Varieté-Zauber

    D 1967–1970
    19 Sendungen
    Deutsche Erstausstrahlung: 25.03.1967 ARD

    Samstagabendsendung mit musikalischen Darbietungen. Insgesamt 19 Mal lief sie ab 25.03.1967 bis Ende 1970 über den Bildschirm. Moderatorin Corry Brokken war ESC-Gewinnerin 1957. (Text: Frank Weithofer)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    90 minütige Primetime-Musikshow mit Corry Brokken und dem Orchester Kurt Edelhagen sowie hochkarätigen Gaststars, die die Niederländerin Brokken interviewt.

    Als Corry Brokken einmal selbst ein Interview gab, hätte sie das fast die Fernsehkarriere in Deutschland gekostet. Der holländischen Zeitung Het Parool sagte sie angeblich: Ich arbeite nur des Geldes wegen in Deutschland. Köln ist ein mieses Kaff. Die Deutschen sind humorlose, nervöse und immer schreiende Gesellen. Sie hatte dabei angeblich drei Whisky auf nüchternen Magen getrunken – sonst trinke sie nie – und hielt das Gespräch mit den Journalisten für ein Privatgespräch. Sender und Team von Varieté-Zauber hielten aber trotz der recht erbosten Zuschauerreaktionen an Brokken fest.