The Italian Job Jagd auf Millionen

USA 2003 (The Italian Job‎, 111 Min.)
  • Action
  • Thriller
Stella (Charlize Theron) und Charlie (Mark Wahlberg)Stella (Charlize Theron) und Charlie (Mark Wahlberg) – Bild: RTL Zwei
Stella (Charlize Theron) und Charlie (Mark Wahlberg)Stella (Charlize Theron) und Charlie (Mark Wahlberg)

In F. Gary Grays rasantem Action-Spektakel liefern sich Mark Wahlberg und Edward Norton einen spektakulären Kampf um einen Gold-Transport – und sorgen dabei auf den Straßen von Los Angeles für absolut chaotische Zustände. Mit von der Partie sind Charlize Theron, Jason Statham und Donald Sutherland. Sein letzter großer Coup soll es werden, danach will sich Safeknacker John Bridger (Donald Sutherland) für immer in den Ruhestand zurückziehen. Gemeinsam mit fünf hochspezialisierten Meisterdieben überfällt Bridger einen venezianischen Palazzo und macht sich mit Goldbarren im Wert von 35 Millionen Dollar aus dem Staub.

Doch lange währt seine Freude nicht, denn Bandenmitglied Steve (Edward Norton) hat augenscheinlich kein Interesse, das Diebesgut mit seinen Kameraden zu teilen. Kurzerhand erschießt er Bridger und befördert die anderen in die eisigen Tiefen eines Gebirgssees. Doch die Totgeglaubten überleben – und schwören sich, Steve zur Rechenschaft zu ziehen: Gemeinsam mit dem durchgeknallten Computergenie Lyle (Seth Green), dem smarten Frauenschwarm Rob (Jason Statham) und dem explosionsbegeisterten Sprengstoffexperten Left Ear (Mos Def) ersinnt Superhirn Charlie Croker (Mark Wahlberg) einen raffinierten Plan, um sich die Millionen zurückzuholen.

Doch dem Trupp fehlt noch ein Tresor-Spezialist. Hilfesuchend wendet sich Croker daher an Bridgers Tochter Stella (Charlize Theron), die das Talent des Vaters geerbt hat und im Auftrag der Polizei als professionelle Safe-Technikerin arbeitet. Mit Stellas Unterstützung beginnt das Team mit den akribischen Vorbereitungen zu ihrem wohl größten Geniestreich: Während Lyle per elektronischer Attacke ein Verkehrschaos auf den Straßen von Los Angeles initiiert, liefern sich Charlie und Steve ein atemberaubendes Katz-und-Maus-Spiel – mit einem Hubschrauber, Panzerwagen und drei getunten Mini Coopern.

Mit „The Italian Job – Jagd auf Millionen“ beweist der vormalige Videofilmer F. Gary Gray eindrucksvoll, dass er nicht nur gestylte Bilder kreieren, sondern auch fesselnde Geschichten mit sympathischen Charakteren erzählen kann. Schauspielerische Schützenhilfe erhält Gray dabei von einer erstklassigen Darsteller-Riege, die den einzelnen Figuren auf höchst charmante Art ihren untrüglichen Stempel aufdrückt.

Während Donald Sutherland einmal mehr in die Vater-Rolle schlüpft, sorgen insbesondere die vermeintlichen Nebendarsteller durchgängig für gute Laune. In einer regelrechten Paraderolle glänzt Seth Green („Old Dogs“) als völlig abgedrehter Computerfreak Lyle, der für sich beansprucht, der kreative Kopf hinter der Internet-Musiktauschbörse „Napster“ gewesen zu sein. An seiner Seite liefert Action-Star Jason Statham („Transporter“, „Crank“) eine wunderbare Over-the-Top-Performance als obercooler Frauenheld ab, dessen lässige Nonchalance sich mit Greens quirliger Überdrehtheit zu einer wunderbaren Einheit verbindet.

Komplettiert wird die Runde schließlich durch den kindlich-naiven Enthusiasmus des Dynamit-Fetischisten Left Ear – eine Figur, die der Rapper Mos Def („16 Blocks“) auf höchst charmante Art mit Leben füllt. Def ließ es sich zudem nicht nehmen, einen Song zum Soundtrack beizusteuern – ein Ensemblefilm also im besten Sinne. Von der kollektiven Kreativität zeigte sich auch Hauptdarstellerin Charlize Theron begeistert: „Ich bin ein Fan jedes einzelnen Mitwirkenden – inklusive der Minis.

Der Film kümmert sich um all seine Figuren, gibt jedem seinen ganz eigenen Charakter und seine Aufgabe im Film.“ Das gilt nicht zuletzt auch für die zahlreichen Cameo-Auftritte bekannter Größen aus der Unterhaltungsindustrie, unter ihnen der echte „Napster“-Erfinder Shawn Fanning, Model Kelly Brook sowie der schwergewichtige US-Rapper Gawtti. Hauptdarsteller Mark Wahlberg überzeugt inzwischen nicht nur vor der Kamera (Oscar für Beste männliche Nebenrolle in Martin Scorseses „Departed – Unter Feinden“), sondern auch als Produzent qualitätsvoller US-Serien wie „In Treatment“ oder „Boardwalk Empire“.

Mit dem Noir-Thriller „Broken City“ (ebenfalls produziert), der Satire „Pain & Gain“ und der Action-Komödie „2 Guns“ gehört er außerdem auch in diesem Jahr zu einem der meistvertretenen Hollywoodstars auf der Kinoleinwand. „The Italian Job – Jagd auf Millionen“ ist ein Remake des Films „Charlie staubt Millionen ab“ aus dem Jahr 1969 (Regie: Peter Collinson). Damals schlüpfte der Brite Michael Caine in die Rolle des kriminellen Masterminds Charlie Croker. (Text: ZDF)

„F. Gary Gray („Set It Off“) erweist sich in seinem Thriller-Remake als stilsicherer Filmkenner mit Gespür für seine Darsteller. Eingebettet zwischen zwei spannende Raubzüge, dreht sich bei diesem cleveren Krimi alles um das erotisch-intellektuelle Katz-und-Maus-Spiel der drei Protagonisten Mark Wahlberg, Charlize Theron und Edward Norton. Dabei trifft klassisches britisches Understatement auf amerikanisches High-Tech-Kino, und Gray gelingt zeitgemäßes und dabei doch angenehm altmodisches Kino für Cineasten und Actionfans gleichermaßen.“ (Mediabiz) Schon in seiner Jugend feierte Mark Wahlberg große Erfolge. Allerdings nicht als Schauspieler, sondern als Rapper „Marky Mark“. Mit der Schauspielerei schuf sich Wahlberg aber schon damals ein zweites Standbein: Sein Leinwanddebüt gab er 1994 als einfacher Soldat in „Renaissance Man“. Nach und nach eroberte Wahlberg immer größere Parts: Er spielte den Freund des drogensüchtigen Titelhelden in „Jim Carroll – In den Straßen von New York“ und gab in „Boogie Nights“ den aufstrebenden Pornostar Eddie Adams – eine Rolle, für die er viel Kritikerlob erntete. 2001 übernahm er die Hauptrolle in Tim Burtons „Planet der Affen“, spielte danach das kriminelle Mastermind Charlie Croker in „The Italian Job – Jagd auf Millionen“ und war einer der „Vier Brüder“ im gleichnamigen Actionfilm aus dem Jahre 2005. Aufmerksamkeit erregte er 2006 als knallharter Cop Bryce Dignam in Martin Scorseses „Departed – Unter Feinden“ – für sein überzeugendes Porträt des unbestechlichen Ermittlers wurde Wahlberg für den Golden Globe nominiert. Zuletzt sah man ihn in dem Drama „In meinem Himmel“ in den deutschen Kinos. Privat hat sich der einstige „Bad Boy“ inzwischen zum Vorzeige-Daddy gewandelt: Er hat zusammen mit Model Rhea Durham vier Kinder und engagiert sich mit der von ihm gegründeten „Mark Wahlberg Youth Foundation“ für notleidende Jugendliche. Nach seinem Abschluss in Geschichte an der renommierten Yale-Universität arbeitete Edward Norton zunächst kurzzeitig für die Firma seines Großvaters im japanischen Osaka, wo er Familien mit geringem Einkommen zum eigenen Haus verhalf. Aber eigentlich wollte der am 18. August 1969 in Boston geborene Norton schon im Alter von sechs Jahren Schauspieler werden. So zog es ihn schließlich nach New York, wo er sich zunächst u.a. als Kellner durchschlug, bis der große Theaterautor Edward Albee auf ihn aufmerksam wurde und ihn auf die Bühne brachte. Mitte der 90er schaffte er dann auch den Sprung auf die große Leinwand: Als Leonardo DiCaprio die Rolle neben Richard Gere in dem Thriller „Zwielicht“ ablehnte, ergatterte Norton den Part und wurde für seine herausragende Darstellung mit einer Oscar-Nominierung und einem Golden Globe geehrt. Mit seinen Rollen in „Larry Flint – Die nackte Wahrheit“, „Alle sagen – I Love You“ und „Fight Club“ stellte er die ganze Bandbreite seines Könnens zur Schau und erwarb sich zu Recht den Ruf, eines der vielseitigsten und begabtesten Talente seiner Generation zu sein. Für die Verkörperung des Neonazis Derek Vinyard in „American History X“ erhielt er schließlich seine zweite Oscar-Nominierung. Und mit der humorvollen Romanze „Glauben ist alles!“ legte das Multitalent außerdem ein vielgelobtes Regiedebüt hin. 2008 spielte er die Titelrolle in der erfolgreichen Comic-Verfilmung „Der unglaubliche Hulk“ und Anfang 2009 zeigte er sein ausgewiesenes schauspielerisches Können im Cop-Drama „Pride & Glory“ neben Colin Farell. (Text: RTL Zwei)

Deutscher Kinostart13.11.2003Internationaler Kinostart2003

Originalsprache: Englisch

DVD & Blu-ray

Streaming & Mediatheken

Sendetermine

Mo 12.08.2024
00:20–03:00
00:20–
So 11.08.2024
20:15–22:35
20:15–
Fr 17.05.2024
20:15–22:05
20:15–
Do 04.04.2024
20:15–22:05
20:15–
Sa 06.01.2024
00:15–02:40
00:15–
Do 04.01.2024
22:55–00:55
22:55–
Di 08.08.2023
00:05–02:40
00:05–
Mo 07.08.2023
20:15–22:30
20:15–
Fr 28.07.2023
18:25–20:15
18:25–
Mi 26.07.2023
20:15–22:05
20:15–
Do 15.06.2023
00:35–02:30
00:35–
Mi 14.06.2023
20:15–22:25
20:15–
Mi 07.06.2023
00:35–02:20
00:35–
Di 06.06.2023
20:15–22:05
20:15–
Fr 27.01.2023
16:25–18:20
16:25–
Do 26.01.2023
00:10–02:00
00:10–
Mo 23.01.2023
20:15–22:05
20:15–
Fr 09.12.2022
22:20–00:30
22:20–
Mo 07.11.2022
16:55–18:50
16:55–
So 06.11.2022
23:50–01:40
23:50–
Do 03.11.2022
20:15–22:05
20:15–
Mi 02.11.2022
22:05–00:10
22:05–
Di 01.11.2022
20:15–22:15
20:15–
Mo 24.10.2022
02:40–04:25
02:40–
So 23.10.2022
23:00–00:50
23:00–
So 16.10.2022
01:55–03:40
01:55–
Sa 15.10.2022
22:10–00:00
22:10–
So 09.10.2022
04:40–06:20
04:40–
Sa 08.10.2022
20:15–22:00
20:15–
Mi 28.09.2022
00:45–02:30
00:45–
So 25.09.2022
16:10–18:00
16:10–
Sa 24.09.2022
22:05–00:00
22:05–
So 31.07.2022
04:55–06:35
04:55–
Sa 30.07.2022
20:15–22:00
20:15–
Sa 23.07.2022
22:05–00:00
22:05–
So 19.06.2022
16:20–18:15
16:20–
Sa 18.06.2022
23:50–01:45
23:50–
Mi 15.06.2022
20:15–22:05
20:15–
Do 05.05.2022
14:45–16:35
14:45–
So 01.05.2022
16:15–18:10
16:15–
Sa 30.04.2022
22:15–00:10
22:15–
Fr 25.03.2022
23:00–01:10
23:00–
Do 24.03.2022
20:15–22:30
20:15–
Mo 14.03.2022
14:40–16:35
14:40–
Sa 12.03.2022
12:15–14:10
12:15–
Fr 11.03.2022
18:20–20:15
18:20–
Di 21.12.2021
11:30–13:20
11:30–
So 19.12.2021
16:25–18:20
16:25–
Do 16.12.2021
20:15–22:10
20:15–
Di 23.11.2021
01:20–03:05
01:20–
Mo 22.11.2021
20:15–22:40
20:15–
Di 05.10.2021
16:55–18:40
16:55–
Fr 24.09.2021
16:20–18:15
16:20–
Mi 22.09.2021
09:00–10:55
09:00–
So 19.09.2021
21:50–23:45
21:50–
Sa 04.09.2021
23:25–01:10
23:25–
Sa 04.09.2021
09:40–11:30
09:40–
So 25.07.2021
20:55–22:50
20:55–
Di 29.06.2021
16:50–18:40
16:50–
Sa 26.06.2021
23:45–01:30
23:45–
So 06.06.2021
13:20–15:35
13:20–
Sa 05.06.2021
22:25–00:35
22:25–
Sa 05.06.2021
15:55–17:50
15:55–
Sa 05.06.2021
00:00–01:50
00:00–
Do 03.06.2021
20:15–22:10
20:15–
Mi 19.05.2021
03:40–06:00
03:40–
Di 18.05.2021
22:15–00:05
22:15–
So 16.05.2021
01:20–03:05
01:20–
Sa 15.05.2021
21:55–23:50
21:55–
Di 13.04.2021
14:15–16:00
14:15–
Sa 10.04.2021
18:25–20:15
18:25–
Mi 17.03.2021
16:10–18:05
16:10–
So 14.03.2021
14:35–16:30
14:35–
Sa 13.03.2021
20:15–22:05
20:15–
So 07.03.2021
04:55–07:45
04:55–
So 07.03.2021
00:25–02:45
00:25–
Sa 06.03.2021
22:10–00:00
22:10–
Sa 06.03.2021
20:15–22:25
20:15–
So 31.01.2021
16:30–18:20
16:30–
Sa 30.01.2021
22:10–00:00
22:10–
Di 26.01.2021
16:45–18:35
16:45–
Sa 23.01.2021
10:05–12:00
10:05–
Fr 22.01.2021
16:20–18:10
16:20–
Di 12.01.2021
14:05–15:55
14:05–
Mo 11.01.2021
16:40–18:30
16:40–
Do 07.01.2021
16:35–18:25
16:35–
Mi 06.01.2021
20:15–22:05
20:15–
So 03.01.2021
02:30–04:10
02:30–
Sa 02.01.2021
20:15–22:25
20:15–
Di 29.12.2020
16:50–18:40
16:50–
So 27.12.2020
22:20–00:15
22:20–
Sa 19.12.2020
10:45–12:40
10:45–
Mo 30.11.2020
23:25–01:20
23:25–
So 29.11.2020
02:40–04:25
02:40–
Sa 28.11.2020
20:15–22:00
20:15–
Do 26.11.2020
14:25–16:20
14:25–
So 22.11.2020
11:55–13:50
11:55–
Sa 21.11.2020
12:55–14:50
12:55–
Di 10.11.2020
20:15–22:10
20:15–
Di 03.11.2020
16:25–18:20
16:25–
Di 03.11.2020
07:15–09:05
07:15–
Do 29.10.2020
09:05–11:00
09:05–
Fr 23.10.2020
18:25–20:15
18:25–
Fr 23.10.2020
18:20–20:15
18:20–
Do 22.10.2020
07:15–09:10
07:15–
Di 20.10.2020
06:15–08:05
06:15–
So 18.10.2020
09:50–11:40
09:50–
Sa 17.10.2020
20:15–22:05
20:15–
Do 15.10.2020
16:45–18:35
16:45–
Di 13.10.2020
11:05–13:00
11:05–
Mo 05.10.2020
18:20–20:15
18:20–
Mo 05.10.2020
07:30–09:20
07:30–
So 04.10.2020
14:30–16:20
14:30–
Sa 03.10.2020
22:00–23:55
22:00–
Di 29.09.2020
20:15–22:10
20:15–
Do 24.09.2020
07:15–09:10
07:15–
Mo 21.09.2020
00:05–01:55
00:05–
So 20.09.2020
11:05–13:00
11:05–
So 20.09.2020
00:25–02:20
00:25–
Sa 19.09.2020
20:10–22:05
20:10–
Fr 18.09.2020
18:20–20:15
18:20–
Mi 16.09.2020
16:30–18:20
16:30–
Fr 11.09.2020
06:15–08:05
06:15–
Do 10.09.2020
18:20–20:15
18:20–
Di 08.09.2020
06:30–08:25
06:30–
Mo 07.09.2020
12:35–14:30
12:35–
Do 27.08.2020
18:20–20:15
18:20–
Mo 24.08.2020
18:20–20:15
18:20–
Mo 24.08.2020
04:55–06:45
04:55–
So 23.08.2020
20:15–22:05
20:15–
So 09.08.2020
00:15–02:00
00:15–
Sa 08.08.2020
20:15–22:05
20:15–
So 31.05.2020
20:15–22:10
20:15–
Mo 24.02.2020
00:40–02:35
00:40–
Sa 22.02.2020
20:15–22:30
20:15–
Di 28.01.2020
20:15–22:20
20:15–
Sa 15.06.2019
10:05–12:15
10:05–
Sa 15.06.2019
00:50–02:45
00:50–
So 26.05.2019
23:25–01:35
23:25–
Sa 25.05.2019
22:15–00:25
22:15–
So 31.03.2019
16:10–18:30
16:10–
Sa 30.03.2019
20:15–22:25
20:15–
Di 13.11.2018
03:35–05:20
03:35–
Mo 12.11.2018
20:15–22:30
20:15–
Fr 07.09.2018
22:55–01:10
22:55–
Di 03.07.2018
22:10–23:50
22:10–
Di 03.07.2018
03:50–05:50
03:50–
So 29.04.2018
01:55–03:35
01:55–
Sa 28.04.2018
18:30–20:15
18:30–
Mo 16.04.2018
00:35–02:25
00:35–
So 15.04.2018
20:15–22:25
20:15–
Mi 21.02.2018
03:00–04:45
03:00–
Di 20.02.2018
15:15–17:00
15:15–
Mo 05.02.2018
02:45–05:20
02:45–
Sa 03.02.2018
16:25–18:10
16:25–
Mi 27.12.2017
01:05–03:00
01:05–
Mo 25.12.2017
20:15–22:25
20:15–
Di 05.12.2017
16:50–18:35
16:50–
Mi 01.11.2017
01:05–02:50
01:05–
Di 31.10.2017
20:15–22:25
20:15–
Mo 09.10.2017
07:15–09:00
07:15–
Sa 23.09.2017
17:05–18:50
17:05–
Mo 24.07.2017
00:30–02:30
00:30–
So 23.07.2017
20:15–22:25
20:15–
Di 18.07.2017
00:30–02:20
00:30–
Mo 17.07.2017
20:15–22:20
20:15–
Di 11.07.2017
21:55–23:40
21:55–
Sa 03.06.2017
20:15–22:00
20:15–
So 16.04.2017
16:50–19:00
16:50–
Sa 15.04.2017
22:10–23:55
22:10–
Fr 14.04.2017
22:20–00:35
22:20–
Di 07.03.2017
21:45–23:35
21:45–
Sa 28.01.2017
20:15–22:00
20:15–
Di 24.01.2017
00:10–02:10
00:10–
Mo 23.01.2017
20:15–22:25
20:15–
Mo 26.12.2016
03:35–05:25
03:35–
So 25.12.2016
10:15–12:10
10:15–
Di 20.12.2016
06:30–08:20
06:30–
Mo 19.12.2016
15:45–17:35
15:45–
Fr 09.12.2016
16:45–18:40
16:45–
Fr 09.12.2016
04:45–06:40
04:45–
Do 01.12.2016
18:20–20:15
18:20–
Do 01.12.2016
00:00–01:55
00:00–
Mi 30.11.2016
11:25–13:20
11:25–
Do 24.11.2016
08:10–10:00
08:10–
Sa 29.10.2016
20:15–22:10
20:15–
Do 27.10.2016
13:10–15:05
13:10–
Sa 08.10.2016
17:05–19:25
17:05–
Fr 07.10.2016
20:15–22:15
20:15–
Fr 07.10.2016
05:00–06:55
05:00–
Sa 27.08.2016
04:30–06:10
04:30–
Do 25.08.2016
22:00–00:15
22:00–
So 24.07.2016
11:40–13:35
11:40–
Fr 22.07.2016
19:20–21:15
19:20–
Do 14.07.2016
04:40–06:35
04:40–
Mi 13.07.2016
14:55–16:50
14:55–
Mo 04.07.2016
12:40–14:35
12:40–
Do 30.06.2016
06:00–07:50
06:00–
Sa 25.06.2016
16:00–18:15
16:00–
Fr 24.06.2016
20:15–22:30
20:15–
Mi 22.06.2016
11:35–13:30
11:35–
Mo 20.06.2016
17:45–19:35
17:45–
So 12.06.2016
05:55–07:45
05:55–
Sa 11.06.2016
19:20–21:15
19:20–
Mo 30.05.2016
15:05–16:55
15:05–
So 22.05.2016
02:30–04:20
02:30–
Do 19.05.2016
19:20–21:10
19:20–
Mi 04.05.2016
09:20–11:15
09:20–
So 01.05.2016
17:10–19:00
17:10–
Di 09.02.2016
00:35–02:30
00:35–
Mo 08.02.2016
20:15–22:30
20:15–
Sa 30.01.2016
14:05–15:55
14:05–
Mi 20.01.2016
07:35–09:30
07:35–
Di 19.01.2016
19:05–21:15
19:05–
So 17.01.2016
22:10–23:55
22:10–
Di 05.01.2016
04:55–06:45
04:55–
So 03.01.2016
15:55–17:50
15:55–
Do 24.12.2015
19:25–21:15
19:25–
Mi 16.12.2015
14:25–16:20
14:25–
Di 15.12.2015
21:15–23:05
21:15–
Sa 05.12.2015
06:55–08:45
06:55–
Do 03.12.2015
23:25–01:20
23:25–
Di 24.11.2015
11:55–13:45
11:55–
Mo 23.11.2015
22:50–00:40
22:50–
Sa 14.11.2015
09:25–11:15
09:25–
Fr 06.11.2015
07:35–09:25
07:35–
Mi 04.11.2015
21:15–23:05
21:15–
Sa 10.10.2015
23:00–00:45
23:00–
Mo 28.09.2015
00:30–02:25
00:30–
So 27.09.2015
20:15–22:30
20:15–
So 20.09.2015
00:20–02:10
00:20–
Sa 12.09.2015
22:56–01:00
22:56–
Fr 11.09.2015
20:15–22:30
20:15–
Sa 15.08.2015
23:45–01:40
23:45–
Sa 01.08.2015
16:00–18:15
16:00–
Fr 31.07.2015
20:15–22:30
20:15–
So 19.07.2015
03:15–05:05
03:15–
Sa 04.07.2015
07:35–09:25
07:35–
Mo 29.06.2015
03:20–05:10
03:20–
So 28.06.2015
02:50–04:45
02:50–
Mo 11.05.2015
14:20–16:10
14:20–
Mo 11.05.2015
02:40–04:30
02:40–
So 10.05.2015
15:55–17:55
15:55–
Sa 09.05.2015
20:15–22:25
20:15–
Sa 09.05.2015
19:40–21:35
19:40–
So 15.03.2015
03:10–05:00
03:10–
Sa 14.03.2015
20:15–22:20
20:15–
So 22.02.2015
02:30–04:15
02:30–
Sa 21.02.2015
22:10–23:55
22:10–
Di 17.02.2015
20:15–22:30
20:15–
Mo 19.01.2015
03:30–05:20
03:30–
So 31.08.2014
01:45–03:30
01:45–
Sa 30.08.2014
20:00–21:55
20:00–
So 27.07.2014
10:25–12:15
10:25–
So 27.07.2014
04:45–06:35
04:45–
Fr 25.07.2014
20:13–22:10
20:13–
So 13.07.2014
13:35–15:45
13:35–
Sa 12.07.2014
20:15–22:25
20:15–
Sa 05.07.2014
16:05–18:20
16:05–
Fr 04.07.2014
20:15–22:30
20:15–
Mo 19.05.2014
23:30–01:25
23:30–
Sa 17.05.2014
11:05–13:00
11:05–
Fr 16.05.2014
20:13–22:05
20:13–
Mo 23.12.2013
22:15–23:55
22:15–
Mo 09.12.2013
14:15–16:05
14:15–
So 08.12.2013
12:50–14:45
12:50–
Sa 07.12.2013
20:13–22:10
20:13–
Fr 11.10.2013
01:35–03:25
01:35–
So 06.10.2013
10:05–12:00
10:05–
Fr 04.10.2013
20:13–22:10
20:13–
So 29.09.2013
14:15–16:05
14:15–
Sa 28.09.2013
02:05–04:00
02:05–
So 22.09.2013
10:15–12:05
10:15–
Sa 21.09.2013
22:15–00:10
22:15–
Fr 13.09.2013
16:50–18:45
16:50–
Do 12.09.2013
22:15–00:10
22:15–
Sa 07.09.2013
04:00–05:50
04:00–
Mo 26.08.2013
17:40–19:30
17:40–
Mo 26.08.2013
02:25–04:20
02:25–
Sa 24.08.2013
23:30–01:15
23:30–
Fr 16.08.2013
19:25–21:15
19:25–
Fr 16.08.2013
09:20–11:10
09:20–
So 04.08.2013
07:45–09:35
07:45–
Sa 03.08.2013
13:55–15:45
13:55–
Do 01.08.2013
04:20–06:10
04:20–
Di 23.07.2013
13:25–15:20
13:25–
Mo 22.07.2013
19:20–21:15
19:20–
Fr 19.07.2013
05:25–07:20
05:25–
So 07.07.2013
10:05–11:55
10:05–
So 16.06.2013
08:55–10:50
08:55–
Sa 15.06.2013
10:45–12:40
10:45–
Mo 03.06.2013
16:30–18:20
16:30–
So 21.04.2013
22:45–00:30
22:45–
Mo 18.03.2013
01:00–03:00
01:00–
So 17.03.2013
20:15–22:30
20:15–
Do 28.02.2013
18:30–20:20
18:30–
Di 19.02.2013
20:25–22:15
20:25–
Fr 15.02.2013
08:00–09:50
08:00–
So 10.02.2013
22:15–00:05
22:15–
Mi 06.02.2013
14:35–16:25
14:35–
Do 31.01.2013
11:55–13:45
11:55–
Mi 30.01.2013
20:25–22:15
20:25–
Do 24.01.2013
11:30–13:20
11:30–
Do 24.01.2013
02:20–04:10
02:20–
So 20.01.2013
16:20–18:15
16:20–
Sa 19.01.2013
22:15–00:05
22:15–
Mo 14.01.2013
09:10–11:05
09:10–
So 13.01.2013
18:25–20:20
18:25–
Sa 05.01.2013
16:15–18:10
16:15–
Sa 05.01.2013
04:45–06:40
04:45–
Mo 03.12.2012
18:25–20:20
18:25–
Mo 03.12.2012
09:15–11:10
09:15–
Di 06.11.2012
23:15–01:00
23:15–
So 21.10.2012
04:15–06:00
04:15–
Sa 20.10.2012
20:00–22:00
20:00–
Di 09.10.2012
00:15–02:00
00:15–
So 09.09.2012
23:45–01:30
23:45–
Sa 08.09.2012
22:05–23:45
22:05–
Sa 21.07.2012
16:10–18:20
16:10–
Fr 20.07.2012
20:15–22:30
20:15–
Sa 07.07.2012
23:45–01:30
23:45–
Di 26.06.2012
17:35–19:25
17:35–
Di 26.06.2012
06:00–07:50
06:00–
Fr 15.06.2012
16:05–17:55
16:05–
Fr 15.06.2012
05:55–07:45
05:55–
Do 07.06.2012
10:25–12:15
10:25–
Mi 06.06.2012
19:25–21:15
19:25–
Do 31.05.2012
15:25–17:15
15:25–
Fr 25.05.2012
14:10–16:00
14:10–
Mi 23.05.2012
21:15–23:05
21:15–
Sa 19.05.2012
22:15–00:00
22:15–
So 13.05.2012
19:25–21:15
19:25–
Sa 12.05.2012
07:15–09:05
07:15–
Di 01.05.2012
11:35–13:25
11:35–
Mo 30.04.2012
21:15–23:05
21:15–
So 15.04.2012
08:40–10:30
08:40–
Sa 14.04.2012
17:40–19:30
17:40–
So 13.11.2011
05:15–07:05
05:15–
Sa 12.11.2011
22:10–23:55
22:10–
Mi 26.10.2011
02:50–04:55
02:50–
Di 25.10.2011
20:15–22:30
20:15–
So 14.08.2011
23:50–01:45
23:50–
So 14.08.2011
20:15–22:20
20:15–
So 07.08.2011
04:10–05:50
04:10–
Sa 06.08.2011
20:00–21:50
20:00–
Mo 13.06.2011
16:45–18:45
16:45–
So 12.06.2011
21:15–23:20
21:15–
Sa 11.06.2011
16:05–18:15
16:05–
Fr 10.06.2011
20:15–22:25
20:15–
Fr 04.02.2011
20:00–21:50
20:00–
Sa 02.10.2010
15:45–18:00
15:45–
Fr 01.10.2010
20:15–22:30
20:15–
Mo 19.04.2010
00:55–02:35
00:55–
So 18.04.2010
20:00–22:00
20:00–
Sa 06.02.2010
14:10–16:15
14:10–
Fr 05.02.2010
20:15–22:15
20:15–
Sa 23.01.2010
16:10–18:20
16:10–
Fr 22.01.2010
20:15–22:25
20:15–
Mi 30.09.2009
22:35–00:45
22:35–
Di 29.09.2009
20:15–22:30
20:15–
Mo 29.06.2009
09:50–12:00
09:50–
So 28.06.2009
20:15–22:25
20:15–
Sa 27.06.2009
16:00–18:15
16:00–
Fr 26.06.2009
20:15–22:25
20:15–
Sa 03.01.2009
20:00–21:50
20:00–
Mo 22.12.2008
22:35–00:20
22:35–
So 21.12.2008
00:05–02:10
00:05–
Sa 20.12.2008
20:15–22:25
20:15–
Sa 02.02.2008
01:25–03:35
01:25–
Fr 01.02.2008
21:20–23:25
21:20–
Sa 17.11.2007
01:40–03:25
01:40–
Fr 16.11.2007
20:00–21:55
20:00–
Mo 23.07.2007
02:40–04:30
02:40–
So 22.07.2007
20:15–22:30
20:15–
Sa 30.06.2007
01:00–03:10
01:00–
Fr 29.06.2007
20:15–22:25
20:15–
Do 04.01.2007
20:15–22:00
20:15–
Sa 23.09.2006
13:20–15:20
13:20–
Fr 22.09.2006
20:15–22:20
20:15–
Fr 05.05.2006
20:00–21:50
20:00–
So 29.01.2006
10:45–12:40
10:45– Premiere 5
Do 26.01.2006
05:30–07:25
05:30– Premiere 5
Sa 21.01.2006
20:15–22:05
20:15– Premiere 5
Fr 13.01.2006
05:00–06:55
05:00– Premiere 5
Mo 02.01.2006
21:50–23:40
21:50– Premiere 5
Mo 02.01.2006
11:45–13:40
11:45– Premiere 5
Mo 26.12.2005
12:00–14:00
12:00–
Mo 26.12.2005
12:00–14:25
12:00–
So 25.12.2005
20:15–22:10
20:15–
So 25.12.2005
20:15–22:10
20:15–
Mi 16.11.2005
16:55–18:45
16:55– Premiere 5
So 13.11.2005
20:15–22:05
20:15– Premiere 5
Sa 22.10.2005
23:45–01:40
23:45– Premiere 5
Sa 22.10.2005
13:25–15:15
13:25– Premiere 5
Di 11.10.2005
21:55–23:50
21:55– Premiere 5
Di 11.10.2005
10:35–12:25
10:35– Premiere 5
Do 06.10.2005
16:55–18:45
16:55– Premiere 5
Mi 05.10.2005
13:45–15:35
13:45– Premiere 5
Sa 24.09.2005
12:15–14:10
12:15– Premiere 5
Fr 23.09.2005
16:45–18:35
16:45– Premiere 5
So 18.09.2005
20:15–22:05
20:15– Premiere 5
So 18.09.2005
12:15–14:05
12:15– Premiere 5
Mi 07.09.2005
10:55–12:45
10:55– Premiere 5
Di 06.09.2005
18:25–20:15
18:25– Premiere 5
Do 01.09.2005
08:00–09:50
08:00– Premiere 5
Mi 31.08.2005
18:25–20:15
18:25– Premiere 5
Do 18.08.2005
05:55–07:45
05:55– Premiere 5
Mi 17.08.2005
21:40–23:30
21:40– Premiere 5
Mi 03.08.2005
08:30–10:20
08:30– Premiere 5
Di 02.08.2005
20:15–22:05
20:15– Premiere 5
So 31.07.2005
16:50–18:45
16:50– Premiere 3
Fr 22.07.2005
19:10–20:55
19:10– Premiere 2
Fr 22.07.2005
18:10–19:55
18:10– Premiere 1
Fr 22.07.2005
04:15–06:05
04:15– Premiere 2
Fr 22.07.2005
03:15–05:05
03:15– Premiere 1
Mo 18.07.2005
14:55–16:45
14:55– Premiere 3
So 17.07.2005
22:15–00:10
22:15– Premiere 3
Do 14.07.2005
17:40–19:30
17:40– Premiere 2
Do 14.07.2005
16:40–18:30
16:40– Premiere 1
Mi 13.07.2005
13:35–15:25
13:35– Premiere 2
Mi 13.07.2005
12:35–14:25
12:35– Premiere 1
Di 05.07.2005
10:55–12:45
10:55– Premiere 2
Di 05.07.2005
09:55–11:45
09:55– Premiere 1
Mo 04.07.2005
23:15–01:10
23:15– Premiere 2
Mo 04.07.2005
22:15–00:10
22:15– Premiere 1
Do 30.06.2005
11:50–13:40
11:50– Premiere 2
Do 30.06.2005
10:50–12:40
10:50– Premiere 1
Mi 29.06.2005
22:50–00:40
22:50– Premiere 2
Mi 29.06.2005
21:50–23:40
21:50– Premiere 1
Mo 27.06.2005
17:35–19:25
17:35– Premiere 4
Mo 27.06.2005
05:45–07:40
05:45– Premiere 4
Do 23.06.2005
23:25–01:15
23:25– Premiere 3
Do 23.06.2005
11:00–12:50
11:00– Premiere 3
So 19.06.2005
05:10–07:05
05:10– Premiere 5
Do 16.06.2005
07:15–09:10
07:15– Premiere 2
Do 16.06.2005
06:15–08:10
06:15– Premiere 1
Mi 15.06.2005
19:10–20:55
19:10– Premiere 2
Mi 15.06.2005
18:10–19:55
18:10– Premiere 1
Fr 10.06.2005
22:35–00:25
22:35– Premiere 3
Fr 10.06.2005
08:00–09:50
08:00– Premiere 3
Mi 08.06.2005
01:05–03:00
01:05– Premiere 2
Mi 08.06.2005
00:05–02:00
00:05– Premiere 1
Di 07.06.2005
11:40–13:35
11:40– Premiere 2
Di 07.06.2005
10:40–12:35
10:40– Premiere 1
Fr 03.06.2005
11:00–12:55
11:00– Premiere 2
Fr 03.06.2005
10:00–11:55
10:00– Premiere 1
Do 02.06.2005
21:15–23:05
21:15– Premiere 2
Do 02.06.2005
20:15–22:05
20:15– Premiere 1
So 29.05.2005
04:40–06:35
04:40– Premiere 4
Sa 28.05.2005
20:15–22:05
20:15– Premiere 4
Do 26.05.2005
23:40–01:35
23:40– Premiere 5
Do 26.05.2005
13:10–15:00
13:10– Premiere 5
Di 24.05.2005
10:30–12:20
10:30– Premiere 3
Mo 23.05.2005
20:15–22:10
20:15– Premiere 3
Mo 23.05.2005
05:35–07:30
05:35– Premiere 2
Mo 23.05.2005
04:35–06:30
04:35– Premiere 1
So 22.05.2005
21:15–23:05
21:15– Premiere 2
So 22.05.2005
20:15–22:05
20:15– Premiere 1

Cast & Crew

Reviews & Kommentare

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn The Italian Job online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    The Italian Job – News