Oh Baby

    Oh Baby

    USA 1998–2000
    Deutsche Erstausstrahlung: 20.11.2000 ProSieben

    Mama werden ist schon schwer – vor allem, wenn die biologische Uhr tickt und weit und breit kein „perfekter Vater“ in Sicht ist. Tracy erfüllt sich daher ihren sehnlichsten Wunsch auf unkonventionelle Art: Sie lässt sich künstlich befruchten. Nie hätte sie gedacht, dass eine Schwangerschaft ihr bisheriges Leben so verändern könnte. Das Chaos ist perfekt, als Tracy ihrem Traummann begegnet … (Text: ProSieben)

    Oh Baby – Community

    Daniela1981 (geb. 1981) am 04.01.2005: Weiß jemand wann und wo die serie läuft? würde ich gerne wieder sehen

    Oh Baby – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    44 tlg. US-Sitcom von Susan Beavers (Oh Baby; 1998–2000).

    Die 35 jährige Tracy Calloway (Cynthia Stevenson) lässt sich künstlich befruchten, um endlich ein Kind zu bekommen. Tracys bevormundende Mutter Celia (Jessica Walter) war zwar gegen die künstliche Befruchtung, bekommt jetzt aber immerhin das lang ersehnte Enkelkind. Charlotte St. John (Joanna Gleason) ist Tracys beste Freundin, die ihr hilft, das Schwangerschaftschaos zu bewältigen. Ernie (Matt Champagne) ist Tracys neurotischer Bruder, Shelly (Dina Spybey) dessen Frau.

    Hauptfigur Tracy moderierte die Serie. Sie sprach direkt in die Kamera, führte in Szenen ein und startete diese dann per Fernbedienung. Sie ist auch im richtigen Leben nach einer künstlichen Befruchtung eine alleinerziehende, berufstätige Mutter und wollte mit der Serie für mehr Akzeptanz sorgen.

    Die Serie lief werktags mittags um 12.30 Uhr.