Stürmische Höhen

    USA 1939 (Wuthering Heights)
    Drama/Liebesfilm/Literaturverfilmung (99 Min.)
    In einer stürmischen Winternacht verirrt sich der Gutsherr Lockwood (Miles Mander) auf Wuthering Heights, wird vom Hausherrn Heathcliff (Laurence Olivier) sehr unwirsch aufgenommen und erfährt im Verlauf der Nacht von der Dienerin Ellen (Flora Robson), weshalb man auf dem stattlichen Gut so trostlos lebt. Alles hat vor 40 Jahrenbegonnen. Mr. Earnshaw (Cecil Kallaway), damals der Besitzer des Hofes, bringt ein Findelkind nach Hause. Er nennt es Heathcliff und zieht es zusammen mit seinen Kindern Cathy und Hindley gleichberechtigt auf. Cathy liebt Heathcliff, Hindley verachtet ihn. Nach dem frühen Tod des Vaters zieht der rechtmässige Sohn (Hugh Williams) die Konsequenzen, lässt Heathcliff niedrige Arbeiten verrichten und weist ihm eine billige Kammer zu. Aus Liebe zu Cathy (Merle Oberon) erträgt dieser jede Schmach. Doch als sich Cathy mit dem wohlhabenden Nachbarn Edgar Lynton (David Niven) vermählt, zieht er nach Amerika. Nach Jahren kehrt er als reicher Mann zurück. Er denkt nur noch an Rache. Vom trunksüchtigen, hoch verschuldeten Hindley kauft er Wuthering Heights und verlobt sich mit Edgars Schwester Isabella, nur um Cathy zu kränken. Doch dann schlägt das Schicksal noch einmal zu.
    1847 schrieb Emily Brontë ihren romantischen Erfolgsroman „Wuthering Heights“, der damals bei einer grossen Leserschaft ebenso viel Bewunderung wie Empörung hervorrief. Neun Jahrzehnte später bemühte sich William Wyler um die Verfilmung des dramatischen Stoffes. Zwei volle Jahre brauchte er, um den Produzenten Samuel Goldwyn zu überzeugen, fehlte doch der düsteren Geschichte alles, was nach gängigen Vorstellungen Erfolg versprach. Gedreht wurde schliesslich auf einer Ranch bei Hollywood. Um eine öde britische Heidelandschaft möglich authentisch zu simulieren, wurden weite Teile des Umfelds abgeholzt, Erde und Felsen ausserdem mit einem violetten Puder bestäubt. Aus diesen kunstvoll bearbeiteten Naturkulissen zauberte Star-Kameramann Gregg Toland Stimmungen und Bilder, die ihm den Oscar für die beste Schwarz-Weiss-Fotografie einbrachten. Ausschlaggebend für den internationalen Triumph des Films (der sich, mit mancherlei notwendigen Verkürzungen, recht eng an die Vorlage hält) waren aber genau so sehr die Darsteller. Merle Oberon und David Niven bestätigten ihren hohen Rang, und Laurence Olivier wurde als Heathcliff auch im Kino zum weltweit anerkannten Star. (Text: SRF 1)
    Originalsprache: Englisch
    1. DVD und Blu-ray
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

      Sa 24.12.2005
    04:00–05:50
    04:00–SF 1 (Schweiz)
      So 20.07.2003
    23:40–01:20
    23:40–SF 1 (Schweiz)
      Fr 03.04.1998
    20:15–21:00
    20:15–3sat

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Stürmische Höhen im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare