ZDF.reporter

    ZDF.reporter

    D 2001–2011
    Deutsche Erstausstrahlung: 17.01.2001 ZDF
    Alternativtitel: ZDF.reporter unterwegs

    Moderator Steffen Seibert und acht Reporter erzählen Geschichten aus Deutschland und der Welt, informativ, spannend, nah an den Menschen, mitten aus dem Leben.

    Die Reportage bleibt der direkteste Weg der Information zum Zuschauer. Sie war immer eine Stärke des ZDF: aktuell oder hintergründig, aber immer glaubwürdig und packend. ZDF.reporter gibt diesem klassischen Genre eine neue, moderne Form. (Text: ZDF, 2001)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Seit 2001. Reportagemagazin mit Berichten aus Deutschland und der Welt.

    Der neue Chefredakteur Nikolaus Brender wollte mit dem Magazin „die jungen Leute, die Big Brother gucken, mit mehr Nähe und Authentizität ins Zweite locken“. Inhalt der Reportagen sollten aktuelle Hintergrundberichte aus dem In- und Ausland, aber auch Alltagsgeschichten sein. Das Resultat war ebenso dünn wie beliebig. Moderator war Steffen Seibert; als er zu heute wechselte, übernahm im Februar 2003 Norbert Lehmann Redaktionsleitung und Moderation, rückte die Reporter ein wenig aus dem Bild und setzte vor allem auf Reportagen aus dem deutschen Alltag: Tempokontrollen, Lebensmittelkontrollen, Kontrollen vom Sozialamt.

    Das 45-minütige Magazin läuft mittwochs gegen 21.00 Uhr.