Kinderarzt Dr. Fröhlich

    D 1972 (88 Min.)
    • Liebesfilm
    • Komödie
     – Bild: Lisa Film GmbH

    Dr. Hannes Fröhlich weiß, was er seinem Namen schuldig ist. Mit seinem freundlichen Wesen kommt er bei großen und kleinen Patienten glänzend an. Kein Wunder, dass sich auch die junge Apothekerin Eva in ihn verliebt, als der frischgebackene Arzt vertretungsweise eine Praxis in einem kleinen Alpendorf übernimmt. Hannes Fröhlich (Roy Black), frischgebackener Doktor der Medizin, möchte seinen eigenen Weg gehen. Darum verlässt er die Assistenzarztstelle in der Privatklinik von Professor Rodenburg (Heinrich Schweiger), die ihm dessen Tochter Clarissa (Ingrid Kelemen) verschafft hat, um ihn an sich zu binden. Kein schlechter Zeitpunkt, denn so kann Hannes seinem Mitbewohner Hansi Bichler (Hansi Kraus) aus der Klemme helfen. Der hat nämlich einen telegrafischen Notruf seines Onkels Dr.
    Bichler (Kurt Nachmann) bekommen, ihn wegen einer unaufschiebbaren Reise sofort in seiner Arztpraxis zu vertreten. Nun hat Hansi zwar dank der monatlichen Finanzspritze seines Onkels gerade sein Studium abgeschlossen, allerdings nicht das der Medizin, sondern der Malerei. Kurz entschlossen tritt nun Hannes Fröhlich die Vertretung des Praktischen Arztes in dem hübschen Alpenort Sonnberg an. Wie es sein Name verheißt, hält Dr. Fröhlich die kuriosesten Patienten und sogar Dr. Bichlers resolute Haushälterin Josefa (Ruth Stephan) bei guter Laune. Er selbst ist überaus angetan von der reizenden Apothekerin Eva Holm (Heidi Hansen), die für ihren kleinen Neffen Peter (Peter Bernatzik) sorgen muss.
    Sie arbeitet für Guido Zwiesel (Georg Thomalla), Dentist und Apotheker in einer Person, und ist zudem noch mit seiner launischen Schwester namens Tusnelda (Erni Mangold) geschlagen. Tusnelda sieht es höchst ungern, dass ihr Bruder der jungen Apothekerin ebenso heftig nachsteigt wie der graumelierte Provinzplayboy Pfeiffer (Ralf Wolter), der sich so viel auf seine Sangeskunst einbildet. Eva findet Dr. Fröhlich viel netter als die beiden anderen Verehrer, zumal der kleine Peter ihn vergöttert. Aber noch jemand hat den freundlichen Kinderarzt ins Herz geschlossen: Klein-Stefanie (Andrea Schober) in Professor Rodenburgs Privatklinik. Seitdem Dr. Fröhlich von dort verschwand, will sie sich von niemandem mehr behandeln lassen, und das hat überraschende Folgen.
    Schmusesänger Roy Black spielt die Titelrolle in diesem Heimatfilm und singt Schlager wie „Schön ist es auf der Welt zu sein“ und „Du kannst nicht alles haben“. Vor der Alpenidyll-Kulisse sind viele beliebte Darsteller des deutschen Unterhaltungsfilms mit von der Partie: Georg Thomalla, Eddi Arent, Ralf Wolter u.a. Dr. Hannes Fröhlich: Roy Black Eva Holm: Heidi Hansen Guido Zwiesel: Georg Thomalla Moritz Morris: Eddi Arent Max: Heinz Reincke Fritz Pfeiffer, Notar: Ralf Wolter Josefa: Ruth Stephan Herr Knäblein: Ernst H. Hilbich Hansi Bichler: Hansi Kraus Tusnelda Zwiesel: Erni Mangold (Text: MDR)

    DVD & Blu-ray

    Streaming & Mediatheken

    Sendetermine

    Mo 31.01.2022
    04:10–05:40
    04:10–
    Mo 18.10.2021
    21:00–21:30
    21:00–
    Mo 18.10.2021
    20:15–21:00
    20:15–
    Mo 24.05.2021
    21:00–21:30
    21:00–
    Mo 24.05.2021
    20:15–21:00
    20:15–
    Sa 08.05.2021
    10:00–11:30
    10:00–
    Do 06.05.2021
    14:50–16:20
    14:50–
    Mi 05.05.2021
    20:15–21:55
    20:15–
    Sa 13.03.2021
    10:00–11:30
    10:00–
    Do 11.03.2021
    14:50–16:20
    14:50–
    Mi 10.03.2021
    20:15–21:55
    20:15–
    Mi 20.01.2021
    20:15–21:55
    20:15–
    Mo 07.12.2020
    21:00–21:30
    21:00–
    Mo 07.12.2020
    20:15–21:00
    20:15–
    So 14.06.2020
    12:20–14:00
    12:20–
    Fr 12.06.2020
    14:50–16:20
    14:50–
    Mo 08.06.2020
    20:15–21:55
    20:15–
    So 19.04.2020
    12:20–14:00
    12:20–
    Do 16.04.2020
    12:20–14:00
    12:20–
    Mo 13.04.2020
    20:15–21:55
    20:15–
    Mo 09.12.2019
    20:15–21:30
    20:15–
    Sa 30.11.2019
    16:00–17:35
    16:00–
    So 24.11.2019
    16:00–17:35
    16:00–
    Mo 14.10.2019
    21:00–21:30
    21:00–
    Mo 14.10.2019
    20:15–21:00
    20:15–
    Mo 10.06.2019
    21:00–21:30
    21:00–
    Mo 10.06.2019
    20:15–21:00
    20:15–
    Sa 01.06.2019
    16:00–17:35
    16:00–
    So 26.05.2019
    16:00–17:35
    16:00–
    Mo 10.12.2018
    21:00–21:30
    21:00–
    Mo 10.12.2018
    20:15–21:00
    20:15–
    Mo 24.09.2018
    21:00–21:30
    21:00–
    Mo 24.09.2018
    20:15–21:00
    20:15–
    So 31.12.2017
    13:15–14:45
    13:15–
    Sa 30.12.2017
    11:50–13:20
    11:50–
    Mo 25.12.2017
    14:30–16:00
    14:30–
    Mi 15.11.2017
    12:30–14:00
    12:30–
    So 12.11.2017
    15:40–17:10
    15:40–
    Sa 02.09.2017
    14:05–15:35
    14:05–
    Mo 28.08.2017
    00:00–01:30
    00:00–
    So 27.08.2017
    13:45–15:15
    13:45–
    So 19.02.2017
    09:00–10:30
    09:00–
    So 25.12.2016
    10:10–11:40
    10:10–
    Di 18.10.2016
    12:30–14:00
    12:30–
    Mo 17.10.2016
    20:15–21:45
    20:15–
    So 09.10.2016
    13:30–15:00
    13:30–
    Sa 08.10.2016
    22:00–23:30
    22:00–
    So 04.09.2016
    02:20–03:50
    02:20–
    Sa 03.09.2016
    13:30–15:00
    13:30–
    So 19.06.2016
    13:45–15:15
    13:45–
    So 25.10.2015
    09:00–10:30
    09:00–
    So 04.10.2015
    14:00–15:30
    14:00–
    So 27.09.2015
    13:00–14:30
    13:00–
    So 24.05.2015
    02:15–03:45
    02:15–
    Sa 23.05.2015
    12:00–13:30
    12:00–
    Mo 08.12.2014
    11:30–13:00
    11:30–
    So 17.08.2014
    14:00–15:30
    14:00–
    So 15.06.2014
    13:45–15:15
    13:45–
    Sa 01.02.2014
    13:20–14:50
    13:20–
    Sa 21.12.2013
    14:15–15:45
    14:15–
    Fr 01.11.2013
    04:00–05:30
    04:00–
    So 13.10.2013
    09:00–10:30
    09:00–
    Di 29.01.2013
    12:30–14:00
    12:30–
    Mo 28.01.2013
    20:15–21:45
    20:15–
    Mo 07.05.2012
    14:30–16:00
    14:30–
    So 06.05.2012
    14:00–15:30
    14:00–
    Fr 23.12.2011
    20:15–21:45
    20:15–
    Mo 17.10.2011
    20:15–21:45
    20:15–
    So 09.10.2011
    09:00–10:30
    09:00–
    Sa 08.10.2011
    20:15–21:45
    20:15–
    Di 16.08.2011
    10:30–12:00
    10:30–
    So 24.07.2011
    14:20–15:50
    14:20–
    Mo 28.12.2009
    16:00–17:30
    16:00–
    Fr 04.12.2009
    10:30–12:00
    10:30–
    Sa 20.06.2009
    09:30–11:00
    09:30–
    Sa 21.03.2009
    14:30–16:00
    14:30–
    Mo 12.05.2008
    10:30–12:00
    10:30–
    Fr 25.01.2008
    10:30–12:00
    10:30–
    So 01.04.2007
    09:00–10:30
    09:00–
    So 24.12.2006
    20:15–21:45
    20:15–
    Sa 11.11.2006
    13:30–15:00
    13:30–
    Sa 07.10.2006
    22:40–00:10
    22:40–
    So 01.10.2006
    14:45–16:15
    14:45–
    Sa 02.07.2005
    12:30–14:00
    12:30–
    So 13.03.2005
    00:35–02:05
    00:35–
    Di 28.12.2004
    20:15–21:45
    20:15–
    Do 10.06.2004
    10:30–12:00
    10:30–
    Fr 03.10.2003
    17:10–18:40
    17:10–
    So 11.05.2003
    14:45–16:15
    14:45–
    Mi 30.05.2001
    10:15–11:45
    10:15–
    So 27.05.2001
    15:25–17:00
    15:25–
    Sa 28.04.2001
    11:00–12:30
    11:00–
    Sa 10.03.2001
    20:15–21:45
    20:15–
    Fr 09.03.2001
    15:30–17:00
    15:30–
    Fr 02.03.2001
    14:30–16:00
    14:30–
    Sa 14.10.2000
    15:05–16:35
    15:05–
    Do 13.05.1999
    19:45–21:15
    19:45–
    Sa 13.03.1999
    20:15–21:45
    20:15–
    Sa 27.06.1998
    13:30–15:00
    13:30–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Kinderarzt Dr. Fröhlich online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.