„Alles was zählt“ verliert Hauptdarstellerin

    Franziska Benz steigt aus

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 13.08.2019, 14:45 Uhr

    Franziska Benz – Bild: RTL/Stefan Gregorowius
    Franziska Benz

    Seit 2016 verkörpert Franziska Benz bei „Alles was zählt“ die Rolle der Eiskunstläuferin Michelle „Micki“ Bauer. Nun gab die Schauspielerin bekannt, die RTL-Soap nach dreieinhalb Jahren auf eigenen Wunsch zu verlassen. Seit Folge 2372 ist sie Teil des Hauptcasts. Die 30-Jährige wandte sich mit der Verkündung ihres Ausstiegs bei Instagram direkt an ihre Fans.

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    ⭐️Let’s Travel New roads together⭐️ --------------- Ihr Lieben, ja, ich habe mich dazu entschieden, @alleswaszaehlt zu verlassen und nach dreieinhalb Jahren neue Wege zu gehen. Eine wundervolle Zeit liegt hinter uns. Zusammen mit Michelle Bauer haben wir geweint, gelacht, gelitten, gehofft und geliebt, viele unvergessliche Momente erlebt und ich verspreche euch, dass die nächsten vier Wochen das noch einmal toppen werden. Wir haben alle unser ganzes Herzblut in diese Geschichte gesteckt und ich freue mich, dass ihr sie jetzt endlich sehen könnt. Ich umarme euch und freue mich auf alles, was kommt! Eure Franzi ❤️ . . . . #breakingnews #ausstieg #awz #actress #newroads #goodbye #moveon #blessed #thankful #riseandshine #shineandrise

    Ein Beitrag geteilt von Franziska Benz (@la.francine) am

    In einem Video-Interview mit RTL freut sich Franziska Benz darüber, dass sie in ihren letzten Wochen bei AWZ noch eine so „tolle und besondere Geschichte“ spielen durfe. Die Story geht thematisch einher mit ihrem Ausstieg. Als sie das Drehbuch las, dachte die Schauspielerin: „Wow, krass! Die Gedanken, die meine Figur durchlebt, sind total die Gedanken, die ich hatte, als darum ging: Bleibe ich bei ‚Alles was zählt‘ oder steige ich aus?“ Die letzten Szenen wurden am Strand an der Ostsee gedreht. „Ich habe mich tatsächlich für den Weg der Freiheit entschieden – und nicht den der Sicherheit gewählt“, so Benz. „Ich möchte keine Sekunde von ‚Alles was zählt‘ missen. Ich habe unfassbar viel gelernt, tolle Menschen kennengelernt, ganz tolle Geschichten gespielt. Jetzt gehe ich ins Ungewisse – und finde es total geil!“

    Bleibt die Frage, auf welche Art und Weise ihre Figur Michelle Bauer aus der Soap aussteigt. Darüber hält sich Franziska Benz noch bedeckt. Fest steht: Es wird auf jeden Fall dramatisch.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen