Deutsche Erstausstrahlung: 20.02.1971 ARD

    Samstagabendshow mit Reinhard Münchenhagen, Regie: Günther Hassert, Autor: Marcus Scholz.

    Die Show setzt auf den Einfallsreichtum und die Teilnahmebereitschaft der Zuschauer: Wer zu einem vorgegebenen Thema mitdenkt und mitgestaltet, erhält pro guter Idee einen Groschen. Die Umsetzung erfolgt in Spielszenen, Straßenbefragungen und Showelementen.

    Das Thema der ersten Sendung war Gleichberechtigung, in der zweiten ging es um Mode, und dann durften die Zuschauer sogar das Thema vorschlagen. Die Mehrheit wünschte sich Bildung, und so kam es. Was eine noch größere Mehrheit nicht wünschte, war die Show als solche, und so verschwand sie nach sechs Ausgaben. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Groschenspiel – Community

    Bernd (geb. 1961) am 04.03.2015: Habe die 1. Folge noch gesehen, in der Moderator Reinhard Münchenhagen ständig versuchte, das Konzept der Sendung zu erklären, das er wohl selbst nicht verstand. Langweilig und zu Recht ein Mißerfolg
    Frank (geb. 1961) am 09.09.2013: Die Serie ist nicht - wie angegeben - erst nach 6 Folgen aus dem Programm genommen worden, sondern nach nur 4 (1971 - 20.02., 24.04., 12.06. und 07.08.)

    Cast & Crew