Hitchhiker

    Hitchhiker

    Unglaubliche Geschichten

    USA/CDN 1983–1989 (The Hitchhiker)
    Deutsche Erstausstrahlung: 06.10.1989 PRO 7

    Die von 1983 bis 1990 in den USA gedrehte Serie präsentiert unheimliche Geschichten, die vom „Hitchhiker“ angekündigt werden.

    In Gastrollen tritt eine Fülle internationaler Stars auf.

    In alphabetischer Reihe:

    Kirstie Alley: Angelica in Out of the night (1985)

    Karen Black: Kay in Hired Help (1985)

    Timothy Bottoms: Star in Joker (1987)

    Robert Carradine: Frank in Garter Belt (1989)

    Peter Coyote: Alex in Last Scene (1985)

    Willem Dafoe: Jeffrey in Ghostwriter (1985)

    Joe Dallesandro: Star in Fashion Exchange (1988)

    Louise Fletcher: Mother Birch in Offspring (1991)

    Elliott Gould: Star in A Whole New You (1990)

    Helen Hunt: Donette in Why Are You Here? (1987)

    Claude Jade: Monique in The Window (1990)

    Margot Kidder: Star in Nightshift (1986)

    Klaus Kinski: Kurt Hoffmann in Love Sounds (1985)

    Kelly Lynch: Theresa/Melissa in Joker (1987)

    Michael Madsen: in The Man at the Window (1985)

    Virginia Madsen: in Perfect Order (1987)

    Ornella Muti: Sister Teresa in True Believer (1987)

    Franco Nero: Star in Murderous Feelings (1985)

    Geraldine Page: Lynette in W.G.O.D. (1985)

    Bill Paxton: Trout in Made for each aother (1987)

    Tom Skerritt: Detective in True Believer (1985)

    Robert Vaughn: Star in Face to Face (1984)

    Fred Ward: Star in Dead Heat (1987) (Text: Ben)

    Hitchhiker auf DVD

    Hitchhiker – Community

    Gudrun Lange (geb. 1954) am 19.01.2007: Die Auflistung der Darsteller sagt gar nichts. hier etwas zum Inhalt: Übernatürliche, gespenstische, futuristische, erotische und meist auch recht sinnlose Kurzgeschichten. Es geht zum Beispiel um einen vom Ehrgeiz zerfressenen Psychiater, der eine Patientin in den Selbstmord treiben will, um eine mysteriöse, gespenstergleiche Nonne oder um einen bizarren Alptraum um Leben und Tod. Zu Beginn oder am Ende jeder Episode erscheint der Hitchhiker, ein ansonsten namenloser Wanderer über die Straßen, und kommentiert die erzählten Geschichten
    Martin am 16.04.2004: Die Episode "Was der Maler sah" (The Window) ist exemplarisch für den Geist der Reihe: Der Maler Jake (David Marshall Grant) beobachtet das gegenüber lebende Paar Monique (Claude Jade) und Victor (Jean-Claude Bouillon). Ein Streit des Paares inspiriert ihn zu einem Bild, auf dem Victor Monique schlägt. Tags darauf kopiert die Wirklichkeit die Kunst: Der cholerische Victor schlägt Monique. Jakes Freundin Sophie (Annabelle Mouloudji), die Monique seit kurzem kennt, trifft sich mit ihr im Café. Monique rät Sophie, Jake zu verlassen. Inzwischen hat Jake ein Bild von Monique und Sophie gemalt. Als sein Bild, auf dem Victor Monique mit einer Pistole bedroht, fertiggestellt ist, zieht im Haus gegenüber Victor die Waffe. Das Licht erlischt, ein Schuß fällt. Jake ist sich sicher, Victor habe Monique erschossen. Dem Wahnsinn nahe malt Jake ein Bild, auf dem er mit einer Waffe auf Sophie ziehlt. Als er dies tut, fällt ein Schuß. Monique erschießt Jake, um Sophie zu retten. Das Schlußbild endet auf einem Gemälde, das den toten Jake zeigt.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    65-tlg. US-Gruselserie (The Hitchhiker; 1983–1993).

    In der Serie werden in sich abgeschlossene unheimliche Geschichten erzählt, in die der mysteriöse Hitchhiker (Nicholas Campbell, auch gespielt von Page Fletcher) zu Beginn einführt und die er am Schluss kommentiert. Wechselnde Darsteller spielten die Hauptrollen.

    Die Episoden waren je eine halbe Stunde lang und liefen freitags um 22.45 Uhr.

    Auch interessant …