„Alles was zählt“: Julia Schäfle übernimmt ab heute Gastrolle

    Tobi Märtz bekommt endlich eine Freundin

    "Alles was zählt": Julia Schäfle übernimmt ab heute Gastrolle – Tobi Märtz bekommt endlich eine Freundin – Bild: RTL
    Julia Schäfle als Kerstin Hemmersbach in „Alles was zählt“
    Bild: RTL

    In Liebesdingen hat „Alles was zählt“-Finanz-Nerd Tobi Märtz (Michael Jassin) bisher noch wenig Glück gehabt. Doch nach seiner letzten Abfuhr von Marie (Judith Neumann), schreibt ihm RTL jetzt das große Beziehungsglück ins Drehbuch – zumindest für zweieinhalb Monate. Denn so lange dauert die heute startende Gastrolle von Julia Schäfle, die als Kerstin Hemmersbach mit Tobi anbandelt.

    Hemmersbachs zweite Aufgabe besteht darin, als neue Controllerin im Fitness- und Wellness-Center der Steinkamps ihren Controller-Kollegen Veit Hartmann (Carsten Clemens) in die Schranken zu weisen und frischen Wind in die Abteilung zu bringen. Ehrgeizig und zielstrebig macht sich die Nichte von Geschäftsmann Johann Pachlhuber (Holger Christian Gotha) in ihrem neuen Job schnell einen Namen.

    Tobias hingegen, der Kerstin bei einem Blind Date kennenlernt und sich sofort in sie verliebt, darf sich vor allem mit ihrer zarten Seite befassen und sich von ihr über seine unerfüllte Liebe zu Marie hinwegtrösten lassen. Und da selbst Marie laut Drehbuch findet, dass Kerstin und Tobi gut zusammenpassen, bricht für die beiden ab der heutigen Folge 2388 offenbar eine gute Zeit an.

    Ihr Fernsehdebüt hatte Schäfle 2011 in der ZDF-Telenovela „Lena – Liebe meines Lebens“, wo sie für mehrere Folgen in einer Nebenrolle eine intrigante und neidische Auszubildende in einem Frisörsalon spielte. Im gleichen Jahr folgte eine Hauptrolle im ARD-Film „Der Mann, der alles kann“. Außerdem war sie in der Nickelodeon-Serie „Hotel 13“ zu sehen und stand für den Sender auch als Moderatorin der Versteckte-Kamera-Show „Cheeese“ vor der Kamera.

    14.03.2016, 11:46 Uhr – Mario Müller/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung