Der Adler der neunten Legion

GB / USA 2010 (The Eagle, 114 Min.)
  • Abenteuer
  • Geschichte
Marcus Aquila (Channing Tatum, l.); Esca (Jamie Bell, r.) – Bild: 2011 Concorde Filmverleih GmbH Lizenzbild frei
Marcus Aquila (Channing Tatum, l.); Esca (Jamie Bell, r.)

Zur Zeit des Römischen Reichs dient Marcus Aquila als Centurio im umkämpften Britannien. Sein Vater war vor vielen Jahren als Kommandant der legendären 9. Legion im Norden des Landes gefallen. Das Zeichen der Legion, ein goldener Adler, geriet damals in den Besitz des Feindes, von den Legionären kehrte niemand zurück. Um die Ehre seines Vaters wiederherzustellen, beschließt Marcus, den Adler zu suchen. Gemeinsam mit dem keltischen Sklaven Esca begibt er sich hinter die feindlichen Linien. Das Römische Reich, im Jahr 140 nach unserer Zeitrechnung: 20 Jahre sind vergangen, seit die legendäre 9. Legion im Norden Britanniens verschwand. Seinerzeit kehrte nach einer Schlacht mit keltischen Kriegern keiner der Männer zurück. Die berühmte Standarte der Legion, ein goldener Adler, fiel in Feindeshand.

Für Rom bedeutete diese Niederlage eine tiefe Demütigung. Nun ist Marcus Aquila, der Sohn des damaligen Anführers, als Centurio in Britannien stationiert. Die Vorherrschaft im Land ist noch immer schwer umkämpft. Als seine Garnison von Kelten attackiert wird, kann Marcus durch eine waghalsige Aktion das Schlimmste verhindern. Doch er wird dabei selbst so schwer verletzt, dass man ihn ehrenhaft aus der Armee entlässt. Dem Soldaten macht das vorzeitige Ende seiner Militärkarriere schwer zu schaffen, wollte er durch seine Tapferkeit doch die Ehre seines gefallenen Vaters wiederherstellen. Kurz darauf hört er von dem Gerücht, dass der Adler der 9. Legion im Norden Britanniens gesehen wurde. Endlich sieht Marcus seine Chance gekommen: Er beschließt, die Standarte auf eigene Faust zu suchen.

Zusammen mit dem keltischen Sklaven Esca begibt er sich hinter die feindlichen Linien. Der aufwendig produzierte Historienfilm von Kevin Macdonald zählt zu den schönsten Abenteuerfilmen der letzten Jahre und bietet nicht nur mitreißende Kampfszenen, sondern erzählt anhand der Geschichte des Soldaten Marcus und seines Sklaven Esca zugleich eine intelligente Parabel über das oft in der Philosophie erörterte Herr-Knecht-Verhältnis. Für die atmosphärischen und atemberaubend schönen Landschaftsbilder zeichnet Kameramann Anthony Dod Mantle verantwortlich, der für „Slumdog Millionär“ den Oscar erhielt. Auch Regisseur Kevin Macdonald hatte für seinen Dokumentarfilm „Ein Tag im September“ einen Oscar erhalten.

In den Hauptrollen sind Channing Tatum („Magic Mike“) und Jamie Bell („Billy Elliot – I Will Dance“) zu sehen, in einer Nebenrollen unter anderem Donald Sutherland („Wenn die Gondeln Trauer tragen“) und Mark Strong („Kingsman: The Secret Service“). „Macdonald … rückt die moralische Seite des römischen Imperialismus in den Vordergrund und zeigt, wie Ignoranz und Unwissenheit den Graben zwischen den Kulturen vertiefen. Doch auch wenn man diese politischen Implikationen ausblendet, ist Macdonald ein höllisch spannender Film gelungen, der mit grandiosen Bildern begeistert und die Traditionen des Sandalenfilms gekonnt modernisiert.“ (Cinema) (Text: BR Fernsehen)

Beeindruckender Historien-Actionfilm des britischen Regisseurs Kevin Mcdonald. 1999 wurde Mcdonald für seinen Dokumentarfilm „Ein Tag im September“ mit einem Oscar ausgezeichnet. 2006 inszenierte er den Politthriller „Der letzte König von Schottland – In den Fängen der Macht“, für den Hauptdarsteller Forest Whitaker in der Rolle des Diktators Idi Amin mit einem Oscar geehrt wurde. In den Hauptrollen in „Der Adler der neunten Legion“ ist neben Jamie Bell („Billy Elliot – I Will Dance“, „Die Abenteuer von Tim & Struppi“) als Esca Hollywoodstar Channing Tatum („Magic Mike“, „White House Down“, „21 Jump Street“) in der Rolle des römischen Kommandanten Marcus Aquila zu sehen. „Macdonald ist ein höllisch spannender Film gelungen, der mit grandiosen Bildern begeistert und die Traditionen des Sandalenfilms gekonnt modernisiert“ (Quelle: Cinema) (Text: RTL Zwei)

Deutsche TV-Premiere05.05.2012Sky CinemaDeutscher Kinostart03.03.2011Internationaler Kinostart09.02.2011

Originalsprache: Englisch

DVD & Blu-ray

Streaming & Mediatheken

Sendetermine

Fr 12.04.2024
18:20–20:15
18:20–
Fr 12.04.2024
00:35–02:30
00:35–
So 31.03.2024
14:30–16:25
14:30–
Sa 30.03.2024
22:20–00:15
22:20–
Sa 30.03.2024
04:35–06:30
04:35–
Do 21.03.2024
10:00–11:55
10:00–
Mi 20.03.2024
14:10–16:05
14:10–
Di 19.03.2024
20:15–22:10
20:15–
Di 05.03.2024
07:45–09:40
07:45–
Mo 04.03.2024
12:25–14:20
12:25–
So 03.03.2024
20:15–22:10
20:15–
Do 22.02.2024
14:20–16:15
14:20–
Mi 21.02.2024
20:15–22:10
20:15–
Do 15.02.2024
00:15–02:15
00:15–
Mi 14.02.2024
20:15–22:35
20:15–
Fr 29.12.2023
17:45–20:15
17:45–
Do 28.12.2023
23:30–02:00
23:30–
Sa 09.12.2023
04:55–05:15
04:55–
Fr 08.12.2023
22:45–01:00
22:45–
So 22.10.2023
00:55–02:40
00:55–
Fr 20.10.2023
22:25–00:40
22:25–
Di 01.08.2023
03:40–05:20
03:40–
Mo 31.07.2023
22:20–00:30
22:20–
Sa 05.11.2022
03:20–05:15
03:20–
Fr 04.11.2022
22:50–01:10
22:50–
Mo 31.10.2022
00:40–02:25
00:40–
Sa 29.10.2022
22:45–00:55
22:45–
Fr 02.09.2022
09:20–11:15
09:20–
Di 30.08.2022
10:15–12:15
10:15–
So 28.08.2022
16:25–18:20
16:25–
Mi 13.07.2022
20:15–22:10
20:15–
Do 30.06.2022
03:20–05:05
03:20–
Mi 29.06.2022
12:20–14:20
12:20–
Mo 27.06.2022
18:15–20:15
18:15–
Mo 06.06.2022
03:25–05:10
03:25–
So 05.06.2022
01:45–03:30
01:45–
Sa 28.05.2022
20:15–22:10
20:15–
Mi 20.04.2022
23:25–01:10
23:25–
Sa 16.04.2022
23:40–01:25
23:40–
Sa 16.04.2022
20:15–22:00
20:15–
Do 10.03.2022
13:35–15:35
13:35–
Fr 04.03.2022
18:15–20:15
18:15–
Sa 15.01.2022
16:05–18:00
16:05–
Fr 14.01.2022
23:45–01:40
23:45–
Di 11.01.2022
21:55–23:50
21:55–
Mi 05.01.2022
23:10–01:05
23:10–
Di 04.01.2022
01:05–02:55
01:05–
Mo 03.01.2022
20:15–22:30
20:15–
So 05.12.2021
13:55–15:50
13:55–
Do 02.12.2021
16:35–18:30
16:35–
Mo 29.11.2021
18:20–20:15
18:20–
Mi 15.09.2021
16:20–18:20
16:20–
Di 14.09.2021
11:15–13:10
11:15–
Fr 10.09.2021
21:55–23:50
21:55–
Sa 21.08.2021
14:05–16:00
14:05–
Di 17.08.2021
00:25–02:15
00:25–
Mo 16.08.2021
20:15–22:10
20:15–
So 23.05.2021
12:40–14:35
12:40–
Fr 21.05.2021
12:30–14:30
12:30–
Mi 19.05.2021
20:15–22:10
20:15–
Di 27.04.2021
00:40–02:30
00:40–
Mo 26.04.2021
20:15–22:30
20:15–
Fr 19.03.2021
00:45–02:55
00:45–
Do 18.03.2021
20:15–22:35
20:15–
So 28.02.2021
20:15–22:15
20:15–
Di 19.01.2021
15:55–17:50
15:55–
Sa 16.01.2021
14:15–16:10
14:15–
Do 14.01.2021
22:25–00:25
22:25–
Mo 11.01.2021
23:35–01:30
23:35–
Mo 11.01.2021
20:15–22:10
20:15–
Do 29.10.2020
00:00–01:50
00:00–
Mi 28.10.2020
20:15–22:15
20:15–
Do 13.08.2020
01:30–03:15
01:30–
Mi 12.08.2020
22:40–00:55
22:40–
Di 21.07.2020
00:35–02:25
00:35–
Mo 20.07.2020
20:15–22:25
20:15–
Sa 28.03.2020
02:50–05:25
02:50–
Fr 27.03.2020
20:15–22:30
20:15–
Sa 20.07.2019
04:10–05:45
04:10–
Fr 19.07.2019
20:15–22:30
20:15–
So 28.04.2019
01:25–03:10
01:25–
Sa 27.04.2019
20:15–22:10
20:15–
Fr 30.03.2018
01:20–03:15
01:20–
Do 29.03.2018
20:15–22:30
20:15–
Sa 10.02.2018
01:45–03:25
01:45–
Fr 09.02.2018
22:10–00:05
22:10–
Fr 16.06.2017
00:15–01:55
00:15–
Do 15.06.2017
20:15–22:20
20:15–
So 26.03.2017
00:35–03:25
00:35–
Sa 18.03.2017
01:10–03:10
01:10–
Fr 17.03.2017
20:15–22:30
20:15–
Fr 17.03.2017
02:00–03:45
02:00–
Do 16.03.2017
20:15–22:15
20:15–
Fr 09.12.2016
21:35–23:25
21:35–
Sa 03.12.2016
23:50–01:35
23:50–
Sa 05.11.2016
01:10–03:15
01:10–
Fr 04.11.2016
20:15–22:30
20:15–
So 30.10.2016
18:20–20:10
18:20–
Mo 03.10.2016
21:45–23:35
21:45–
Di 06.09.2016
16:35–18:25
16:35–
Sa 03.09.2016
20:15–22:05
20:15–
Mi 24.08.2016
23:30–01:10
23:30–
So 26.06.2016
02:45–04:25
02:45–
Sa 25.06.2016
23:35–01:15
23:35–
Fr 24.06.2016
12:35–14:30
12:35–
Di 21.06.2016
09:00–10:55
09:00–
Di 21.06.2016
01:00–02:55
01:00–
Mo 13.06.2016
18:20–20:15
18:20–
Sa 11.06.2016
01:50–03:45
01:50–
Di 07.06.2016
14:10–16:05
14:10–
Sa 04.06.2016
23:05–00:50
23:05–
Mi 01.06.2016
04:15–06:10
04:15–
Di 31.05.2016
18:20–20:15
18:20–
Mo 23.05.2016
16:00–17:55
16:00–
Fr 13.05.2016
09:45–11:40
09:45–
Do 12.05.2016
22:20–00:15
22:20–
So 24.04.2016
20:15–22:10
20:15–
Di 19.04.2016
00:10–02:05
00:10–
Mo 18.04.2016
07:10–09:05
07:10–
Di 12.04.2016
18:20–20:15
18:20–
Di 12.04.2016
01:10–03:05
01:10–
Mo 11.04.2016
20:15–22:30
20:15–
Mi 06.04.2016
10:30–12:25
10:30–
Do 07.01.2016
02:35–04:15
02:35–
Mi 06.01.2016
23:35–01:20
23:35–
So 03.01.2016
00:25–02:10
00:25–
Sa 26.12.2015
03:30–05:25
03:30–
Fr 25.12.2015
09:15–11:10
09:15–
Di 15.12.2015
08:20–10:15
08:20–
Sa 12.12.2015
16:00–17:55
16:00–
Sa 12.12.2015
05:25–07:25
05:25–
Do 03.12.2015
08:05–10:00
08:05–
Mi 02.12.2015
17:50–19:45
17:50–
Do 26.11.2015
09:15–11:10
09:15–
So 15.11.2015
10:10–12:05
10:10–
Di 10.11.2015
11:50–13:45
11:50–
Mi 21.10.2015
10:35–12:30
10:35–
So 11.10.2015
19:20–21:15
19:20–
So 11.10.2015
08:00–10:10
08:00–
So 04.10.2015
03:05–05:00
03:05–
Fr 28.08.2015
01:05–02:50
01:05–
Do 27.08.2015
20:15–22:30
20:15–
Do 25.06.2015
19:20–21:15
19:20–
Do 25.06.2015
08:15–10:10
08:15–
Mi 17.06.2015
06:25–08:20
06:25–
Di 16.06.2015
16:35–18:30
16:35–
So 07.06.2015
04:00–05:55
04:00–
Sa 06.06.2015
13:55–15:50
13:55–
Fr 22.05.2015
19:05–21:00
19:05–
Fr 22.05.2015
05:55–07:50
05:55–
So 17.05.2015
08:35–10:30
08:35–
Do 14.05.2015
02:20–04:15
02:20–
Mo 11.05.2015
19:20–21:15
19:20–
Mi 29.04.2015
13:55–15:50
13:55–
So 19.04.2015
12:10–14:05
12:10–
Fr 10.04.2015
15:00–16:55
15:00–
Do 09.04.2015
00:55–02:50
00:55–
Sa 20.12.2014
00:40–02:35
00:40–
Fr 19.12.2014
20:15–22:25
20:15–
Sa 13.09.2014
23:55–01:35
23:55–
Mi 02.07.2014
20:15–21:55
20:15–
So 08.06.2014
01:45–03:30
01:45–
Sa 07.06.2014
21:35–23:35
21:35–
Mo 13.05.2013
00:45–02:50
00:45–
So 12.05.2013
20:15–22:25
20:15–
Sa 23.03.2013
03:05–04:50
03:05–
Fr 22.03.2013
22:45–00:40
22:45–
So 03.03.2013
03:05–05:15
03:05–
Sa 02.03.2013
15:50–17:45
15:50–
Do 28.02.2013
07:00–08:55
07:00–
Mi 27.02.2013
00:50–02:45
00:50–
Fr 22.02.2013
18:25–20:20
18:25–
So 17.02.2013
13:25–15:20
13:25–
Mi 13.02.2013
23:00–00:55
23:00–
Di 05.02.2013
18:30–20:25
18:30–
Do 31.01.2013
23:00–00:55
23:00–
Sa 26.01.2013
12:40–14:35
12:40–
Fr 25.01.2013
20:20–22:15
20:20–
So 13.01.2013
20:20–22:15
20:20–
Di 01.01.2013
23:55–01:50
23:55–
Di 27.11.2012
17:15–19:10
17:15–
Fr 16.11.2012
14:10–16:05
14:10–
Do 15.11.2012
19:20–21:15
19:20–
Mo 05.11.2012
09:25–11:20
09:25–
So 04.11.2012
17:20–19:15
17:20–
Di 30.10.2012
21:15–23:10
21:15–
Di 30.10.2012
09:10–11:05
09:10–
Mo 15.10.2012
10:45–12:40
10:45–
So 14.10.2012
23:05–01:00
23:05–
Fr 05.10.2012
10:40–12:35
10:40–
Do 04.10.2012
21:15–23:10
21:15–
Di 25.09.2012
11:10–13:05
11:10–
Mo 24.09.2012
21:15–23:10
21:15–
Mo 10.09.2012
10:55–12:50
10:55–
Sa 08.09.2012
19:20–21:15
19:20–
Fr 27.07.2012
07:55–09:45
07:55–
Do 26.07.2012
08:55–10:45
08:55–
Do 26.07.2012
07:55–09:45
07:55–
Sa 07.07.2012
21:45–23:40
21:45–
Fr 06.07.2012
22:45–00:40
22:45–
Fr 06.07.2012
21:45–23:40
21:45–
Sa 23.06.2012
23:50–01:45
23:50–
Sa 23.06.2012
00:50–02:45
00:50–
Fr 22.06.2012
23:50–01:45
23:50–
Sa 16.06.2012
00:20–02:10
00:20–
Fr 15.06.2012
01:20–03:10
01:20–
Fr 15.06.2012
00:20–02:10
00:20–
Mo 11.06.2012
11:35–13:30
11:35–
So 10.06.2012
21:50–23:45
21:50–
So 10.06.2012
12:35–14:30
12:35–
So 10.06.2012
11:35–13:30
11:35–
Sa 09.06.2012
22:50–00:45
22:50–
Sa 09.06.2012
21:50–23:45
21:50–
So 27.05.2012
14:15–16:10
14:15–
Sa 26.05.2012
21:45–23:40
21:45–
Sa 26.05.2012
15:15–17:10
15:15–
Sa 26.05.2012
14:15–16:10
14:15–
Fr 25.05.2012
22:45–00:40
22:45–
Fr 25.05.2012
21:45–23:40
21:45–
Mo 21.05.2012
16:40–18:35
16:40–
So 20.05.2012
17:40–19:35
17:40–
So 20.05.2012
16:40–18:35
16:40–
Mi 16.05.2012
23:35–01:30
23:35–
Mi 16.05.2012
00:35–02:30
00:35–
Di 15.05.2012
23:35–01:30
23:35–
Mo 07.05.2012
12:55–14:50
12:55–
So 06.05.2012
20:15–22:10
20:15–
So 06.05.2012
13:55–15:50
13:55–
So 06.05.2012
12:55–14:50
12:55–
Sa 05.05.2012
21:15–23:10
21:15–
Sa 05.05.2012
20:15–22:10
20:15–

Cast & Crew

Reviews & Kommentare

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Der Adler der neunten Legion online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Der Adler der neunten Legion – News