Oronya

    Oronya

    oder: Die Würde des Menschen

    D 1980
    Deutsche Erstausstrahlung: 08.06.1980 ZDF

    „Oronya“ bedeutet in Westafrika Würde und Mut. Der Kampf der Farbigen um ehrenhafte Anerkennung ist das Thema dieser sechsteiligen Spielserie über das Jahrhundertproblem Entwicklung. Als „Heuschrecken“ empfinden die Einwohner von Obervolta die Mossi, die aus dem ausgedörrten Norden fliehen. Sembene ist einer dieser Mossi, der um Land bittet. Er bekommt es, darf aber keine Bäume pflanzen und seine Hütte nicht mit Wellblech decken. Ein Streit ist unvermeidbar …

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    6 tlg. dt. Problemserie von Wolfgang Kirchner, Regie: Wolf Dietrich.

    In abgeschlossenen Dokumentarspielen, besetzt mit wechselnden Schauspielern, werden Probleme Afrikas behandelt: unzureichende Entwicklungspolitik, erfolglose Landwirtschaft, mangelhafte Ausbildung, Abwanderung junger Leute vom Land in die Städte.

    Die 45 minütigen Folgen aus der katholischen Redaktion liefen 14 täglich sonntags um 20.15 Uhr.