Staffel 1, Folge 1–6weiter

    • Staffel 1, Folge 1

      In der ersten Folge von „Mit Bock durchs Land“ stellen sich WDR-Moderatorin Sabine Heinrich (1LIVE, frauTV) und Kabarettist Fatih Çevikkollu dieser tierischen Mission. Und die ist alles andere als leicht und stellt besondere Herausforderungen an Mensch und Tier. Neben Zaun aufbauen und Klauen reinigen müssen alle Schafe und Ziegen ihren Zielort gesund erreichen. Und auf der Strecke liegen Hindernisse wie Bahnübergänge oder Schnellstraßen. Bei 900 Tieren fällt es außerdem schwer, nicht den Überblick zu verlieren. Schaf-Praktikantin Sabine Heinrich ist bekannt für ihre aufgeschlossene und neugierige Art. Und das ist die beste Voraussetzung für „Mit Bock durchs Land“. Ihre Wanderlust stellte sie schon bei „Stratmann wandert“ im WDR Fernsehen unter Beweis. Begleitet wird sie von Faith Çevikkollu, den die meisten Zuschauer als Kiosk-Verkäufer Murat („Alles Atze“) kennen. Der begeisterte Hobby-Camper ist ebenfalls wandererfahren und freut sich auf diese einmalige Herausforderung. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 20.05.2015 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Staffel 1, Folge 2

      In der zweiten Folge von „Mit Bock durchs Land“ begleiten Schauspieler Ralph Morgenstern und Fernsehproduzent Hubertus Meyer-Burckhardt Wanderschäfer Maik Randolph. Auch für sie gilt es die 900 Schafe und Ziegen sicher und vollzählig zu ihrem Endpunkt zu führen. Dabei ziehen sie zwei Tage zusammen durch Autobahnunterführungen, über Schnellstraßen und durchqueren die wunderschöne Landschaft von Iserlohn. Ihre Aufgaben sind anstrengend und stressig, denn es gilt Weizenfelder und Vorgärten vor den gefräßigen Schafen zu schützen. Ralph Morgenstern ist bekannt für seine schrille und bunte Art. Durch seine Talkshows wie „Blond am Freitag“ und „Kaffeeklatsch“ haben ihn die Zuschauer lieben gelernt. Mit dem „NDR Talkshow“-Moderator Hubertus Meyer-Burckhardt hat Morgenstern einen naturverbundenen und wanderlustigen Partner. Zusammen gilt es für die beiden die tierischen Herausforderungen zu meistern. „Es hat nicht nur was mit Idylle und Romantik zu tun“, stellt Meyer-Burckhardt fest, denn auch Schafe müssen notgedrungen bei roten Ampeln auf einer Kreuzung halten. Dies bedeutet aber auch viel Stress für die beiden Hilfsschäfer, denn sie müssen aufpassen, dass kein Schaf vor ein rasendes Auto läuft. Und so kann auch Morgenstern nach dieser Aktion behaupten: „Ein Beruf, der harte Arbeit ist“. „900 Schafe sind eine Aufgabe“, fasst es Meyer-Burckhardt zusammen. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 27.05.2015 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Staffel 1, Folge 3

      „Ich bin auf jeden Fall froh, mal zwei Tage mit Leuten – und Tieren – zu tun zu haben, die keine Webdesigner sind und nichts mit Medien machen“, freut sich der TV-Moderator und „SWR3 latenight“-Talker Pierre M. Krause. „Ein Ausflug in eine andere Welt“, meint Moderatorin, Schauspielerin und Autorin Sonya Kraus. Zwei Tage lang begeben sie sich als Hilfsschäfer gemeinsam auf eine ungewöhnliche Tour durchs Sauerland, mit einer Herde von zirka 900 gefräßigen Schafen, die laut Wanderschäfer Maik Randolph pro Kopf täglich rund 10 Kilo Gras verputzen. Und so idyllisch und beschaulich das Landleben auch aussieht, bei ihrer Wanderung von Iserlohn nach Wiblingwerde müssen die Schäfer-Praktikanten Kraus & Krause so einige Herausforderungen bewältigen. Denn die Schafe und auch die mitlaufenden Ziegen machen auf ihrem Weg von Wiese zu Wiese auch vor Nachbars Garten nicht halt. So beschützt Sonya Kraus energisch die Rosen einer Anwohnerin vor der Fresslust des heimlichen Stars der Herde, dem Ziegenbock Elvis. Pierre M. Krause sorgt humoristisch für den reibungslosen Zug durch eine Ortschaft. „Sie müssen die Scheiben hochmachen, das sind Killerschafe, die sind sehr aggressiv“, warnt er eine wartende Autofahrerin und stellt später fest: „Wir haben ein Dorf gerettet.“ Normalerweise ist trinken am Arbeitsplatz nicht erlaubt, doch für die Aushilfsschäfer gibt es eine Ausnahme. Am Rand ihrer Route liegt ein Gutshof und hier steht eine Schnapsverkostung an. Schäfer Maik Randolph zieht hier jedes Jahr mit seiner Herde vorbei. Eine kuriose Begegnung haben die beiden bei einem benachbarten Bauern, der sich als „Haustier“ ein Wildschwein hält. Der Vierbeiner „Schnitzel“ wurde mit der Flasche großgezogen und hält sich selber für einen Hund. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 03.06.2015 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Staffel 1, Folge 4

      Auch sie sind schon ganz gespannt auf die Begegnung mit Wanderschäfer Maik Randolph: der Schauspieler Ingo Naujoks und die Moderatorin und Schauspielerin Ruth Moschner. „Der ist ja original wie aus dem Bilderbuch. Meinst du, den haben sie so angezogen?“, fragt Medienprofi Ingo Naujoks. „Nee, ich glaube, da hätte er keinen Bock drauf“, meint Ruth Moschner ganz richtig. Zwei Tage lang werden sie mit Maik Randolph als Hilfsschäfer durch das Sauerland ziehen, gefolgt von 900 Schafen und Ziegen. „Das oberste Leitschaf sind wir. Wir sind Teil der Herde“, weist er seine prominenten Schäfernovizen ein. Auf die wartet ein spannender und anstrengender Ausflug, denn neben der gefährlichen Überquerung zweier Schnellstraßen sind auch extrem steile Anstiege zu bewältigen. Für Ruth Moschner ist die Wanderung mit Maik und seinen Tieren ein großes Erlebnis. Seit Jahren engagiert sie sich für die Tierschutzliga und den Naturschutzbund. Ihr zur Seite steht Ingo Naujoks, den die TV-Zuschauer als Ermittler in der ARD-Serie „Heiter bis tödlich – Morden im Norden“ kennen. Er ist von Anfang an ganz fasziniert, wie der Schäfer zusammen mit seinen Hunden die große Herde im Griff hat. Eine große Herausforderung für die Hilfsschäfer Moschner & Naujoks liegt in Großendrescheid, denn bei der Ortsdurchquerung müssen sie die Blumen und Pflanzen in den Vorgärten der Anwohner schützen. Dort kommt es auch zur „Übergabe“ der Herde an zwei weitere Schäfer-Praktikanten: In der nächsten Folge von „Mit Bock durchs Land“ übernehmen Schauspielerin Christine Neubauer und der Musiker und Extremsportler Joey Kelly die Verantwortung. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 10.06.2015 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Staffel 1, Folge 5

      Bereits in der vorigen Folge hatten Joey Kelly und Christine Neubauer als Hilfsschäfer schwierige Aufgaben zu meistern. Zusammen mit Ruth Moschner und Ingo Naujoks mussten sie die 900 Schafe und Ziegen von Wanderschäfer Maik Randolph durch ein Dorf schleusen. Ruth Moschner und Ingo Naujoks verabschiedeten sich, und nun ziehen die prominenten Neuankömmlinge zwei Tage lang mit der großen Herde durchs Sauerland. Christine Neubauer zählt zu den populärsten Schauspielerinnen hierzulande, für sie ist die Wanderung mit der Herde „ein Kennenlernen einer völlig neuen Welt“. Joey Kelly feierte als Musiker mit der „Kelly Family“ große Erfolge und hat sich in den letzten Jahren auch als Extremsportler einen Namen gemacht. Er meint: „Schäfer ist ein Beruf, von dem die Wenigsten wissen, dass es ihn in Deutschland überhaupt gibt.“ Gleich zu Anfang ihrer Tour müssen die beiden Prominenten unter vollem Körpereinsatz eine Ziege befreien, die sich mit ihren Hörnern in einem Zaun verfangen hat. Es wird nicht die einzige Herausforderung bleiben. Schon kurz darauf erhält Schäfer Maik den Anruf eines besorgten Anwohners: Eine andere Ziege hat sich von der Herde entfernt. Zusammen mit Joey Kelly macht er sich auf die Suche und entdeckt das Tier mitten auf einer Straßenkreuzung. Eine aufregende Rettungsaktion beginnt. Währenddessen muss Christine Neubauer alleine die große Herde bändigen, eine Aufgabe, bei der die Neuschäferin so richtig ins Schwitzen kommt. Denn nicht alle Tiere befolgen ihre Anweisungen: „Am Anfang habe ich gedacht, da ist ja überhaupt nichts los, aber dann haben die mir das Gegenteil gezeigt.“ Schließlich zieht auch noch ein Gewitter auf. Schäfer Maik weiß aus Erfahrung um die Gefährlichkeit: „Erste Regel: Weg von den Schafen! Denn über der Herde bildet sich so eine Wärmeglocke, die zieht Blitze an.“ Werden er und seine beiden Hilfsschäfer noch rechtzeitig den Endpunkt ihrer Wanderung erreichen? (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 17.06.2015 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Staffel 1, Folge 6

      In der sechsten und letzten Folge von „Mit Bock durchs Land“ versuchen sich die Sängerin und Schauspielerin Isabel Varell und der Kabarettist Kalle Pohl als Hilfshirten. Mit Wanderschäfer Maik Randolph und seinen 900 Schafen werden sie zwei Tage lang durch das Sauerland ziehen. Beide Prominenten sind schon ganz gespannt, was sie auf ihrer ungewöhnlichen Reise so alles erwartet. Kalle Pohl gehörte acht Jahre lang zur Stammbesetzung von „7 Tage, 7 Köpfe“. Seine Kindheit verbrachte er auf einem Bauernhof, nun freut er sich, dass er noch einmal in das Landleben eintauchen darf. Und auch Isabel Varell gilt als Naturfreundin. Das stellt sie gleich zu Beginn unter Beweis, als sie mit einem zutraulichen Schaf Freundschaft schließt: „Ich nenne es jetzt einfach Sabine.“ Ihre Tour führt sie über einen ehemaligen Truppenübungsplatz und in das Naturschutzgebiet Stilleking am Stadtrand von Lüdenscheid. Hier lernen sie den Bauer Jörg Plate kennen, der sie auf seinem Traktor zu einer Herde frei lebender Heckrinder mitnimmt. Als sie wieder zu Maik Randolph zurückkehren und mit der Herde weiterziehen, stellt der Schäfer fest, dass einige Tiere den Anschluss verloren haben. Er eilt zurück, und die beiden Schäfer-Praktikanten sind jetzt auf sich allein gestellt. Keine einfache Aufgabe, die restliche Herde zusammen zu halten. Wie gut, dass nach seiner Rückkehr endlich ein wohlverdientes Picknick ansteht. Doch das findet ein jähes Ende, als plötzlich der Himmel über dem Sauerland seine Schleusen öffnet. Im strömenden Regen müssen sie weiterziehen und drohen ein ums andere Mal im Matsch zu versinken. „Jetzt ist es Abenteuer pur“, meint Kalle Pohl, „dafür sind vier Beine besser.“ (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 24.06.2015 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Mit Bock durchs Land im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …