„Anne with an E“: Neue „Anne auf Green Gables“-Verfilmung findet deutsche Senderheimat

    Fernsehausstrahlung der beliebten Netflix-Serie

    Bernd Krannich – 11.09.2020, 19:00 Uhr

    Anne Shirley (Amybeth McNulty) in „Anne with an E“

    Gute Neuigkeiten für Fans von Anne Shirley und den „Anne auf Green Gables“-Büchern: Deren neue Adaption „Anne with an E“ hat bei Bibel TV eine deutsche Fernsehheimat gefunden. Ab dem 22. Oktober 2020 wird die Serie donnerstagabends um 20:15 Uhr unter dem Titel „Anne with an E – Neues aus Green Gables“ gezeigt.

    Die Produktion von „Anne with an E“ war vom öffentlich-rechtlichen kanadischen Sender CBC angestoßen worden, zunächst unter dem einfachen Titel „Anne“. Später stieg Netflix als weltweiter Vertriebspartner mit ein – hier hatte die beliebte Serie dann auch ihre Deutschlandpremiere.

    Moira Walley-Beckett, Emmy-Gewinnerin und Drehbuch-Autorin von „Breaking Bad“, hatte die Adaption der Romanvorlage von Lucy Maud Montgomery übernommen, in der sie die „ewigen Themen“ aus der Handlungszeit vor mehr als 100 Jahren für die Gegenwart aufbereiten wollte: die Suche eines 13-jährigen Teenagers nach Liebe, Akzeptanz und einem Platz im Leben im Spannungsfeld ihrer aufkommenden Sexualität, von Vorurteilen und Mobbing sowie der Suche nach Selbstvertrauen.

    Die Hauptrolle ging an Amybeth McNulty. Sie spielt das anfangs 13-jährige Waisenkind Anne Shirley, die im Jahr 1890 nach einer schlimmen Kindheit in verschiedenen Waisenhäusern „versehentlich“ zu den älteren Geschwistern Matthew (R.H. Thomson) und Marilla (Geraldine James) geschickt wird – die wollten eigentlich einen Jugendlichen bei sich aufnehmen, der tatkräftig bei der Farmarbeit mithelfen könnte. Im Laufe der Zeit verändert Anne das Leben der beiden und auch die kleine Stadt mit ihrer positiven Einstellung, ihrem Intellekt und ihrer Vorstellungskraft.

    Die Auftaktstaffel hat sieben Episoden (die erste Folge aber durchaus Spielfilmlänge), CBC und Netflix bestellten zwei weitere, je zehnteilige Staffeln, bevor die Serie 2019 zum Ende kam.

    Weitere Hauptrollen haben Dalila Bela als Diana Barry, Lucas Jade Zumann als Gilbert Blythe, Aymeric Jett Montaz als Jerry Baynard und Corrine Koslo als Rachel Lynde.

    Neben der Buchvorlage ist in Deutschland auch die Miniserie „Anne auf Green Gables“ aus den 1980er-Jahren ein Evergreen, in der Megan Follows („Reign“) die Titelfigur spielte.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1974) am melden

      @4200: a) Das Geschäftsmodell von audio-visuellen Inhalten (Film und Serien) ist "einmal herstellen, immer und immer wieder 'verleihen'." Unterhaltungs-Anbieter wie TV-Sender und Streamingdienste wollen ihren Nutzern immer wieder "Neues" bieten, "leihen" also zu unterschiedlichen Zeiten unterschiedliches (und zahlen dafür Gebühren).

      b) Es ist nicht bestätigt, dass die Serie bei Netflix verschwindet. Vielleicht ist sie neben der Verfügbarkeit im TV auch dort weiterhin verfügbar (was ich eigentlich auch erwarte). Dafür gibt es Beispiele, wie Shadowhunters, Marvel's Daredevil, Orange is the New Black.
        hier antworten
      • am melden

        Warum nicht mehr bei Netflix???
          hier antworten

        weitere Meldungen