Wir sind doch Schwestern

    D 2018
    Spielfilm (93 Min.)
    1950 - Das Ansehen von Heinrich Verhoeven (Benjamin Sadler, Mitte) gerät durch einen schmutzigen Scheidungsprozess in Gefahr. Rechts sein Verteidiger (Stefan Preiss) – Bild: ARD Degeto/WDR/UFA Fiction/Bernd Spauke
    1950 - Das Ansehen von Heinrich Verhoeven (Benjamin Sadler, Mitte) gerät durch einen schmutzigen Scheidungsprozess in Gefahr. Rechts sein Verteidiger (Stefan Preiss) – Bild: ARD Degeto/WDR/UFA Fiction/Bernd Spauke
    Auf dem Gutshof Verhoeven kommen im Jahr 1994 die drei Janssen-Schwestern zusammen, um den 100. Geburtstag der Ältesten zu feiern. Die Jubilarin Hiltrud ist jedoch nicht freiwillig angereist. Ihre Schwester Martha möchte erzwingen, dass sie nach Jahrzehnten des Schweigens wieder mit dem 84-jährigen „Nesthäkchen“ Betty spricht. Hiltrud zeigt aber wenig Bereitschaft, sich mit Betty auszusöhnen. (Text: ARD)
    Deutsche TV-Premiere: 22.12.2018 Das Erste
    1. DVD und Blu-ray
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare
    6. News

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

    So 23.12.2018
    01:35–03:08
    23.12.201801:35–03:08Das Erste
    Sa 22.12.2018
    20:15–21:45
    22.12.201820:15–21:45Das Erste

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Wir sind doch Schwestern im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Wir sind doch Schwestern – News