50 Jahre Pittiplatsch: KiKA zeigt restaurierte Folgen

    40 Abendgruß-Geschichten im September

    Roger Förster – 01.08.2012, 15:29 Uhr

    Pittiplatsch – Bild: rbb media /Screenshot Youtube
    Pittiplatsch

    Vor 50 Jahren, am 17. Juni 1962, tauchte Pittiplatsch im DDR-Fernsehen erstmals auf. Anlässlich dieses runden Jubiläums zeigt KiKA ab dem 3. September um 7:10 Uhr 40 restaurierte Abendgrußgeschichten mit dem kleinen, braunen Kobold, die im Laufe der Jahre beim „Sandmännchen“ ausgestrahlt wurden.

    Insgesamt erschien Pittiplatsch in über 1000 Abenteuern im DDR-Kinderfernsehen – besonders die Geschichten, die er gemeinsam mit Ente Schnatterinchen und Hund Moppi erlebte, sind in Erinnerung geblieben. Doch aller Anfang war schwer: Als der Kobold bei seinem ersten Auftritt in „Zu Besuch im Märchenland“ per Postpaket bei Meister Nadelöhr (Eckart Friedrichson) eingeflogen wurde, monierten einige Pädagogen, dass die Handpuppe zu frech für Kinderaugen wäre. So wurde er nach nur zwei Sendungen aus dem Programm genommen, kehrte jedoch nach Zuschauerprotesten am Heiligabend 1962 wieder auf die Bildschirme zurück.

    Neben Geschichten im „Märchenland“ und beim „Sandmännchen“ besuchte Pittiplatsch regelmäßig auch seine Omama im „Koboldland“. Eine eigene Sendereihe wurde meist an den Feiertagen ausgestrahlt. Mit dem Ende des Deutschen Fernsehfunks (DFF) im Jahre 1991 wurde die Produktion neuer „Pittiplatsch“-Folgen eingestellt. Dennoch ist der Kobold auch heute noch immer samstags im Rahmen des „Sandmännchens“ zu sehen. Sprecher Heinz Schröder, der mit Sprüchen wie „Ach du meine Nase“ maßgeblich zum Erfolg der Handpuppe beigetragen hatte, verstarb vor drei Jahren kurz vor seinem 81. Geburtstag (fernsehserien.de berichtete).

    Die 40 restaurierten „Pittiplatsch“-Episoden werden bis zum 28. September ausgestrahlt. Bereits Mitte September erscheint zudem eine DVD-Box, die 21 Abenteuer des Kobolds und seiner Freunde Schnatterinchen und Moppi beinhaltet.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      Ach was bin ich froh, dass ich noch meine alten Pitti-Platten habe.
      Bin auf die Umsetzung gespannt.
      Nachdenker
      • am via tvforen.de

        Toll, dass die Folgen restauriert wurden! Bin auf die Qualität gespannt.
    • am via tvforen.de

      Abendgruß - dann aber bitte mit dem ungekürzten Originallied am Anfang der Sendung.
      • am via tvforen.de

        Oh, wie schön!!! Ich bin zwar kein KiKA-Gucker, weil ich schon lange, lange aus dem Alter raus bin. Aber Pittiplatsch hat meine Kindheit begleitet. Ich habe mir immer gewünscht, dass die Folgen "Zu Besuch im Märchenland" und "Zu Besuch im Koboldland" wiederholt werden (das letzte Mal 1 Folge Weihnachten 2003!). Nun, das ist zwar nicht mein gewünschtes Programm, aber Sandmännchen mit Pitti ist besser als gar nichts.

        weitere Meldungen