Die Freibadclique

    D/CZ 2018
    Spielfilm (105 Min.)
    Hat das irgendeinen Sinn? Die Hitlerjugend unterstützt die Armee am Westwall, aber der Graben, den die Jungs ausheben läuft umgehend mit Wasser voll. Während Knuffke (Theo Trebs) dem kranken Hosenmacher (Laurenz Lerch) beim Graben hilft, versucht Onkel (Jonathan Berlin) dem Sonderführer Stricker (Peter Faerber) die Sinnlosigkeit des Tuns klarzumachen, hat aber wenig Erfolg. – Bild: ZDF und SWR/Ivan Maly.
    Hat das irgendeinen Sinn? Die Hitlerjugend unterstützt die Armee am Westwall, aber der Graben, den die Jungs ausheben läuft umgehend mit Wasser voll. Während Knuffke (Theo Trebs) dem kranken Hosenmacher (Laurenz Lerch) beim Graben hilft, versucht Onkel (Jonathan Berlin) dem Sonderführer Stricker (Peter Faerber) die Sinnlosigkeit des Tuns klarzumachen, hat aber wenig Erfolg. – Bild: ZDF und SWR/Ivan Maly.
    Sommer 1944, Schwäbisch Hall. Entgegen der Kriegspropaganda und dem verordneten Heldentum träumen die 16-jährigen Jungs der Freibadclique von Swingmusik, Sex und Freiheit – und von Lore, der Luftwaffenhelferin vom Fliegerhorst, die in ihrem roten Badeanzug alle Blicke auf sich zieht. Gleichzeitig ahnen Onkel, Knuffke, Bubu, Zungenkuss und Hosenmacher, dass sie dem Schrecken der Front nicht entkommen werden. „Bleibt übrig“, ruft Lore ihnen nach. Doch Zungenkuss erwischt es als ersten und auch Hosenmacher wird den Krieg nicht überleben. Während Knuffke als in den Vogesen verschollen gilt, wagen Onkel und Bubu die abenteuerliche Flucht bei einem Volkssturmgefecht und es gelingt ihnen, nicht als Deserteure erwischt zu werden. Im Sommer 1945 finden sich die Übriggebliebenen, zu denen auch Knuffke gehört, wieder im Freibad ein und versuchen, in der Unordnung zurechtzukommen. Die unterschiedlichen Kriegserfahrungen haben die Jungs und ihre Freundschaft verändert. Wieder ist es heiß, der Sound der AFN ist frei empfangbar. Jetzt ist es Gunda, die Geliebte des amerikanischen Geheimdienstchefs McKee, die die Blicke aller auf sich zieht. Knuffke ist in den Schwarzmarkthandel McKees verwickelt. Gleichzeitig ist er leidenschaftlich in Gunda verliebt. Onkel sieht die Gefahr, die für Knuffke von dieser Liebe ausgeht. Aber Knuffke will sich nicht von ihm retten lassen. Nach dem Roman von Oliver Storz schrieb und inszenierte Friedemann Fromm die Geschichte vom Erwachsenenwerden in Kriegszeiten, von Freundschaft, Schuld und der Sehnsucht nach Liebe. Das letzte Kriegsjahr und die unmittelbare Nachkriegszeit werden darin aus der Perspektive von fünf 16-Jährigen erlebt, einem Zwischenjahrgang, der von Freiheit träumt und dem der Kriegseinsatz nicht erspart bleibt. Onkel: Jonathan Berlin Bubu: Andreas Warmbrunn Knuffke: Theo Trebs Hosenmacher: Laurenz Lerch Zungenkuss: Joscha Eißen Jumbo: Johannes Geller Gunda: Vica Kerekes (Text: mdr)
    Deutsche TV-Premiere: 28.03.2018 Das Erste
    1. DVD und Blu-ray
    2. Streams
    3. Sendetermine
    4. Cast
    5. Crew
    6. Reviews/Kommentare
    7. News

    DVD und Blu-ray

    Streams und Mediatheken

    Amazon Video deKaufen ab 9,99 €
    Amazon Video deLeihen ab 2,99 €
    iTunes deKaufen ab 7,99 €
    iTunes deLeihen ab 4,99 €
    maxdome Store SD HDKaufen
    MagentaTV deKaufen ab 9,99 €
    MagentaTV deLeihen ab 3,99 €
    Google Play deKaufen ab 7,99 €
    Google Play deLeihen ab 2,99 €
    Videoload deKaufen ab 9,99 €
    Videoload deLeihen ab 3,99 €

    Sendetermine

      Sa 11.05.2019
    00:15–02:00
    00:15–MDR
      So 28.04.2019
    01:00–02:45
    01:00–SWR Fernsehen
      Sa 27.04.2019
    20:15–22:00
    20:15–SWR Fernsehen
      So 25.11.2018
    20:15–22:00
    20:15–3sat
      Do 29.03.2018
    03:00–04:45
    03:00–ORF 2
      Do 29.03.2018
    00:50–02:38
    00:50–Das Erste
      Mi 28.03.2018
    20:15–22:00
    20:15–Das Erste
      Mi 28.03.2018
    20:15–22:00
    20:15–ORF 2

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Die Freibadclique im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Die Freibadclique – News

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.