Staffel 1, Folge 4

    • Folge 4

      Staffel 1

      2013, kurz nach der Geburt ihrer zweiten Tochter, bekommt Andrea die schreckliche Diagnose: Nasen-Rachen-Krebs. Der Tumor ist nicht operabel und der Krebs hat bereits bis in die Lunge gestreut. Es besteht keine Chance auf Heilung. Andreas Töchter Mia (2) und Nele (8) werden alleine mit dem Vater aufwachsen. Doch Andrea ist eine Kämpfernatur. Sie hat ein klares Ziel vor Augen: Ihren Mädchen und ihrem Mann Sebastian soll es gut gehen, wenn sie nicht mehr da ist. Vor ihrem Tod will sie die Familie daher unbedingt in den eigenen vier Wänden vereinen. Andreas jüngerer Bruder Matthias hat ihr ein Haus auf seinem Grundstück überlassen, das sich die Familie seit zehn Monaten ausbaut – so gut sie eben kann. Denn Sebastian ist kein Handwerker, sondern gelernter Altenpfleger. Den Job musste er wegen der Krankheit seiner Frau jedoch aufgeben, weshalb der Traum vom Eigenheim noch schleppender vorangeht. Aber nun ist Eile geboten, denn die letzte CT hat nichts Gutes ergeben: Die Metastasen in Andreas Lunge sind weiter gewachsen. Sie weiß nicht, wie viel Zeit ihr noch bleibt. Deswegen will die Familie so schnell wie möglich umziehen. Allerdings müssen noch viele Arbeiten erledigt werden, die mit hohen Kosten zu Buche schlagen. Kann Alex Walzer helfen? Tatsache ist, dass selbst der Superhändler selten mit einer derartigen Mammutaufgabe konfrontiert war, zumal die Familie kaum etwas zu bieten hat, das er gewinnbringend verkaufen kann. Mit der Zeit im Nacken muss Alex Walzer seine besten Kontakte spielen lassen. (Text: RTL II)

      Deutsche ErstausstrahlungSo 01.05.2016RTL II

    Sendetermine

    So 01.05.2016
    18:00–19:00
    18:00–
    NEU

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Der Superhändler im Fernsehen läuft.

    Reviews & Kommentare

      Folge zurückFolge weiter

      Auch interessant…