Bild: NBC
    Meine Frau, ihr Vater und ich – Bild: NBC

    Meine Frau, ihr Vater und ich

    USA 2002–2003 (In-Laws)
    Deutsche Erstausstrahlung: 08.05.2004 ProSieben

    Ist es gut für ein frisch vermähltes Paar, im Haus der Eltern der Braut zu leben? Diese Frage stellt sich für Alex und Matt, nachdem sie bei Alex’ Eltern Victor und Marlene eingezogen sind, um Matts Ausbildung zum Chefkoch finanzieren zu können. Probleme scheinen jedenfalls vorprogrammiert, zumal der überaus dominante und kritische Hausherr Victor in seiner Tochter immer noch das kleine Mädchen von damals sieht, für das kein Mann gut genug ist. (Text: ProSieben)

    Meine Frau, ihr Vater und ich – Community

    Beltor (geb. 1981) am 27.10.2004: Schade, dass die Serie nicht mehr auf Pro7 läuft. Es waren wirklich sehr witzige Szenen mit dabei. Köstlich wie der cholerische Schwiegervater sich stänig über seinen Schwiegersohn bei jeder kleinsten Sache aufregt.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    15 tlg. US Sitcom von Mark Reisman (In-Laws; 2002–2003).

    Um Geld zu sparen, zieht der angehende Koch Matt Landis (Elon Gold) mit seiner frisch Angetrauten Alex (Bonnie Somerville) zu deren wohlhabenden Eltern Marlene (Jean Smart) und Victor Pellet (Dennis Farina). Die Schwierigkeiten kommen von selbst, da Matt ständig mit den Schwiegereltern, insbesondere Victor, aneinander gerät.

    Serienerfinder Mark Reisman produzierte gemeinsam mit Kelsey Grammer, dem Star der Serie Frasier, an der Reisman zuvor gearbeitet hatte. Lief erst samstags mittags, dann morgens.