Brot und Spiele

    1 Ausgabe, Folge 1–1

    • Folge 1 – Bild: Das Erste
      Folge 1 – Bild: Das Erste

      Mann gegen Mann, Arm gegen Reich, Team gegen Team: Mit viel Kraft, Wissen und Geschicklichkeit treten hier zwei prominent besetzte Mannschaften gegeneinander an, um die Gunst des Volkes und den Lorbeerkranz zu erringen. Doch ihr Weg dahin wird kein leichter sein. Mit schwerem Gepäck und genagelten Sandalen marschieren sie als Legionäre den Rhein herunter. Sie schießen mit Katapulten, erlernen die hohe Kunst des römischen Tempelbaus und helfen den Archäologen bei ihren Ausgrabungen. Spielerisch vermittelt „Brot und Spiele – Das große Geschichts-Spektakel“ viel Wissenswertes über eine Zeit, die die Menschen bis heute fasziniert. Wie sah der Alltag der Römer aus? Was gab es zu essen? Und wie ist es ihnen gelungen, so lange ein Reich zu regieren, das in der Fläche teils größer war als die heutige Europäische Union. Nach zehn Spielrunden kommt es zum spannenden Höhepunkt des Wettbewerbs: das große Wagenrennen. Wer lenkt die Quadriga, den Rennwagen, der von vier Pferden gezogen wird, am schnellsten durchs Ziel? Für welches Team hält das Publikum in der imposanten Arena von Xanten jubelnd den Daumen nach oben? Und wessen Häupter werden am Ende mit dem Lorbeerkranz gekrönt? (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 07.07.2012 Das Erste

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Brot und Spiele im Fernsehen läuft.