Achtung Zoll!

    Achtung Zoll!

    D/F 1979–1981
    Deutsche Erstausstrahlung: 01.09.1980 ARD
    Originaltitel der Folgen 43-48: Opération Trafics

    48-tlg. dt.-frz. Krimireihe (französische Folgen: Opération Trafics; 1979).

    Ähnlich wie der Tatort wurde Achtung Zoll von mehreren ARD-Anstalten produziert, die alle eigene Ermittler, Schauplätze und Autoren hatten. Staffelweise liefen immer vier oder fünf Folgen mit einem Team hintereinander. Die letzten sechs Folgen stammten vom französischen TF1. Im Einsatz waren für den NDR: Finanzanwärter Horst Brinkmann (Arnfried Lerche) und Zollinspektorin Jutta Edinger (Marietta Schupp). Für den HR: Zollobersekretär Stadler (Hubertus Petroll) und Zollinspektorin Karin Wünsche (Susanne Beck). Für den SWF: Zollobersekretär Hans Peter (Robert W. Schnell) und Willi Nath (Peer Augustinski). Für den WDR: Finanzanwärter Vanloo (Peter Seum). Für den SDR: Zolloberamtsrat Weigert (Joachim Wichmann) und Zollamtsrat Heckmann (Raphael Wilczek). Für TF1: Inspecteur Mathieu (Guy Marchand).

    In Achtung Zoll ermittelten auch erstmals Rolf Schimpf (NDR) und Harald Dietl (HR). Die deutschen Folgen waren 25 Minuten lang, die französischen 45 Minuten. Sie liefen im regionalen Vorabendprogramm. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Achtung Zoll! – Community

    Völcker, Hermann-J. (geb. 1953) am 10.01.2006: Auch ich habe in einer Folge des WDR als Statist mitgespielt.
    Ich glaube, es hiess Van Loo und die Zugbekanntschaft.
    Die Folge wurde am Aachener Hauptbahnhof gedreht und als
    " echter Zollbeamter " habe ich natürlich gern mitgemacht.
    Hoffentlich wird die Sendung mal wiederholt
    Aurel irion (geb. 1971) am 21.10.2003: Ich habe in einer Folge des SDR mitgespielt. Sohn eines Schmugglers.
    Ich würde mich über eine Wiederausstrahlung sehr freuen, da ich nicht genau weiß wie die Episode heißt.

    Cast & Crew

    Auch interessant …