Mordgeständnis

    D 2008
    Psychodrama/Thriller (85 Min.)
    Staatsanwältin Juliane Bertram (Claudia Michelsen, r.) ermittelt in den eigenen Reihen. Sie vermutet, dass ihre eigene Kollegin in einen Mordfall verstrickt ist. Kommissar Markert (Robert Gallinowski, l.) zweifelt an ihren Theorien. – Bild: ZDF und Gordon Muehle
    Staatsanwältin Juliane Bertram (Claudia Michelsen, r.) ermittelt in den eigenen Reihen. Sie vermutet, dass ihre eigene Kollegin in einen Mordfall verstrickt ist. Kommissar Markert (Robert Gallinowski, l.) zweifelt an ihren Theorien. – Bild: ZDF und Gordon Muehle
    Staatsanwältin Sonja Göpfert fährt mit leichtem Gepäck zum Berliner Hauptbahnhof. Wenig später findet Haushälterin Hanna erst ein blutverschmiertes Messer im Müllcontainer, dann Sonjas Ehemann Bernhard erstochen am See. Kommissar Markert schaltet Sonjas Kollegin, die junge, ehrgeizige Staatsanwältin Juliane Bertram in die Ermittlungen ein. Der mit Sonja befreundete Oberstaatsanwalt Vielbrandt möchte, dass Juliane die Ermittlungen selbst übernimmt, die Familie Göpfert aber dabei außen vor lässt. Das glaubt er Sonja schuldig zu sein. Doch Juliane hält sich nicht an seine Auflagen. Sie befragt erst den einzigen Sohn der Göpferts, Tobias, dann ein befreundetes Ehepaar. Tobias weiß nicht, wohin seine Mutter gefahren ist. Sie unternimmt öfter spontane Kurzreisen, vor allem, wenn sie sich mit Bernhard gestritten hat. Bernhard war im Freundeskreis extrem unbeliebt – ein krankhafter Geizhals und Tyrann, der von seinem Immobilienbesitz lebte wie die Made im Speck. Ein Testament hinterließ er nicht. Die Jugendclique aus dem Dorf, mit der Bernhard chronisch zerstritten war, hat ein Alibi: Alle waren in Berlin auf einem Rockkonzert. Juliane wird immer sicherer: Ihre ältere Kollegin Sonja hat ihren verhassten, egozentrischen Ehemann ermordet. Als Sonja von ihrer Kurzreise zurückkehrt, nimmt Juliane sie ins Kreuzverhör. Je öfter sie die souveräne, gelassene Sonja verhört, desto widersprüchlicher werden die Aussagen. Schließlich gesteht Sonja den Mord an ihrem Mann. Doch was ist ein falsches Geständnis wert? Juliane zweifelt, ist dann aber sicher: Sonjas Geständnis ist falsch: Sie will damit den wahren Mörder decken. Diese Vermutung verstärkt sich, als sie herausfindet, dass Sonja einen Geliebten hat. Ohne es zu merken, geht Juliane Schritt für Schritt der erfahreneren Kollegin ins fein kalkulierte „Spinnennetz“ – Sonja wird freigesprochen. Und in der deutschen Rechtsprechung gilt: Wer einmal freigesprochen wurde, kann nicht mehr verurteilt werden. Verzweifelt, aber zu spät erkennt Juliane, dass sie von Sonja über den Tisch gezogen wurde. (Text: ZDF)
    Deutsche TV-Premiere: 01.09.2008 ZDF
    1. Sendetermine
    2. Cast
    3. Crew
    4. Reviews/Kommentare

    Sendetermine

      So 28.06.2015
    21:45–23:10
    21:45–ZDFneo
      Mo 13.10.2014
    04:00–05:25
    04:00–ZDFneo
      So 12.10.2014
    23:15–00:45
    23:15–ZDFneo
      Do 14.06.2012
    21:45–23:15
    21:45–ZDFneo
      Fr 03.09.2010
    20:15–21:45
    20:15–ZDFneo
      Mo 01.09.2008
    20:15–21:45
    20:15–ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Mordgeständnis im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare