Die Cowboys Rich Hobson und Panhandle Phillips erfüllen sich ihren Traum von der eigenen Ranch in einer unbewohnten Gegend British Columbias. Weit ab von der Zivilisation bauen sie die grösste Ranch Nordamerikas auf.

    Kompliziert wird es erst, als Rick in Vancouver Gloria kennenlernt, ein Mädchen aus reichem Haus. Die beiden heiraten und sie zieht zu ihm auf die Ranch. Nun geht es drunter und drüber. Gloria ist sich das Leben auf dem Lande nicht gewohnt, sie kann nicht einmal kochen. Pan ist eifersüchtig und so fliegen ständig die Fetzen. Da das Ranchhaus nur aus einem einzigen Zimmer besteht hat das Ehepaar keine Minute für sich.

    Als wäre das Leben so nicht schon kompliziert genug ist da auch noch Nachbar Rupert, ein jähzorniger Schotte, der alles dafür tut, dem Trio von der Cattle Ranch das Leben schwer zu machen. Und die drei jungen Cowhands, die sie eingestellt haben, sind auch keine grosse Hilfe. Einer davon ist ein Grossstadtkid, der noch nie etwas mit Kühen und Pferden zu tun gehabt hat und Kit … nun, Kit ist ein Mädchen, wie Rich, Gloria und Pan herausfinden müssen.

    Das Chaos ist vorprogrammiert!

    Die Serie ist an Rich Hobsons Autobiographie angelehnt, einige Dinge sind also durchaus wahr. (Text: Samy)

    Nothing Too Good For A Cowboy – Community

    Samy (geb. 1982) am 21.05.2003: Ich hab die Serie schon im kanadischen TV gesehen, und ich liebe sie!! Wann wird sie endlich, endlich bei uns gesendet?? Der Pilot lief schon zwei mal!

    Cast & Crew