Marionettenspiel in 4 Teilen, Folge 1–4

    • Folge 1 (29 Min.)

      Der bekannte General der Blechbüchsenarmee ist in den Ruhestand getreten. Er bastelt aus seiner alten Rüstung ein Reiterstandbild, das sich unter geheimnisvollen Umständen selbständig macht und drohend davontrabt. Don Blech, sein Sohn Donito, der Vogel Tura und Schmuser, der Stier, versuchen, den „Goldenen Junker“ wieder einzufangen. (Text: Kinderkanal ARD/ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 02.12.1973 ARD
    • Folge 2 (29 Min.)

      Hoch im Norden auf einer ganz kleinen Insel, in einem Dorf mit einer zerfallenen Burg, leben die Didniks. Es gibt nicht sehr viele Didniks, gerade so viele, dass die Buchstaben des Alphabets für ihre Vornamen ausreichen. Sie heißen also Adnik, Bednik, Cednik usw. Ihr einziger Mitbewohner auf der Insel ist Nassi, das See-Ungeheuer vom Loch Ness. Die Didniks sind friedlich und gemütlich, aber sie haben den Tick, so menschenähnlich wie möglich zu sein, und lernen so allerlei törichte Dinge. Auf dieser stillen Insel fällt nun der Junker Hohlkopf ein. Er war auf dem Meeresboden in einem Fischernetz gefangen gewesen, wurde aber befreit. Nun beginnt er, bei den Didniks zu herrschen. Die sind zwar anfangs davon begeistert, richtige Untertanen zu sein und gehorchen zu müssen, doch das soll sich bald ändern. (Text: Kinderkanal ARD/ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 09.12.1973 ARD
    • Folge 3 (29 Min.)

      Don Blech und seine Freunde sind wieder frei, man hatte sie gefangengenommen und eingesperrt, da man sie für Verbündete des grausamen Junkers Hohlkopf hielt. Sie verfolgen auf einem Boot den Junker, der auf der Didnik-Insel hausen soll. Nassi, das Seeungeheuer, hilft ihnen, den Junker zu besiegen. (Text: Kinderkanal ARD/ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 16.12.1973 ARD
    • Folge 4 (29 Min.)

      Sehr skeptisch empfangen die Didniks Don Blech, den General der Blechbüchsenarmee, und seine Freunde auf ihrer Insel. Aber auch Schmuser, der Stier, ist irritiert von den „fliepfenden“ kleinen Ge-schöpfen, diese Fortbewegungsart reizt ihn. Doch bald misstrauen sich alle gegenseitig. Ahnt Don Blech, was geschehen ist? Junker Hohlkopf hat sich durch einen Verbindungsgang aus dem Brunnenschacht gerettet. Es kommt zum Kampf, und Don Blech kann Junker Hohlkopf, das Standbild, das er selbst geschaffen hat, zerstören. Er macht es wieder zu dem, was es war: Ein Haufen Blech. (Text: Kinderkanal ARD/ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 23.12.1973 ARD

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Don Blech und der goldene Junker im Fernsehen läuft.