Miniserie in 4 Teilen, Folge 1–4

    • aus: F.F. Dabei 39 - 42/1978 - zusammengestellt von Axel Höber
    • Folge 1 (48 Min.)

      Diese mehrteilige historische Serie aus Rumänien spielt im 15. Jahrhundert. Stefan, dem Fürsten der Moldau, ist es gelungen, die rivalisierenden Bojaren zu besiegen und das Land zu einigen. Zu seinen treuesten Gefolgsleuten zählt der der Stallmeister Manole mit seinen fünf Söhnen. Den jüngsten Sohn, Jonutz erbittet sich Prinz Alexandrel, Sohn des Fürsten, zu seinem Vertrauten. Er soll ihn bei den nächtlichen Ausritten zur Bojarentochter Nasta begleiten, in die er sich verliebt hat. doch diese wiederum liebt Jonutz.

    • Folge 2 (55 Min.)

      „Alte Bekannte“ des rumänischen Films, Colea Rautu und Jurie Darie wirken in dieser Folge mit. Rivalisierende Bojaren wollen den Fürsten stürzen. Zu diesem Zweck planen sie eine Entführung des Prinzen und einen Anschlag auf des legendäre weiße Pferd des Fürsten, von dem das Volk glaubt, es sei der Talisman.

    • Folge 3 (58 Min.)

      In letzter Minute gelingt es, Manole mit seinen fünf Söhnen diese Verschwörung aufzudecken und den Sturz des Fürsten zu verhindern.

    • Folge 4 (49 Min.)

      Der türkische Feldherr Soliman hat mit seinen zahlenmäßig dem moldauischen weit überlegen Heer die Grenze überschritten. Fürst Stefan gelingt es den Feind geschickt in einen Talkessel zu locken, den er für die Schlacht ausersehen hat. Zum Zeitpunkt des Kampfes liegt dichter Nebel über dem Schlachtfeld. Der Stallmeister und seine Söhne haben einen kühnen Handstreich vor.

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Abenteuer im Zeichen des weißen Pferdes im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…