieses krampfhafte Suchen nach einem gottschalkgerechten Format,was etwas stört. Sicher, Wetten daß hatte zum Gottschalk-Ende hin einiges einstecken müssen, wo ich wohl auch keine Lust mehr gehabt hätte, und das WD-Konzept finde ich schon seit Jahren laaaang und weilig, aber überarbeitet hat er sich mit einer Show, die nur einmal pro .... Monat, 2-Monate - ? - kommt, sicher nicht. Wäre er mal dabei geblieben und hätte was anderes parallel gemacht und erst mal den Lauf ausgetestet ....

                                Was das Format angeht: wir wissen es doch nicht, also mal abwarten. Und ein Gottschalk ist mittlerweile auch in den USA bekannt, eine Cindy oder Lanz oder Atze sicher - nicht !
                              • am via tvforen.demelden

                                LouZipher schrieb:
                                -------------------------------------------------------
                                > Was das Format angeht: wir wissen es doch nicht,
                                > also mal abwarten. Und ein Gottschalk ist
                                > mittlerweile auch in den USA bekannt, eine Cindy
                                > oder Lanz oder Atze sicher - nicht !

                                Lanz & Cindy dürften mittlerweile auch in den USA bek...oder eher berüchtigt sein.

                                http://www.nytimes.com/2013/02/03/arts/television/stupid-german-tricks-wearing-thin-on-tv.html?pagewanted=all&_r=0

                                http://www.nytimes.com/2012/12/22/world/europe/in-cindy-from-marzahn-an-offbeat-comedian-of-the-people.html
                            • am via tvforen.demelden

                              Der Tag fing sooo schön an...und dann diese Meldung. Wann gibt man dieses unerträgliche Auslaufmodell keine neue Show mehr? Freue mich schon auf die Ausreden wenn es ein Flop wird. Und das wird die Show mir Sicherheit.

                              Gruß Waders
                              • am via tvforen.demelden

                                Hatte Piel nicht Gottschalk gegen den Willen der anderen Intendanten der ARD-Sender durchgeboxt bzw. ohne deren Unterstützung? Damit hätte Gottschalk jetzt keine Fürsprecher mehr für eine Samstagabendshow in der ARD.

                                weitere Meldungen