Rumpole von Old Bailey

    Rumpole von Old Bailey

    GB 1978–1992 (Rumpole Of The Bailey)
    Deutsche Erstausstrahlung: 18.02.1982 Westdeutsches Werbefernsehen

    Horace Rumpole ist Verteidiger am Old Bailey, dem traditionsreichen Londonder Schwurgericht. Und der Schrecken der Richter. Seine Lieblingsklientel: die kleinen Ganoven …

    Rumpole von Old Bailey auf DVD

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    11-tlg. brit. Justizserie von John Mortimer (Rumpole of the Bailey; 1978–1992). Autor John Mortimer war selbst Rechtsanwalt.

    Horace Rumpole (Leo McKern) ist kein typischer Anwalt. Der schroffe Exzentriker übernimmt nur Verteidigungen, fast immer von kleinen Leuten, und interessiert sich für die Fälle, nicht seine Karriere. Dabei ist er so geschickt, dass er seine Klienten häufig genug auch aus aussichtslosesten Situationen herauspaukt. Seine standesbewussteren Kollegen, die unter seinen Aktionen leiden, die die Ungerechtigkeiten des Systems entlarven, sind Samuel Ballard (Peter Blythe), Claude Erskine-Brown (Julian Curry) und Phyllida Trent (Patricia Hodge), die Erskine-Brown später heiratet. Hilda Rumpole (Peggy Thorpe-Bates) ist Horace’ Ehefrau, die überwiegend damit beschäftigt ist, auf ihm rumzuhacken.

    Die einstündigen Folgen liefen im regionalen Vorabendprogramm. Im Original kehrte Rumpole immer wieder aus dem Ruhestand zurück und brachte es auf 48 Folgen.