„Almania“: Comedyserie um deutschesten Lehrer Deutschlands geht weiter

    Phil Laude als Inbegriff des Alman in Lehrergestalt

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 20.07.2022, 16:47 Uhr

    „Almania“ mit Phil Laude (M.) – Bild: SWR/DCM Pictures/Clara Marnette
    „Almania“ mit Phil Laude (M.)

    Im Frühjahr 2021 hat die ARD zwei Pilotfolgen von „Almania“ in der Mediathek veröffentlicht – mit der Option, dass die Comedy mit Phil Laude in Serie gehen könnte. Der Test war erfolgreich – denn heute wurde verkündet, dass acht neue Folgen produziert werden. Die Dreharbeiten sind bereits gestartet.

    Comedian und Schauspieler Phil Laude verkörpert in der Serie Frank Stimpel, den Inbegriff des Alman in Lehrergestalt. Korrekt, regelbesessen, laktoseintolerant kämpft er als wohl deutschester Lehrer Deutschlands an einer sehr diversen Brennpunktschule um die richtige Bildung für seine Schülerinnen und Schüler – beziehungsweise um das, was er für die richtige Bildung hält und der Schülerschaft zutraut, die meistens besseres zu tun hat.

    In den neuen Folgen bleiben Frank Stimpel noch wenige Wochen Bewährungszeit bevor die Prüfung droht, von der seine Zukunft als Lehrer abhängt. Er soll sich modern, aufgeschlossen und vorurteilsfrei zeigen – doch es ist keinesfalls sicher, dass Stimpel das hinbekommt. Trotz viel gutem Willen mit Robotik-AG, Klassenfahrt und Schulbasar widersprechen die Vorstellungen des Lehrers von gelingender Vorbereitung aufs Leben den Bedürfnissen und Wertmaßstäben seiner Schülerinnen und Schüler. Doch Stimpel hat keinerlei Scheu davor, uncool zu wirken. Dies hat dummerweise auch zur Folge, dass er oft nicht merkt, wo er seinen Vorurteilen aufsitzt.

    „Almania“ erzählt auf temporeiche und humorvolle Weise vom Zusammenstoß zwischen Stimpels Tugenden, Maßstäben und Vorurteilen und den Problemen der Teenager an einer Großstadtgemeinschaftsschule. Neben Phil Laude besteht das Ensemble aus Pegah Ferydoni, Zejhun Demirov, Dela Dabulamanzi, Mido Kotaini, Vincent Hahnen, Leonid Roth, Mathilda Smidt, Jansel Dogan, Samirah Breuer, Tim Valerian Alberti, Johannes Zeiler, Ludger Pistor und Milton Welsh. Hinzu kommen Derya Dilber, Vinzenz Kiefer und Tessa Mittelstaedt.

    Die Drehbücher zu den acht neuen, halbstündigen Folgen schrieben Fabian Rommel, Jennifer Bentz, Pesh Ramin, Thomas Mielmann und Elmar Freels. Regie führt David Gruschka. Produziert wird die Serie von Kirstin Wille, Producerin ist Rosh Khodabakhsh. „Almania“ ist eine Produktion der DCM Pictures in Zusammenarbeit mit Diggi Tales im Auftrag des SWR.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen