Winnetous Rückkehr

    Winnetous Rückkehr

    D 1998
    Deutsche Erstausstrahlung: 03.01.1998 ZDF

    Auf einem seiner Streifzüge durch die Berge findet Winnetou jenen alten Medizinmann wieder, der ihm einst das Leben gerettet hat. Der alte Mann liegt im Sterben, seine letzte dringende Bitte an Winnetou ist, dass dieser sich weiter um den Stamm der Assiniboins kümmern soll, damit die Indianer in der neuen Welt der Weißen nicht vollständig untergehen. Die Quäker unter ihrem Anführer John Mayotte werden von Missernten geplagt, und immer wieder werden sie von den Indianern bedrängt. Außerdem hat der rücksichtslose Holzbaron Robert De Will in der Nähe der Siedler ein Holzfällercamp errichtet und ist dabei, den umliegenden Wald abholzen zu lassen, obwohl er weiß, dass er den Indianern damit ihre Lebensgrundlage vernichtet.

    Für den neuen Häuptling Wash-Ti, der nach Tankas Tod die Assiniboins führt, sind die Weißen alle gleich. John Mayotte möchte Frieden und weigert sich, sich an De Wills schmutzigen Geschäften zu beteiligen. Doch die meisten anderen Siedler fügen sich. Mary lebt inzwischen mit ihrem kleinen Sohn David bei den Siedlern und unterrichtet die wenigen Kinder.

    Der abenteuerlustigste unter ihnen ist der zwölfjährige Timmy, John Mayottes Sohn, der immer wieder neugierig in der Gegend herumstreift. An einem Fluss begegnet Timmy dem zehnjährigen Indianerjungen „Kleiner Biber“. Schnell schließen sie Freundschaft und ziehen zu zweit weiter. Als sie eine Höhle entdecken und Timmy diese auskundschaften will, kommt ihm plötzlich ein Wolf entgegen. Die Kinder flüchten auf einen Baum und sind erstaunt, als sich herausstellt, daß es die Höhle Winnetous ist und der Wolf sich als zahm entpuppt.

    Winnetou lädt „Kleiner Biber“ und Timmy in sein Versteck ein. Als Winnetou die beiden Kinder am nächsten Tag wieder ins Tal zurückbegleitet, werden die drei Zeugen eines Auftritts von De Will, der nun noch rücksichtsloser beim Abholzen vorgehen will. Sein Hass richtet sich auch verstärkt gegen die Indianer, die die Holzfäller immer wieder bedrohen. Als Marys kleiner Sohn David an Fieber stirbt, tröstet Winnetou die junge Frau und spürt, dass Mary nach den Vorkommnissen der letzten Zeit eine tiefe Zuneigung zu ihm entwickelt hat.

    Als bei einer Schießerei zwischen den Holzfällern und den Indianern der Hass immer weiter auflodert, glaubt Winnetou, eingreifen zu müssen. Nach einem Gespräch mit Häuptling Wash-Ti weiß er, dass die Assiniboins die Holzfäller und die Siedler angreifen wollen. Auch De Will und seine Holzfäller bereiten sich auf den Krieg vor. John Mayotte und Winnetou beschließen, zum nächst gelegenen Fort zu reiten, wo Johns Bruder als Offizier seinen Dienst tut, um von dort militärische Hilfe zu holen. Doch unterwegs werden die beiden Männer von De Will und seinen Männern gefangengenommen und ins Holzfällerlager gebracht. Ihre Lage erscheint aussichtslos … (Text: ZDF)

    Winnetous Rückkehr – Kauftipps

    Winnetous Rückkehr – Community

    Claudia Lattermann (geb. 1970) am 24.08.2009: Hallo,ich freue mich schon sehr auf die Veröffentlichung von Winntous Rückkehr.Ich bin schon seit ca 30 Jahren Winnetou Fan.Viele Grüße an alle Fan's

    Winnetous Rückkehr – News

    Cast & Crew

    Auch interessant …