Deutsche Erstausstrahlung: 20.05.1995 Das Erste

    Den größten Teil seines Lebens hat Axel Fürst (Peter Weck) zwischen Semmeln, Kuchen und Keksen verbracht und aus der Bäckerei des Vaters eine erfolgreiche Backwarenfabrik gemacht. Kurz vor der Hochzeit seiner Tochter Silvia (Franziska Stavjanik) mit seinem jungen Geschäftsführer Andi Kiesel (William Mang) erreicht den Unternehmer die Nachricht vom Tode seines Onkels Waldemar, der ihn als Nachlaßverwalter eingesetzt hat. Dieser letzte Wille führt Axel nach Venedig, wo sich ihm ein völlig neues Lebensgefühl offenbart.

    Weitere Darsteller sind: Lena – Rosel Zech; Martha – Ida Krottendorf; Sandra – Bettina Giovannini (Text: Robert Freundthaler)

    Schade um Papa – Community

    Suzy (geb. 1943) am 22.02.2015: Habe eben mal wieder reingeguckt, leider,, noch immer gibt es "Schade um Papa" nicht auf DVD. Ich gebe die Hoffnung nicht auf!
    Maserati (geb. 1944) am 05.11.2014: Es ist wirklich traurig, dass sich die offiziellen TV-Anstalten um Publikumswünsche herzlich wenig kümmern. Der größte Mist wird immer wieder ausgestrahlt, gute Sachen aber kommen einfach nicht wieder.... Zwei Beispiele wären SCHADE UM PAPA, eine großartige TV-Serie in den 90er Jahren und ALLEIN GEGEN DIE MAFIA, eine italienische Serie, die ebenfalls etwa aus dieser Zeit stammte und von der in Deutschland die 10. Staffel bis dato noch nie gesendet worden ist.... Andererseits werden die TV-Gebühren in schöner Regelmäßigkeit immer wieder erhöht. Bin extrem unzufrieden
    mary (geb. 1977) am 02.06.2008: ja,bin ganz deiner meinung! mochte dieses serie sehr,das wunderbare venedig!und peter weck war brillant wie immer! bitte,auf dvd!!!!
    Michael Wessalowski (geb. 1972) am 07.03.2008: Es waere schoen, diese ungemein gemuetliche Serie mal wieder auszustrahlen! Und noch viel besser waere es, wenn "Schade um Papa" endlich auf DVD herausgebracht wuerde! Ich gebe die Hoffnung nicht auf, da es ja auch eine lange Zeit brauchte, bis "Ich heirate eine Familie" auf DVD verfuegbar wurde.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    13 tlg. dt. österr. Familienserie von Mischa Mleinek und Knut Boeser, Regie: Peter Weck.

    Onkel Waldemar war schon zu Lebzeiten das schwarze Schaf der Familie. Doch sein Potenzial als Nervensäge schöpft er erst nach dem Tod so richtig aus, wie Axel Fürst (Peter Weck) nun erkennt, der zu seinem Leidwesen als Verwalter des Erbes eingesetzt wurde. Immer neue Hinterlassenschaften muss er entdecken: einen Bestseller, diverse Liebschaften, die leidenschaftliche Italienerin Sandra Dimonti (Bettina Giovannini), die uneheliche Tochter Susi (Karin Seyfried). Dabei war Fürst eigentlich mit seinem Leben ganz gut zufrieden. Er führt eine Keksfabrik, ist geschieden und glücklich mit der Geschäftsfrau Lena Bandmann (Rosel Zech) liiert, seine erwachsene Tochter Silvia (Franziska Sztavjanik) hilft im Betrieb aus und hat den Geschäftsführer Andi Kiesel (William Mang) geheiratet. Doch Onkel Waldemars Erbschaft bringt alles durcheinander.

    Die einstündigen Folgen liefen samstags im Vorabendprogramm.