heute-show

    heute-show

    D 2009–
    Deutsche Erstausstrahlung: 26.05.2009 ZDF

    Bissig, ironisch, respektlos und bisweilen auch herrlich verspielt und albern nimmt die wöchentliche Satiresendung die Nachrichtenthemen der Woche aufs Korn. Im Stil eines Nachrichtensprechers kommentiert Moderator Oliver Welke die Neuigkeiten aus Politik und Gesellschaft, lässt seine Reporter auf Parteitagen und in Schrebergärten entwaffnende Fragen stellen, analysiert im Studio mit Expertin Tina Hausten (Martina Hill) aktuelle Wahl-Trends und hat regelmäßig seine liebe Mühe, den sich in die Nähe des Herzanfalls echauffierenden Kommentator Gernot Hassknecht (Hans-Joachim Heist) zu bändigen. Die „heute-show“ schreckt auch nicht davor zurück, sich reale Journalisten und Politiker ins Studio einzuladen, um – ohne sich anzubiedern – mit ihnen aktuelle Themen des Berliner Politbetriebes zu besprechen. So waren u.a. schon Rainer Brüderle, Steffen Seibert, Maybrit Illner, Hans-Ulrich Jörges, Claudia Roth und Wolfgang Bosbach in der Sendung zu Gast. Zur Illustration der Themen werden gerne auch witzige Animationen verwendet, in denen die sonst eher biederen ZDF-Maskottchen „Mainzelmännchen“ für oft derbe Parodien herhalten müssen.

    heute-show – Kauftipps

    heute-show im Fernsehen

    = Diese Sendung aufnehmen mit Save.TV – Ihre TV-Cloud.
    So
    04.12.01:00–01:30ZDF232Folge 232
    01:00–01:30
    So
    04.12.05:10–05:45ZDFinfo232Folge 232
    05:10–05:45
    So
    04.12.19:40–20:15ZDFinfo232Folge 232
    19:40–20:15
    Mo
    05.12.00:40–01:10ZDFneo232Folge 232
    00:40–01:10
    Di
    06.12.01:40–02:10ZDFneo232Folge 232
    01:40–02:10
    Do
    08.12.21:45–22:15ZDFneo232Folge 232
    21:45–22:15
    Fr
    09.12.22:30–23:00ZDF233Folge 233 NEU
    22:30–23:00
    So
    11.12.01:00–01:30ZDF233Folge 233
    01:00–01:30
    So
    11.12.05:00–05:30ZDFinfo233Folge 233
    05:00–05:30
    So
    11.12.19:40–20:15ZDFinfo233Folge 233
    19:40–20:15
    Mo
    12.12.00:40–01:10ZDFneo233Folge 233
    00:40–01:10
    Di
    13.12.01:30–02:05ZDFneo233Folge 233
    01:30–02:05

    heute-show – Community

    SDnovember16 am 15.11.2016 14:24: Ich fand die Sendung noch nie richtig toll... ich weiß nicht, ob die irgendwas von dem verstanden haben, was der Stewart einst aus der Taufe hob.
    DBraun89 (geb. 1989) am 16.10.2016 11:35: Gute Besserung wünsche ich Ihnen auch - und vor allem rasches Lesenlernen. Zitat: "WICHTIGER HINWEIS: Dies ist kein Kontakt- oder Bewerbungsformular! Wir stehen in keiner Beziehung zur Produktion oder Ausstrahlung dieser Sendung."
    Felixx (geb. 1953) am 14.10.2016 23:31: Oh Je Herr Welke ! Was für eine traurige Entwicklung nimmt Ihre ehemals schöne Sendung. Anfangs und lange Zeit war es eine linke Sicht auf unsere Wirklichkeit, durch die man vielleicht sogar klüger wurde. Und wir haben uns immer auf den Freitag Abend gefreut. In letzter Zeit wird immer mehr der Mainstream mitgeschrieben. Putin- und Rußlandbashing grad in - da machen wir mit... Trump ist grade der sexistische Watschenmann - da machen wir mit. Was uns von Clinten droht ist natürlich nicht wittzig genug. Da kucken wir lieber nicht hin. Und dann heute ohne irgendeinen Sinn und Verstand druff auf NRW.... hahaha die Autobahnen und Brücken gehen kaputt, da hauen auf die NRW-Regierung ein - obwohl es sich um Bundes-Straßen handelt und wie wir wissen seit geraumer Zeit CSU-"Größen" das entsprechende Ministerium leiten. Und natürlich haben wir hier die meisten Pleiten aller Bundesländer - fast 1/4 der Bundesbevölkerung lebt hier in NRW..... usw usw... Ich kuck noch 2x und dann laß ichs lieber.... Zum dümmer werden hat das ZDF genug andere Unterhaltungs-Sendungen. Schau ich mir lieber die Anstalt an, da ist wenigstens noch Aufklärerisches drin - was ja Humor nicht ausschließt .... in schöner Tradition z B von Dieter Hildebrand und vielen anderen.... Gute Besserung wünsch ich - ganz ehrlich...
    User_1170356 am 13.05.2016 19:06: Ja, was war denn in der Silversternacht in Köln? Alles war doch so mundgerecht serviert. Afrikaner die deutsche Frauen belästigen. Das hat zwar stattgefunden, aber sich mal selbst darüber Gedanken zu machen, fällt schwer? WARUM hat die Polizei nicht reagiert? Warum haben denn aller Staatsschutz "Fehler" gemacht? Warum trafen sich zum ersten Mal in der Menschheitsgeschichte viele Auländer in diesem und anderen Bahnhöfen? Wie bestellt etwa??? Warum wussten die Afrikaner denn, dass sie ihre Tätigkeiten so und nicht anders ungehindert ausführen konnten und auch durften? Eine ganze Nacht lang!? Das war doch eindeutig eine gelungene Inszenierung, weil man will, dass die Fremdenfeindlichkeit zunehmen soll. Da hatte jemand eine gute Idee gehabt, denn etwas Schlimmeres kann man einem Mann ja nicht antun, als das man seine Frau/Freundin angrabscht. Danach wurde uns DAS als Nachricht serviert und die meisten haben genauso reagiert, wie sie reagierten sollten. Und: Bloss keine eigenen Gedanken darüber machen. Motto: Was ich gesehen habe, habe ich gesehen. Also war am Dom in Köln gar nichts passiert, was die Polizei hätte verhindern sollen. Alles war eindeutig geplant. Nur von wem? DAS wäre es mal wert hinterfragt zu werden. Komisch, dass man da nicht dahinterkommt. Aber das ist ja nicht die erste "Panne".
    luttermann (geb. 1955) am 26.04.2016 10:48: Da lobt doch glatt jemand den braunen Osten? Das darf doch wohl nicht wahr sein. Natürlich sind alle Rechten aus dem Osten eine verachtenswerte Spezies. Laqsst mich lieber mal eine Bildungsreise durch den Osten machen. Dann würden die Sachsen es lernen, wie man Syrern die Schuhe sauber leckt. Sie würden lernen, was Gastfreundschaft heiß, wie man sie zeigt und umsetzt. Zumal sie selbst einmal Flüchtlinge waren und dem Westen erleichtert um den Hals gefallen sind. Was bilden diese braunen Ostler sich überhaupt ein, wer sie sind? Eine Bildungsreise durch den braunen Osten? Aber gerne doch. Das gäbe jede Menge blauer Flecke auf braunen Birnen. Deutschland schämt sich in der Welt vor ihnen.

    heute-show – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Die kreative Umsetzung und das hohe inhaltliche und gestalterische Niveau werden nicht nur durch konstant hohe Einschaltquoten der Zuschauer honoriert: auch mit dem „Grimme-Preis“ und dem „Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis“ kann sich das Ensemble schmücken.

    Auch interessant …