Folge 4

    • 4. Die lebenden Toten

      Folge 4

      Wenn man einen Zombie treffen will, dann muß man nach Pittsburgh, sagt der Mann, der mit lebenden Toten berühmt wurde. „In Pittsburgh laufen wahrscheinlich jede Menge Leute herum, die in meinen Filmen schon Zombies gespielt haben. Es macht ihnen wahrscheinlich auch Spaß.“ GEORGE A. ROMERO, prominenter B-Picture-Regisseur („Die Nacht der lebenden Toten“ / 1968, „Crazies“ / 1973, „Zombie“ / 1977) und ehemaliger Werbefilmer hat mit seinen Zombies für zahllose schlaflose Nächte gesorgt.

      Seinen ersten Zombie-Film drehte er mit einem Mini-Budget und der Unterstützung einer großen Fleischerei – „damit die Eingeweide und Knochen auch schön echt aussehen“. Bizarrerweise war einer der schockierendsten Filme der 70er Jahre ein Drehspaß für die ganze Stadt.

      Echter Horror braucht jedoch nicht immer massenweise Statisten und Frischfleisch. Clive Barker erinnert in „Die lebenden Toten“ an den Gothic-Autor Edgar Ellen Poe (1809 – 1849) und präsentiert die Werke des Fotografen Simon Marsden, der sich von den makabren und unheimlichen Geschichten Poes inspirieren läßt. (Text: BBC Germany)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 16.09.1999VOX

    Sendetermine

    Do 16.09.1999
    NEU

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn ABC des Horrors im Fernsehen läuft.

    Reviews & Kommentare

      Folge zurück

      Auch interessant…