Unsere Hagenbecks

    Unsere Hagenbecks

    D 1991–1994
    Deutsche Erstausstrahlung: 08.01.1991 ZDF

    Anlässlich des 70. Geburtstages von Seniorchefin Martha Hagenbeck herrscht viel Trubel in der Villa am Tierpark. Der sehnlichste Geburtstagswunsch der alten Dame musste bislang unerfüllt bleiben: ein zukünftiger Tierparkerbe von ihrem Sohn Christoph und seiner Frau Sylvia. Der 15-jährige Tobby, Sylvias Sohn aus erster Ehe mit dem Modeschöpfer Gilbert Mack, ist zwar ein begeisterter Tiernarr, doch eben kein „echter“ Hagenbeck. Um einem ausgesetzten Hund zu helfen, lässt er sogar die Mathearbeit sausen. Hund Giac – wie er ihn kurzerhand tauft – folgt Tobby auf dem Fuß, und so macht der clevere Spross einfach aus der Not eine Tugend: Er präsentiert den zotteligen Riesen-Vierbeiner seiner Oma als Geburtstagsgeschenk. Und zu allem Unglück verleitet Tobby ausgerechnet am heutigen Festtag seinen Freund, den wohlerzogenen Bernd, Sohn des zweiten Hagenbeck-Sohnes Thomas und seiner Frau Ingrid, zu einer Spritztour an einen Teich, um Wasserflöhe zu fangen.

    Auch wenn es die Hagenbecks tatsächlich gibt: Das ZDF hat den Namen nur geliehen, Personen und Handlung dieser unterhaltsamen Familienserie sind frei erfunden. (Text: ZDF)

    Unsere Hagenbecks auf DVD

    Unsere Hagenbecks – Community

    Steffie am 15.06.2015: Es war der Verdacht das Cora die Tasche geklaut hat da sie den Rollstuhl geschoben hat. Die Begleitung der alten reichen Damen war auf Toilette gegangen. Und späteter sah mnan das Julchens Käfig nicht richtig zu war und sie die Tasche hatte.
    BerndMetz (geb. 1983) am 07.03.2015: @Daniel: Danke für die Info !
    Daniel (geb. 1986) am 05.02.2015: Schau doch mal hier unter Shop bzw. DVD!? Ansonsten ebay...
    BerndMetz (geb. 1983) am 04.02.2015: Weiß jemand wo man die Serie auf DVD kaufen kann
    Uli am 02.02.2015: Macht nix, Anne. Dann bin ich wenigstens nicht alleine mit meinem Unwissen. Wie die Solveigh-Darstellerin bei den Hagenbecks ist auch Francis Begbies "Eroberung" aus "Trainspotting" unbekannt. Ebenso wird die Trish Swale-Darstellerin aus "Die letzte Verführung" bei imbd nur als Serena aufgeführt. Ich denke, dass es sich auch bei der Solveigh-Darstellerin aus den Hagenbecks nur um eine Laiendarstellerin handelt, die keine weiteren Rollen hat und daher anonym bleiben möchte. Dennoch nehme ich sämtliche sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung der Identität der Solveigh-Darstellerin bei den Hagenbecks führt, jederzeit gerne entgegen.

    Unsere Hagenbecks – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    38 tlg. dt. Familienserie von Herbert Lichtenfeld.

    Martha Hagenbeck (Tilly Lauenstein) ist die Seniorchefin des Tierparks Hagenbeck in Hamburg. Direktor ist ihr Sohn Christoph (Peter Striebeck), ein engagierter Mann, der sich liebevoll um die Tiere im Park kümmert und sich auch für Umweltprojekte außerhalb einsetzt. Er ist mit Sylvia (Heidemarie Wenzel) verheiratet, die den Teenager Tobby (Wanja Mues) mit in die Ehe gebracht hat. Dessen Vater ist der Modeschöpfer Gilbert Mack (Jörg Pleva). Marthas anderer Sohn Thomas (Rainer Rudolph) ist mit Ingrid (Daphne Wagner) verheiratet, Bernd (Christian Dalesch) ist ihr gemeinsamer Sohn. Thomas arbeitet im Bankhaus seines Schwiegervaters, dem fiesen und gerissenen Bankier Straaten (Charles Regnier), der aus Hagenbeck gern einen großen Vergnügungspark machen würde. Marthas Tochter Miriam (Giulia Follina) ist das schwarze Schaf der Familie. Sie verkauft ihre Tierparkanteile an Straaten und zieht davon, ohne in den nächsten Jahren von sich hören zu lassen.

    Marthas beliebter Bruder Franz Sellenbrook (Ernst Stankovski) stirbt im Februar 1991. Elsa Littmann (Eva Brumby) ist Sylvias Mutter, Sir Henry (John van Dreelen) ein alter Freund der Familie. Saskia (Constanze Wetzel), die Enkelin des alten Gärtners Felix Jungklas (Franz-Josef Steffens), wird von Gilbert Mack als Model engagiert und kommt mit Bernd zusammen. Ihre Eltern, Hannes (Reiner Scheibe) und Gesine (Astrid Meyer-Gossler), sind permanent zerstritten.

    Im Tierpark arbeiten noch Betriebsinspektor Ritschel (Michael Grimm), die Pfleger Cora Kirsch (Nicole Boguth), Klaus (Dirk Martens), Werner (Joshy Peters), Futtermeister Bruno (Dirk Dautzenberg), der alte Willy Stein (Otto Tausig), der von einem Zirkus kommt, und Christophs Sekretärinnen (Gertrud Nothorn und Traudl Sperber), die ihm den Rücken freihalten. Später kommen Max (Reiner Strecker), der das Aquarium aufbaut, und seine Freundin Christina Weiher (Helen Suyderhoud) dazu. Susanne (Laura G. Temeltas) ist das Hausmädchen der Hagenbecks, Meta Haark (Lonny Kellner) die alte Haushälterin. Susanne verlässt die Villa Hagenbeck im März 1991.

    Sylvia bringt am Ende der ersten Staffel Christophs Baby Alexander John zur Welt. Nur wenig später, nach der Tauffeier im Juli 1992, kommt sie mit dem Kind bei einem Autounfall ums Leben. Um Abstand zu gewinnen, fährt Christoph nach Dänemark und lernt noch auf der Fähre Rebecca Holt (Beatrice Kessler) kennen. Der neue Tierparkinspektor Gessling (Jürgen Heinrich) tritt seinen Dienst an. Tobby studiert nach seinem Abitur Tiermedizin, Bernd Betriebswirtschaft.

    Die dritte Staffel beginnt im Juni 1994 mit Gesslings Abschied: Er geht nach Australien. Sein Nachfolger wird für genau eine Folge Inspektor Rabe (Matthias Ponnier): Alle hassen ihn, er kündigt, und Cora übernimmt den Posten. Rebecca, längst Christophs Freundin, lässt sich im Tierpark einspannen. Und plötzlich wird alles wieder ein großes Familienunternehmen: Thomas trennt sich von seiner Frau und der Bank seines fiesen Schwiegervaters – nach einer kurzen Affäre mit dessen Mitarbeiterin Eva Biddendorf (Angelika Thomas) – und heuert bei Hagenbecks an, und auch Miriam kehrt zurück und wird die neue Tierärztin. Tobby und seine Freundin Steffi (Julia Bremermann) gehen in die USA, und am Ende heiraten Christoph und Rebecca.

    Zwischendurch reden alle dauernd über Ökologie, außerdem trompeten Elefanten, planschen Delphine und schlüpfen Strauße in vielen herrlichen Bildern (obgleich man einigen davon ansah, dass sie aus anderen Produktionen stammten und einfach in die Serie hineingeklebt wurden). Die elf Drehbücher für die komplette dritte Staffel schrieb Hauptdarsteller Peter Striebeck selbst. Den Tierpark Hagenbeck in Hamburg gibt es wirklich, er heißt auch so. Die Figuren aus der Serie gibt es nicht, sie heißen nur so.

    Die Mischung aus typisch seichtem Familiendrama mit Umweltthemen und schönen Bildern machte Unsere Hagenbecks Anfang der 90er erwartungsgemäß zu einer der erfolgreichsten Vorabendserien. Nach einem Pilotfilm zur Primetime liefen die 50 Minuten-Folgen donnerstags um 19.25 Uhr.

    Auch interessant …