Bild: einsfestival/Screenshot
    Zimmer frei – UNO-Nähe – Bild: einsfestival/Screenshot

    Zimmer frei – UNO-Nähe

    D 1979
    Deutsche Erstausstrahlung: 30.10.1979 ARD

    Christa zieht nach New York, um bei den Vereinten Nationen zu arbeiten. Ihre Freundin Angelika ist schon seit längerer Zeit dort beschäftigt. Angelika wohnt in einer großen Wohnung im 38. Stock eines Wolkenkratzers, in die Christa mit einziehen soll. Nur für das dritte Zimmer fehlt noch eine Mitbewohnerin. Mit dem Aushang „Zimmer frei – UNO-Nähe“ versuchen die Frauen, eine passende Kollegin zu finden … (Text: Deutsches Filmhaus)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    12 tlg. dt. Freundinnenserie.

    Wie schwer kann es wohl sein, ein Zimmer in guter Lage in New York zu vermieten? Die UN-Mitarbeiterinnen Angelika (Angelika Bender) und Christa (Giulia Follina) haben jedenfalls einige Mühe, eine geeignete Mitbewohnerin für ihr Apartment in einem Wolkenkratzer in Manhattan zu finden.

    Die halbstündigen Folgen liefen im regionalen Vorabendprogramm.