Das Geheimnis der chinesischen Nelke

    D / I / F 1963
    Krimi (90 Min.)
    Professor Bexter hat mit seinem Assistenten Dr. Cecil Wilkens eine sensationelle Formel zur Energieerzeugung entwickelt. Reginald Sheridan, Direktor der „United Trans Oil Company“, ist ebenso hinter dem Mikrofilm mit der Formel her wie eine gewisse Mary Lou, die in dem Londoner Nachtclub „Chinesische Nelke“ einen internationalen Agentenring leitet. Kurze Zeit später wird Bexter ermordet. Der Wissenschaftler konnte den Film rechtzeitig zu seiner Nichte Susan schicken. Der Privatdetektiv Donald Ramsey, der Susan und den Film beschützt und den Mord an einen Freund rächen will, stellt eigene Untersuchungen an, bei denen er in Lebensgefahr gerät. Aber auch Scotland Yard und der Secret Service ermitteln unabhängig voneinander. Gemeinsam mit dem Agenten Legget wird Ramsey von den Spionen entführt. Am Ende können sich die beiden befreien. Die Spione und Reginald Sheridan werden verhaftet, Mary Lou und Cecil Wilkens, der als Mörder des Professors überführt wurde, sterben bei einer Verfolgungsjagd. Die Formel ist gerettet.
    Dieser Text basiert auf dem Artikel Das Geheimnis der chinesischen Nelke aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
    Deutsche TV-Premiere04.07.1970Deutscher Kinostart09.10.1964

    DVD & Blu-ray

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Das Geheimnis der chinesischen Nelke im Fernsehen läuft.