2010, Folge 1–9

    • 60 Min.
      Die „Intensiv-Station“, der satirische Monatsrückblick von NDR Info jetzt im NDR Fernsehen – diesmal aus dem Kolosseum in Lübeck. 60 Minuten prall gefüllt mit Kabarett, Live-Musik, witzigen Talkgästen und kuriosen OTönen rund um die wichtigen Ereignisse des Monats. Moderator Axel Naumer begrüßt in der Frühjahrsausgabe hochkarätige Gäste: Rolf Miller präsentiert knallharte Tatsachen und manövriert gekonnt zwischen den Themen Urknall, Kunst und Frauen hin und her. Kabarett-Altmeister Horst Schroth widmet sich ganz dem Thema Neid, philosophiert über „Leithammel“ und „Neidhammel“. Matthias Brodowy: „Charmant bis in die Frackspitze“ verteilt er als „Vertreter des gehobenen Blödsinns“ Seitenhiebe in alle erdenklichen Richtungen. Bei Seitenhieben greift sofort ein: Wachtmeister Herr Holm; er lässt auf der Bühne keine strafbaren Handlungen zu.
      Thomas C. Breuer stellt seinen Ruf als „Großmeister der Sprache“ unter Beweis. Mit dabei ist das bewährte Team mit Maria „Angie“ Grund-Scholer, die mal wieder alle Frauenrollen von der zickigen Schlampe bis zur tattrigen Oma übernimmt und als „Angie“ ein wichtiges politisches Amt bekleidet, und Jean-Michel Räber. Den musikalischen Rahmen der Sendung liefert das große Intensiv-Station-Show-Orchester. (Text: NDR)
      Deutsche TV-PremiereSa 03.04.2010NDR
    • 60 Min.
      Auch diese Folge der „Intensiv-Station“ ist prall gefüllt mit Kabarett, Live-Musik, witzigen Talkgästen und kuriosen O-Tönen rund um die wichtigen Ereignisse des Monats. Moderator Axel Naumer begrüßt in der Frühjahrsausgabe viele hochkarätige Gäste: Werner Schneyder: Das „Kabarett-Urgestein“ kommt mit kritisch-pointierten Texten und bissigen Chansons in die Sendung. Thomas Freitag: Sein Sprint durch das gesellschaftliche Kuriositätenkabinett wird wie immer bitterernst und irre komisch, Stimmenimitationen inklusive. Nessi Tausendschön: Der herzerfrischenden Zynikerin wird „eine Zunge wie eine Reitpeitsche“ nachgesagt: Die Vollblut-Entertainerin singt, spricht, tanzt, wütet über die Bühne. Bill Mockridge: Der Kabarettist lässt bei seinen irrwitzigen Auftritten keinen Zweifel daran, „… dass Lachen die beste Methode ist, dem Leben die Zähne zu zeigen.
      “ Das Kölner Kabarett-Duo Ulan & Bator ist ebenfalls zu Gast. Nach eigenen Angaben ist es mit seiner skurril abgedrehten Bühnenshow „dem Wahnwitz in der Wirklichkeit“ auf der Spur. Stephan Fritzsche: Er präsentiert – wie immer mit viel Sprachvirtuosität – die „Tönende Wochenschau“ von NDR Info. Unterstützung bekommen die Mitwirkenden vom bewährten Team um Maria Grund- Scholer, die mal wieder als „Angie“ das Land aus der Krise führt. Den musikalischen Rahmen der Sendung liefert das große „Intensiv-Station“-Show-Orchester. (Text: NDR)
      Deutsche TV-PremiereSa 01.05.2010NDR
    • 60 Min.
      Auch in dieser Ausgabe „Intensiv-Station“ mit Kabarett, Livemusik, witzigen Talkgästen und kuriosen O-Tönen rund um die wichtigsten Ereignisse des Monats begrüßt Moderator Axel Naumer hochkarätige Gäste: Henning Venske und Jochen Busse: Die „Kabarett-Veteranen“ machen „Inventur“ – unnachgiebig, uneinsichtig, unkonventionell und absolut unbeschreiblich! LaLeLu: Deutschlands bestes A-cappella-Comedy-Quartett überzeugt einmal mehr mit überraschenden Stimm-Imitationen, aktuellen Songs und originellen Arrangements von gregorianischem Gesang bis Heavy Metal. Jochen Malmsheimer: Er ficht sprachelegant wie ein Florett und wortmächtig wie ein Breitschwert gegen die Unbill dieser Welt. „Angie“, die Kanzlerin der Herzen, wie immer kongenial verkörpert von Maria Grund-Scholer, sorgt im Rahmen ihrer Möglichkeiten für klare politische Aussagen.
      Ein besonderer Leckerbissen: die großartige NDR Bigband. Sie ist erstmals mit dabei, ihre Virtuosität und Vielseitigkeit sucht weltweit ihresgleichen. Diesmal präsentiert die NDR Bigband etwas ganz Neues: Jazziges gemeinsam mit Stefan Gwildis. Außerdem dabei: der Nachwuchskünstler Marco Tschirpke mit seinem faszinierend skurrilen Klavier-Kabarett. (Text: NDR)
      Deutsche TV-PremiereSa 05.06.2010NDR
    • 45 Min.
      Das NDR Fernsehen zeigt 45 Minuten lang das Beste aus fünf Folgen „Intensiv-Station“. Moderator Axel Naumer begrüßte in den letzen Monaten in der „Intensiv-Station“ eine Vielzahl illustrer Kabarettisten. Auch die Top 3 der Internetabstimmung sind in dieser Sendung noch einmal zu sehen. Auf dem ersten Platz: Jochen Busse und Henning Venske. Die Kabarett-Veteranen machen eine Gesundheitsbeziehungsweise Krankheits-“Inventur“ – unnachgiebig, uneinsichtig, unkonventionell und absolut unbeschreiblich. Auf Platz zwei: Jochen Malmsheimer mit seiner Geschichte „Frauen im Kirchenchor!“ Wie immer ficht er sprachelegant wie ein Florett und wortmächtig wie ein Breitschwert gegen die Unbill in der Kirche. Auf dem dritten Platz: Herr Holm (Dirk Bielefeldt) Er macht den Versuch, die Polizei kundenfreundlicher erscheinen zu lassen.
      Einem Randalierer die Vorteile eines Stockschlages zu erklären, ist nicht leicht – Herr Holm schafft es trotzdem. Und natürlich gibt es die besten Geschichten von den Satireund Kabarettmeistern wie Hans-Hermann Thielke, Rolf Miller, Horst Schroth, Jörg Knör, Matthias Brodowy, Horst Evers, Thomas Freitag, Herbert Feuerstein, Dennis & Jesko und Marco Tschirpke. Ebenso dabei – wie immer – ist das „Intensiv-Station“- Stammteam mit Stephan Fritzsche und seiner „Wochenschau“ und als Mechatronikmeister Fritzschensen, Maria Grund- Scholer als einmalige Angela-Merkel-Imitatorin und Jean-Michel Räber als der allseits beliebte Schweizer Herr Sprüngli. Den musikalischen Rahmen liefert das „Intensiv-Station“-Show- Orchester. (Text: NDR)
      Deutsche TV-PremiereFr 09.07.2010NDR
    • 60 Min.
      Auch diese Ausgabe der „Intensiv-Station“ bietet wieder einmal Kabarett, Live-Musik, witzige Talkgäste und kuriose O-Töne rund um die wichtigen Ereignisse des Monats. (Text: NDR)
      Deutsche TV-PremiereDo 30.09.2010NDR
    • 60 Min.
      Die „Intensiv-Station“, der satirische Monatsrückblick von NDR Info und NDR Fernsehen, kommt diesmal aus Lüneburg! Auch in dieser Ausgabe mit Kabarett, Live-Musik, witzigen Talkgästen und kuriosen O-Tönen rund um die wichtigen Ereignisse des Monats begrüßt Moderator Axel Naumer hochkarätige Gäste: Kabarett-Ikone Uwe Steimle: Der Erfinder des Begriffes „Ostalgie“ lässt als glänzender Stimmenimitator seiner „sächsischen Schnauze“ freien Lauf. Philipp Scharri: Er fasziniert mit einer bunten Mischung aus Liedern, Gedichten und Geschichten, u. a. um neurotische Dichter und Denker. Thomas C. Breuer: Der „Großmeister der Sprache“ fordert die Gehirnzellen des Publikums mit seiner virtuosen Wortakrobatik heraus. Stephan Fritzsche präsentiert außerdem die „Tönende Wochenschau“ von NDR Info mit den herausragenden Statements der Woche.
      Und die Adolf-Grimme-Preisträger Dennis und Jesko – u. a. bekannt aus „extra 3“ – bringen mit musikalischen Mitteln das aktuelle Tagesgeschehen auf den Punkt. Unterstützung bekommen sie dabei vom bewährten Team um Jochen Malmsheimer und Maria Grund-Scholer als „Angie“, Kanzlerin der Herzen. Den musikalischen Rahmen für die Sendung liefert das große Intensiv-Station-Tanz-Show-und-Unterhaltungs-Orcheste (Text: NDR)
      Deutsche TV-PremiereDo 04.11.2010NDR
    • 60 Min.
      Die „Intensiv-Station“, der satirische Monatsrückblick von NDR Info und NDR Fernsehen, kommt diesmal aus dem Kulturkraftwerk in Goslar: Auch diese Ausgabe ist wieder gefüllt mit Kabarett, Live-Musik, witzigen Talkgästen und kuriosen O-Tönen rund um die wichtigen Ereignisse des Monats. Moderator Axel Naumer begrüßt hochkarätige Gäste: Ottfried Fischer: Das Kabarett-Urgestein nimmt mit bayerischer Gelassenheit und schlitzohrigem Humor die Ungereimtheiten der Bundesrepublik aufs Korn. Hennes Bender: Er regt sich zielsicher wie kein Zweiter über die Unannehmlichkeiten des Alltags auf. Heinrich Pachl: Er freut sich, in Goslar „vorübergehend formales, politisches und hygienisches Asyl“ zu bekommen und versprüht zum Dank politischen Spott. Earl Okin: Der spleenige Brite sorgt für leicht erotisches Flair, wenn er in die Saiten seiner Ukulele greift.
      Dazu präsentiert Stephan Fritzsche die „Tönende Wochenschau“ von NDR Info mit den herausragenden Statements. Zur Unterstützung ist das bewährte Team um Jochen Malmsheimer und Maria Grund-Scholer, als „Angie“ – Kanzlerin der Herzen, dabei. Den musikalischen Rahmen liefert das große Intensiv-Station-Tanz-Show-und-Unterhaltungs-Orchester. (Text: NDR)
      Deutsche TV-PremiereDo 02.12.2010NDR
    • 60 Min.
      Die NDR Satireshow „Intensiv-Station“ ist diesmal in Ahrensburg zu Gast und macht einen satirischen Rückblick auf das Jahr 2010. Moderator Axel Naumer begrüßt hochkarätige Gäste: Arnulf Rating: Zwischen seinen bissigen Pointen im satirischen „Wortgewitter“ kommt man kaum zum Atemholen. Alfons: Der Reporter mit Puschelmikrofon, französischem Akzent und Trainingsjacke, hat die ultimativen Umfragen des Jahres dabei. Horst Schroth: Auch der Kabarett-Altmeister lässt das Jahr 2010 Revue passieren. Fatih Çevikkollu: Das Reizthema des Jahres, „Integration“, wird von ihm unter ganz neuen Blickwinkeln beleuchtet. Jochen Malmsheimer: Er verspricht in seinem Auftritt schonungslose Offenheit und ein wahres Feuerwerk der Wortakrobatik. Thomas C. Breuer: Wieder einmal stellt er seinen Ruf als „Großmeister der Sprache“ unter Beweis.
      Und selbstverständlich darf auch Stephan Fritzsche nicht fehlen mit den herausragenden Statements der Republik in der „Tönenden Wochenschau“. Ein willkommener Gast ist natürlich auch Maria Grund-Scholer in der Rolle der „Angie“, Kanzlerin der Herzen. Den musikalischen Rahmen der Sendung liefert auch diesmal das große Intensiv-Station-Tanz-Show-und-Unterhaltungs-Orchester. (Text: NDR)
      Deutsche TV-PremiereMi 22.12.2010NDR

    weiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Intensiv-Station online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…