Amazon bestellt phantastische Miniserie „The Underground Railroad“

    „Moonlight“-Regisseur Barry Jenkins inszeniert alle Episoden

    Ralf Döbele – 06.06.2018, 12:12 Uhr

    Die Verfilmung von „Underground Railroad“ wird für Prime Video produziert

    Amazon hat grünes Licht für die Produktion von „The Underground Railroad“ erteilt, einer Adaption des mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichneten Bestseller-Romans von Colson Whitehead. Das als Miniserie geplante Format wird elf Episoden umfassen und verbindet übernatürliche und mystische Elemente mit der wahren Geschichte der sogenannten ‚Underground Railroad‘, die entflohene Sklaven im 19. Jahrhundert unterstützte.

    Im Zentrum von „The Underground Railroad“ steht Cora, eine junge Sklavin, die selbst unter den anderen Sklaven auf ihrer Plantage in Georgia als Aussätzige gilt. Als sie durch den Neuling Caesar von der Underground Railroad erfährt, beschließen sie gemeinsam, das Risiko einzugehen und zu fliehen. Tatsächlich gelingt die Flucht, doch der erste Zwischenhalt von Cora und Caesar in South Carolina hält ein furchtbares Geheimnis bereit. Doch das ist nicht die einzige Gefahr. Die beiden werden von Ridgeway, einem unermüdlichen Sklavenjäger mythischen Ursprungs, verfolgt.

    Während die Hauptdarsteller noch nicht feststehen, konnte Amazon für das Projekt einen hochkarätigen Regisseur gewinnen. Barry Jenkins, dessen Drama „Moonlight“ 2017 bei den Oscars als Bester Film gekürt wurde, wird alle elf Folgen inszenieren. Produziert wird „The Underground Railroad“ von Jenkins’ Firma Pastel und von Plan B, der Produktionsfirma von Brad Pitt, die auch „Moonlight“ unterstützte.

    Die Underground Railroad war im 19. Jahrhundert in den USA ein reales Verschwörernetzwerk von Sklaverei-Gegnern. Vor dem amerikanischen Bürgerkrieg wurden darüber entflohene Sklaven aus den südlichen US-Staaten in den Norden und nach Kanada geschmuggelt, wo die Sklaverei gesetzlich verboten war. Auch das im vergangenen Jahr eingestellte Drama „Underground“ widmete sich in seinen zwei Staffeln dieser Thematik.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen