bisher 10 Folgen, Folge 1–10

    • Folge 1
      Es ist das Jahr 1717. Bruder Christophorus Sonntag, evangelisch-lutherischer Theologe und Professor der Universität Altdorf, schaut von einer Wolke auf den südlichen Teil Deutschlands herab. Was er da über die Jahrzehnte an „subterranea“ – unterirdischen Dingen in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft zu sehen bekommt, treibt ihm die Zornesröte ins Gesicht. Mit dieser Wut im Bauch kehrt Kabarettist Christoph Sonntag anno 2013 als Reinkarnation des Pater Christophorus Sonntag zurück und liest in seiner Fastenpredigt den Politikern und Mächtigen im Ländle kräftig die Leviten.
      Mit dabei ist unter anderem Baden-Württembergs bester Typenkabarettist Bernd Kohlhepp in einer Paraderolle als „Hausmeisterpoet“ sowie Alois und Elsbeth Gscheidle alias Marcus Neuweiler und Birgit Pfeiffer. Moderiert wird dieses humoristisch-kabarettistische Programm von Sonja Faber-Schrecklein, das zum guten Schluss doch wieder versöhnlich im schwäbischen Starkbieranstich gipfelt. Musikalisch umrahmt wird dieses kurzweilige Stück aus der alten Kelter in Fellbach von der Ständlesband „Erpfenbrass“. (Text: SWR)
      Deutsche TV-PremiereSo 17.02.2013SWR Fernsehen
    • Folge 2
      Christoph Sonntag, seines Zeichens baden-württembergischer Kabarettist liest in seiner Rolle als Bruder Christophorus in seiner Fastenpredigt in der Alten Kelter Fellbach den Politikern und Mächtigen im Land kräftig die Leviten. Unterstützt wird sein Alter Ego von Freunden und Kollegen.
      Wie zum Beispiel vom Wanke Ensemble unter der Leitung der Stuttgarter Bildhauerin und Szenografin Sylvia Wanke mit einem satirischen Puppenspiel. Von Winfried Kretschmann bis zu Angela Merkel versammeln sich dabei die Politstars aus Land und Bund auf der „Baustelle Baden- Württemberg“.
      Die Besonderheit hierbei: Die Gestalterinnen Sylvia Wanke und Nora Landwehr verblüffen das Publikum mit einem „Karneval der Tiere“ zum Beginn der Fastenzeit – die Politikerpuppenköpfe sollen nicht nur äußerlich, sondern auch in Ihren Charaktereigenschaften einem tierischen Pendant gegenübergestellt werden. So tritt die Kanzlerin als Bulldogge mit hängenden Lefzen – und der Ministerpräsident des Landes als Igel und „Schwäbisches Cleverle“ auf.
      Durch SWR3-Comedian Andreas Müller werden die gesprochenen Parodien gekonnt in Szene gesetzt.
      Musikalisch umrahmt wird Christoph Sonntags politische Abrechnung, wie schon im vergangenen Jahr, von der schwäbischen Ständeles-Band Erpfenbrass.
      Und zum ersten Mal sorgen weitere Gentlemen of music für den musikalischen Rahmen der Sendung: John Beton & the five HOLEBLOCKS, eine a cappella – Formation mit 5 Ausnahmesängern präsentieren nicht nur neue Texte auf ihre eigenen Erfolgsmelodien, sie sind auch als „Chor der Bauarbeiter“ – ganz ohne Instrumente aber in voller „Orchestrierung“ – ein gestalterischer Baustein auf der spannendsten Baustelle im Ländle.
      „Das jüngste Ger(i)ücht“ ist eine deftige, schwäbische Antwort auf den Münchner Nockherberg und Moderatorin Sonja Faber-Schrecklein wird am Ende der Sendung den hoffentlich geläuterten Delinquenten in der Alten Kelter noch ein wenig auf den Zahn fühlen. (Text: SWR)
      Deutsche TV-PremiereSo 09.03.2014SWR Fernsehen
    • Folge 3
      Er ist wieder im Lande! Bruder Christophorus alias Christoph Sonntag liest den Mächtigen die Leviten! Dieses Mal in der „Gerüchteküche Landtag“.
      Der TV-Erfolg geht in die dritte Runde! Bruder Christophorus hat dem irdischen Treiben wieder ein ganzes Jahr lang aus himmlischen Sphären zugeschaut – und nach all den Geschehnissen, nach all dem Wahnsinn in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft hält ihn nichts mehr auf seiner Wolke – er kommt wie inzwischen jedes Jahr für einen Tag auf die Erde – dieses Mal landet er direkt in der Landtagskantine – genauer in der Alten Kelter Fellbach – und was er dort vorfindet schlägt dem Fastenbierfass den Boden aus – denn seine Fastenpredigt hat sich gewaschen! Natürlich ist er auch in diesem Jahr nicht alleine.
      In der Landtagskantine wird sich eifrig ausgetauscht, ob Koch, Politiker oder Sekretärin, alle bringen neben den aktuellen Themen auch noch ihre eigene Geschichte mit. Dabei sind die Monika Hirschle, Heinrich Del Core und Thomas Schreckenberger sowie das Wanke Ensemble mit ihren „tierisch“ guten Politikerpuppenköpfen, die durch SWR3-Comedian Andreas Müller wieder perfekt parodiert werden. Musikalisch umrahmt wird Christoph Sonntags politische Abrechnung von der schwäbischen Band „Erpfenbrass“ und dem Vocal-Ensemble „Füenf“. Und wie in jedem Jahr fühlt zum Schluss Moderatorin Sonja Faber-Schrecklein den geläuterten Delinquenten in der Alten Keller Fellbach noch ein wenig auf den Zahn. (Text: SWR)
      Deutsche TV-PremiereSo 22.02.2015SWR Fernsehen
    • Folge 4
      Christoph Sonntag alias Bruder Christophorus liest nun zum vierten Mal nach guter Tradition den Mächtigen im Lande die Leviten. Mit nahezu übermenschlicher Geduld hat er dem irdischen Treiben ein Jahr lang aus himmlischen Sphären zugesehen. Jetzt hält es ihn nicht mehr auf seiner Wolke. Denn im ganzen Land herrscht Verwirrung und Aufregung. Die täglichen Geschehnisse und den Wahnsinn in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft kann er so nicht stehen lassen und steigt herab in die Mitte des politischen Herzens Baden-Württembergs.
      Bruder Christophorus landet in dem Agenturbüro „Wonderländle“, das mitten im Wahlkampf zur Landtagswahl in Baden-Württemberg 2016 steckt. Die Agentur hat allerdings gleich die Aufträge mehrerer Parteien angenommen und somit alle Hände voll zu tun, um brenzlige Situationen zu vermeiden. Chaotische Verhältnisse sind vorprogrammiert. Das verrückte Treiben, das Bruder Christophorus im „Wonderländle“ vorfindet, veranlasst den himmlischen Beobachter zu einer Fastenpredigt, die sich gewaschen hat.
      Unterstützt wird Christoph Sonntag von zahlreichen Freunden und Kollegen. Im Wahlkampfbüro kämpfen um die besten Slogans und Themen Annette Postel, Thomas Schreckenberger, Petra Binder und Doris Reichenauer („Dui do ond de sell“) sowie Özcan Cosar. Hinzu kommt das Wanke Ensemble mit seinen tierischen Politikerpuppenköpfen, denen SWR3-Comedian Andreas Müller seine Stimme leiht. In diesem Jahr gibt es ein Treffen der Spitzenpolitiker im Fegefeuer. Musikalisch umrahmt wird Christoph Sonntags politische Abrechnung von der schwäbischen Band „Erpfenbrass“. Zum Schluss fühlt Moderatorin Sonja Faber-Schrecklein den geläuterten Delinquenten in der Alten Kelter Fellbach noch ein wenig auf den Zahn. (Text: SWR)
      Deutsche TV-PremiereSo 14.02.2016SWR Fernsehen
    • Folge 5
      Kabarettist Christoph Sonntag alias Bruder Christophorus steigt nun fast seit einer halben Dekade von seiner Wolke um den Mächtigen im Lande die Leviten zu lesen. Alles, was Rang und Namen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft hat, versammelt sich auch dieses Jahr in der Alten Kelter in Fellbach. Den Bruder hält nichts mehr in himmlischen Sphären. Zu vieles musste der Geistliche in den vergangenen 365 Tagen mit ansehen.
      Nicht zuletzt das Werkeln der Grün-Schwarzen Koalition trieb ihm die Zornesröte in das Gesicht. Kein Wunder, dass er mitten in die sportlichen Vorbereitungen der Koalitionäre platzt: Den Staatssekretären, Referentinnen und Büroleitern wurde von der Landesregierung Leibes-Ertüchtigung in der heimlich und eigens dafür eingerichteten Sporthalle aufgezwungen. Denn Kretschmann und Kollegen wissen: Ein gesunder Geist weilt nur in einem gesunden Körper – und beides brauchen die politisch Verantwortlichen, um wirklich „Fit fürs Ländle“ zu sein.
      Unterstützt wird Christoph Sonntag von zahlreichen Freunden und Kollegen, die in ihren Rollen ganz schön ins Schwitzen geraten: Annette Postel, Thomas Schreckenberger, Petra Binder und Doris Reichenauer („Dui do on de Sell“) und Özcan Cosar. Parodistische Einlagen bietet das Wanke Ensemble: Den tierischen Politikerpuppen leiht der SWR3 Comedian Andreas Müller ein weiteres Mal seine Stimme. Musikalisch umrahmt wird die Fastenpredigt von der schwäbischen Band Erpfenbrass. (Text: SWR)
      Deutsche TV-PremiereSo 05.03.2017SWR Fernsehen
    • Folge 6
      Der geistliche Bruder Christophorus alias Kabarettist Christoph Sonntag steigt von seiner himmlischen Wolke herab, um den Mächtigen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in seiner Fastenpredigt die Leviten zu lesen. In diesem Jahr verschlägt es den Kirchenmann in Anwesenheit der Landesregierung in den Salon „Hair & Mehr“ neben dem Stuttgarter Landtag, der in neuem Glanz erstrahlt.
      Doch die Politikerinnen und Politiker sind die alten geblieben. Die Landesregierung sieht Optimierungsbedarf. Der Beautybeauftragte von Kretschmann und Co. soll es richten und aus grauen Mäusen schillernd schöne Köpfe machen. Diese Aufgabe scheint ihm bald über den frisch frisierten Kopf zu wachsen. Bruder Christophorus legt den Finger in weitere Wunden.
      Seine Gäste sind Ursula Cantieni, Petra Binder und Doris Reichenauer von „Dui do on de sell“, Thomas Schreckenberger und Samuel Sonntag. Außerdem das „Wanke Ensemble“ mit seinem Figurentheater und den Stimmen von SWR3-Comedian Andreas Müller. Den musikalischen Rahmen gestaltet die Band „ErpfenBrass“. (Text: SWR)
      Deutsche TV-PremiereSo 18.02.2018SWR Fernsehen
    • Folge 7
      Pünktlich zu Beginn der Fastenzeit kommt Bruder Christophorus alias Starkabarettist Christoph Sonntag wieder herab von seiner Wolke, um den Mächtigen aus Politik und Gesellschaft die Leviten zu lesen! In diesem Jahr platzt der Kirchenmann in eine ganz besondere Institution, denn es gibt „Neues aus der Schwarzwaldklinik“. Die Zeiten werden immer härter im Land und Ländle… Nicht nur für die Bevölkerung, sondern auch für den „homo politicus“, jene hart gesottene Spezies, die Baden-Württemberg regiert. Kein Wunder, dass immer mehr der Politiker eine „Auszeit“ benötigen… Zur Genesung werden sie auf Kur geschickt – und zwar in den schönen Schwarzwald, wo sie allerhand Überraschungen erwarten!
      Ein knallbuntes Singspiel mit verrückten Professoren, Schwestern und „politisch Ver(w)irrten“ in einer rasanten Inszenierung von Matthias Bulling. Dargestellt von den Kabarettistinnen Bärbel Stolz, Petra Binder und Doris Reichenauer alias „Dui do on de sell“, Kabarettist und Autor Thomas Schreckenberger, dem Chanson-Entertainer, Schauspieler und Pianist Horst Maria Merz, dem jungen Bühnentalent Samuel Sonntag und dem Weinsberger Ballettstudio, die Choreographie hat Renate Lindner-Klodt. Wie immer ein „tierisches“ Vergnügen mit den Stimmen des Comedians und Parodisten Andreas Müller (SWR3): Das Puppenspiel des Wanke Ensembles unter der Leitung von Sylvia Wanke und Helmut Landwehr. Den musikalischen Rahmen gestaltet wie seit der ersten Sendung die Band ErpfenBrass. (Text: SWR)
      Deutsche TV-PremiereSo 10.03.2019SWR Fernsehen
    • Folge 8
      Der himmlische Herold und Fastenprediger Bruder Christophorus alias Christoph Sonntag steigt auf die Erde herab und liest den Mächtigen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft bereits zum achten Mal die Leviten.
      Der Geistliche taucht neben der großen Baugrube vor dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft auf, wo sich seit kurzer Zeit streng geheime Informationen der Landesregierung befinden. Denn im Ministerium wird unter Hochdruck geforscht und nach der Formel aller Formeln zur Rettung des Klimas gesucht. Genaues über die geheimen Forschungspläne der Grünen weiß nur der Spezialreferent und Wissenschaftler Horst Maria Merz, der darum Ziel eines kuriosen Anschlags wird.
      Wer welche Alibis hat, wer verhaftet werden soll und wo und ob überhaupt ein Verbrechen stattgefunden hat, erfährt man im „Tatort Baden-Württemberg“. Ein rasanter Krimi-Sketch mit Musik und mit dem Comedy-Frauenduo „Dui do on de Sell“ alias Petra Binder und Doris Reichenauer, der Sängerin und Kabarettistin Sandra Hartmann, dem Kabarettist und Autor Thomas Schreckenberger, dem Chanson-Entertainer, Schauspieler und Pianisten Horst Maria Merz, dem Spurensicherer aus Soko Stuttgart, Klaus-Joachim Faber und dem Weinsberger Ballettstudio. Ein „tierisches“ Vergnügen bereitet der Comedian und Parodist Andreas Müller. (Text: SWR)
      Deutsche TV-PremiereSo 01.03.2020SWR Fernsehen
    • Folge 9
      Pünktlich zu Beginn der Fastenzeit kommt Bruder Christophorus alias Starkabarettist Christoph Sonntag wieder herab von seiner Wolke, um den Mächtigen aus Politik und Gesellschaft die Leviten zu lesen!
      In diesem Jahr platzt der Kirchenmann in eine ganz besondere Institution, denn es gibt „Neues aus der Schwarzwaldklinik“. Die Zeiten werden immer härter im Land und Ländle… Nicht nur für die Bevölkerung, sondern auch für den „homo politicus“, jene hart gesottene Spezies, die Baden-Württemberg regiert. Kein Wunder, dass immer mehr der Politiker eine „Auszeit“ benötigen… Zur Genesung werden sie auf Kur geschickt – und zwar in den schönen Schwarzwald, wo sie allerhand Überraschungen erwarten! Ein knallbuntes Singspiel mit verrückten Professoren, Schwestern und „politisch Ver(w)irrten“ in einer rasanten Inszenierung von Matthias Bulling.
      Dargestellt von den Kabarettistinnen Bärbel Stolz, Petra Binder und Doris Reichenauer alias „Dui do on de sell“, Kabarettist und Autor Thomas Schreckenberger, dem Chanson-Entertainer, Schauspieler und Pianist Horst Maria Merz, dem jungen Bühnentalent Samuel Sonntag und dem Weinsberger Ballettstudio, die Choreographie hat Renate Lindner-Klodt. Wie immer ein „tierisches“ Vergnügen mit den Stimmen des Comedians und Parodisten Andreas Müller (SWR3): Das Puppenspiel des Wanke Ensembles unter der Leitung von Sylvia Wanke und Helmut Landwehr. Den musikalischen Rahmen gestaltet wie seit der ersten Sendung die Band. (Text: SWR)
      Deutsche TV-PremiereSo 21.02.2021SWR Fernsehen
    • Folge 10
      Christoph Sonntag als Bruder Christopherus Sonntag in der Alten Kelter in Fellbach.
      „Schiff Ahoi!“ heißt es in diesem Jahr beim „Jüngsten Ger(i)ücht“ in der Alten Kelter in Fellbach! Comedian Christoph Sonntag alias Fastenprediger Bruder Christophorus geht an Bord der „MS Reizenstein“ – dem klimaneutralen „Traumschiff“ der Baden-Württembergischen Landesregierung. Ein perfekter Anlass für den Geistlichen Christophorus, ihnen nach einem weiteren Jahr voller „Verfehlungen“ ordentlich die Leviten zu lesen. Dabei helfen ihm seine kabarettistischen Mitstreiter:innen Doris Reichenauer, Sandra Hartmann, Rahel „JOY“ Beck, Thomas Schreckenberger, Horst Maria Merz und „Kapitän“ Hansy Vogt. Das Wanke Ensemble wirft mit den „tierischen Politiker-Puppen“ und den Stimmen von Andreas Müller von SWR3 einen satirischen Blick auf die Republik. Die musikalische Stimmung kommt von der Band ErpfenBrass. (Text: SWR)
      Deutsche TV-PremiereFr 29.04.2022SWR Fernsehen
      ursprünglich für den 06.03.2022 angekündigt

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Das jüngste Ger(i)ücht online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…