Rent a Pocher

    Rent a Pocher

    D 2003–2006
    Deutsche Erstausstrahlung: 03.04.2003 ProSieben
    Alternativtitel: Best of Pocher

    Fehlt ein Babysitter, ein Pizzalieferant oder jemand, der die alte Heizung aus dem Keller trägt? Wird ein dritter Mann zum Skat spielen gesucht oder ein männliches Model für eine Dessous-Party? Oliver Pocher hilft gerne aus! Woche für Woche stellt sich der Moderator und Comedian seinen Zuschauern zur Verfügung. Jeder kann das Multitalent mieten, kostenlos, versteht sich. Selbst prominente Gäste spannen ihn für ihre Zwecke ein … (Text: ProSieben)

    Rent a Pocher auf DVD

    Rent a Pocher – Community

    danny am 25.06.2008: Die Show läuft bald wieder auf COMEDY CENTRAL
    Michael (geb. 1978) am 14.09.2006: @Fan Nr 1 :Klar ich bin ja auch Fan,aber es geht auch um die Sendung selbst,wenn du verstehst was ich meine...
    Fan Nr.1 am 02.09.2006: Es ist ganz egal in welche Sendung oder Serie Oliver Pocher kommt! Sie werden dann immer gut!!!
    Michael (geb. 1978) am 18.04.2006: So nun ist Rent a Pocher nun vorbei.Pochers WM Countdown ist ja nicht der wahre bringer.Ich denke Rent a Pocher wird er NIE wieder toppen können!!!
    Voyager am 07.04.2006: Blödelei aus der untersten Schubalde.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Seit 2003. Comedyshow mit Oliver Pocher.

    Pocher stellt sich für private Zwecke zur Verfügung, Zuschauer und Prominente können ihn kostenlos mieten. Er wäscht dann Autos, arbeitet als Babysitter, vervollständigt Skatrunden, topft Pflanzen ein, verkauft Brötchen oder isst Kühlschränke leer (warum auch immer das gewünscht wird). Einspielfilme zeigen seine Erlebnisse, vor Studiopublikum plaudert er mit Promis. Die ehrlichsten Rubriken sind „Tagebuch eines B-Promis“ (Pocher über sich selbst) und „Olli nervt“, doch weil sich Pocher und die Show nicht so ernst nehmen, ist sein Nerven eigentlich ganz erträglich.

    Nach 40 halbstündigen Folgen donnerstags um 23.15 Uhr mietete Pro Sieben Pocher ab der vierten Staffel im Herbst 2004 für eine Viertelstunde länger und gleich für 25 neue Ausgaben. 2005 sorgte eine Langzeitaktion für Aufsehen: Pocher ließ sich von der Fußballnationalmannschaft aus Sansibar als Teamchef mieten, um sie für die Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland fit zu machen. Mehrere Specials zeigten in unregelmäßigen Abständen die Fortschritte. Als echter Experte gab Winnie Schäfer Ratschläge aus dem Studio.