Flucht oder Sieg

    USA 1981 (Escape to Victory)
    Actionfilm (116 Min.)
    Flucht oder Sieg – Bild: ARD
    Flucht oder Sieg – Bild: ARD
    Luis Fernandez (Pele) John Hustons „Flucht oder Sieg“ bietet eine außergewöhnliche Mischung aus Sport- und Kriegsfilm. Die Hauptrollen spielen Sylvester Stallone, Michael Caine und Max von Sydow. Frankreich, 1943. Das Land ist von Nazis besetzt. Zahllose Soldaten der alliierten Truppen sitzen in deutschen Kriegsgefangenenlagern. Unter ihnen befindet sich auch der ehemalige britische Fußballprofi John Colby. Dieser Umstand bringt den deutschen Lagerkommandanten und Fußballfan Major Karl von Steiner auf eine Idee: Er schlägt Colby vor, ein Fußballturnier zwischen deutschen Soldaten und einer Gefangenen-Mannschaft zu veranstalten. Steiners Vorgesetzte stimmen dem Plan zwar zu, allerdings in abgeänderter Form. Sie wollen das Match zu Propagandazwecken nutzen. Aus diesem Grund soll das „Freundschaftsspiel“ in einem Stadion in Paris stattfinden, und die Kicker der Alliierten sollen nicht mehr gegen eine Truppe Soldaten antreten, sondern gegen die deutsche Nationalmannschaft. Der Hintergrund ist simpel: Mit einem triumphalen Sieg sollen die Nazi-Spieler die vermeintliche Überlegenheit des deutschen Volkes beweisen. Innerhalb kurzer Zeit stellt Colby mit großem Ehrgeiz ein internationales Team aus Soldaten zusammen, darunter auch Kriegsgefangenen aus dem Osten. Zum Team gehören: der Schotte Arthur Hayes, der Pole Paul Wolchek und Luis Fernandez aus Trinidad. Auch der Amerikaner Hatch setzt alles daran, dabei zu sein, allerdings nicht, weil er gegen die Deutschen antreten will. Er sieht in dem Turnier eine ideale Chance zur Flucht. Einmal aufgenommen, lässt er sich von der Gruppe um den ranghöchsten Offizier der Gefangenen, Colonel Waldron, dafür gewinnen, einen bereits verworfenen Fluchtplan in die Tat umzusetzen. In Paris soll er Kontakt mit der Resistance aufnehmen, durch deren Unterstützung die gesamte Mannschaft befreit werden könnte. Es gelingt Hatch, unbemerkt aus dem Lager zu entkommen – doch lässt er sich nach Vollendung der Mission festnehmen, um wichtige Fluchtdetails zurück ins Lager zu bringen: Geplant ist, das ganze Team in der Halbzeitpause zu befreien. Am Tag des aufsehenerregenden Turniers aber kommt alles anders. Durch ihr brutales Foul-Spiel und mit Unterstützung der parteiischen Schiedsrichter gehen die Deutschen 4:1 in Führung. Nun stehen Colby, Hatch und die anderen Männer vor der Wahl, wie geplant zu fliehen – oder den Deutschen zu zeigen, wer wirklich die besseren Sportler sind. (Text: WDR)
    Originalsprache: Englisch
    1. DVD und Blu-ray
    2. Streams
    3. Sendetermine
    4. Cast
    5. Crew
    6. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Streams und Mediatheken

    Amazon Video deKaufen ab 8,99 €
    Amazon Video deLeihen ab 3,99 €
    iTunes de en (ov)Kaufen ab 9,99 €
    iTunes de en (ov)Leihen ab 3,99 €
    maxdome StoreKaufen

    Sendetermine

      Mo 27.11.2017
    07:05–09:05
    07:05–TNT Film
      Sa 25.11.2017
    15:30–17:30
    15:30–TNT Film
      Sa 30.09.2017
    08:05–10:05
    08:05–TNT Film
      Fr 14.07.2017
    14:45–16:45
    14:45–TNT Film
      Fr 12.05.2017
    06:55–08:55
    06:55–TNT Film
      Do 11.05.2017
    12:35–14:30
    12:35–TNT Film
      Mi 12.04.2017
    04:10–06:00
    04:10–TNT Film
      Di 11.04.2017
    14:35–16:30
    14:35–TNT Film
      Sa 25.06.2016
    07:50–09:45
    07:50–TNT Film
      Sa 25.06.2016
    02:35–04:30
    02:35–TNT Film
      Fr 17.06.2016
    07:05–09:00
    07:05–TNT Film
      Do 16.06.2016
    10:05–12:00
    10:05–TNT Film
      Mo 06.06.2016
    07:35–09:30
    07:35–TNT Film
      Mi 11.05.2016
    03:50–05:40
    03:50–TNT Film
      Di 10.05.2016
    06:00–07:55
    06:00–TNT Film
      Fr 06.05.2016
    10:40–12:35
    10:40–TNT Film
      Fr 22.04.2016
    03:40–05:35
    03:40–TNT Film
      Mi 13.04.2016
    03:15–05:10
    03:15–TNT Film
      Mi 23.03.2016
    07:00–08:55
    07:00–TNT Film
      Di 22.03.2016
    11:40–13:35
    11:40–TNT Film
      So 19.01.2014
    00:35–02:25
    00:35–MDR
      Sa 17.08.2013
    13:30–15:20
    13:30–WDR
      So 16.06.2013
    02:50–04:40
    02:50–rbb
      Di 07.05.2013
    00:15–02:05
    00:15–hr-Fernsehen
      Fr 11.01.2013
    02:25–04:15
    02:25–Das Erste
      So 22.04.2012
    01:45–03:35
    01:45–Bayerisches Fernsehen
      Mi 14.12.2011
    00:20–02:10
    00:20–Das Erste
      Mi 06.07.2011
    23:15–01:05
    23:15–rbb
      Sa 26.06.2010
    23:40–01:25
    23:40–SF 1
      So 20.06.2010
    02:10–04:00
    02:10–Das Erste
      Fr 30.01.2009
    03:35–05:25
    03:35–SF zwei
      Do 29.01.2009
    23:20–01:20
    23:20–SF zwei
      Mi 07.05.2008
    03:45–05:35
    03:45–SF zwei
      Di 06.05.2008
    23:05–01:10
    23:05–SF zwei
      So 29.08.2004
    01:15–03:00
    01:15–ORF eins
      Do 06.11.2003
    04:10–06:00
    04:10–ORF eins
      Do 06.11.2003
    00:35–02:20
    00:35–ORF eins
      Di 18.06.2002
    03:00–04:45
    03:00–ORF eins
      Mo 17.06.2002
    23:00–00:45
    23:00–ORF eins
      Mi 23.12.1998
    10:45–12:55
    10:45–kabel eins
      Di 22.12.1998
    20:15–22:30
    20:15–kabel eins

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Flucht oder Sieg im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.